Anzeige
Anzeige

Raffiniert kombiniert

Lichtkonzepte aus der IT

‚Smart Lighting‘ heißt das Konzept, das der Glasfaserpionier Microsens verfolgt und so neben der Gebäudeleittechnik auch die Beleuchtung vollständig in die IT-Infrastruktur moderner Gebäude integriert. Mit den Smart Building Solutions setzt das Unternehmen aus Hamm neue Akzente in Sachen Effizienz, Usability und vor allem Sicherheit.

 

LED-Leuchten werden über eine universelle, normkonforme Verkabelung nach DIN EN50173-6 mit Strom versorgt und gemanagt. Sensoren liefern Daten zu Helligkeit, Temperatur und Anwesenheit von Personen im Raum. Die Smart-Director-App regelt die Beleuchtung nach den Bedürfnissen der Anwender und sorgt neben Ergonomie und Komfort für eine höhere Energie-Effizienz. Dabei sind sowohl dezentrale Lösungen mit je einem Sensor pro Leuchte möglich als auch die besonders wirtschaftliche Versorgung vieler Leuchten mit dem Central Smart Lighting Controller. (Bild: Microsens GmbH & Co. KG)

(Bild: Microsens GmbH & Co. KG)

Die Beleuchtung ist ein fundamentaler Bestandteil des dezentralen Smart Building-Konzepts des Netzwerkspezialisten Microsens. Mit den intelligenten Micro-Switches als dezentrale Steuerungseinheiten bindet das Unternehmen Raum für Raum die gesamte Gebäudeleittechnik und Beleuchtung in die Netzwerkinfrastruktur ein. Über das Netzwerk können LEDs angesteuert und dank PoE (Power-over-Ethernet) auch mit Strom versorgt werden.

 

Digital Ceiling

LED-Leuchten stehen beispielhaft für Energieeffizienz. Mit den rund 200 Lumen pro Watt, die aktuelle Modelle erreichen, ist ihre Effizienzklasse genauso hervorragend wie ihr Image. Dadurch, dass LEDs mit Niedrigspannung arbeiten, benötigen sie keinen 230V-Anschluss und können mit PoE über das Netzwerkkabel Strom beziehen. Die Wirtschaftlichkeit der LEDs lässt sich darüber hinaus durch die Verwendung intelligenter Steuerungstechnik optimieren, laut Expertenmeinung sogar um 20 bis 30Prozent. Die Smart-Lighting-Lösung von Microsens setzt auf drei Komponenten: LEDs, Sensor und Controller. Der Controller übernimmt die Stromversorgung und die stufenlose Dimmung der LED, während der Sensor relevante Umgebungsinformationen sammelt. Das System ist in der Lage in Echtzeit auf Beleuchtungs- oder Belegungsveränderungen zu reagieren. Verlässt der Letzte den Raum – Licht aus; Schiebt sich eine Wolke vor die Sonne – Lichtstärke wird angepasst. Lichtnachführung in langen Korridoren ist ein weiteres Szenario, das hohes Energiesparpotential birgt. Insgesamt sind mit LEDs, Sensorik und intelligenter Steuerung Energieeinsparungen von bis zu 80Prozent möglich.

 

Die Smart Engine von Microsens übernimmt die Energieversorgung der Leuchten mit Power over Ethernet (PoE). (Bild: Microsens GmbH & Co. KG)

Die Smart Engine von Microsens übernimmt die Energieversorgung der Leuchten mit Power over Ethernet (PoE). (Bild: Microsens GmbH & Co. KG)

IT Sicherheitsstandards

Mit der Integration der Beleuchtung in die IT-Infrastruktur werden auch deren etablierte Sicherheitsmechanismen verfügbar. Bei konventionellen Bus-basierten Beleuchtungslösungen finden ungeschützte Protokolle bei der Kommunikation zwischen Leuchte, Sensor und Steuerungseinheit Verwendung, was ein hohes Sicherheitsrisiko birgt. Im Gegensatz dazu verläuft bei Microsens sämtlicher Datentransfer einheitlich über das sichere Internet-Protokoll (IP). Es lässt lediglich die Kommunikation von autorisierten und authentifizierten Geräten und Nutzern zu. Ein unerlaubtes und unerwünschtes Ansteuern von Geräten oder Auslesen von Informationen kann so effektiv verhindert werden. Dabei finden etablierte Sicherheitsstandards der IT wie portbasierte Zugangskontrolle, abgestimmte Nutzer-Level oder ein zentrales Sicherheitsmanagement Verwendung.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Konnektivität, Datenaustausch und Digitalisierung prägen das Gebäude von morgen. Beleuchtungssysteme werden daran entscheidenden Anteil haben und bringen dafür schon heute eine wesentliche Voraussetzung mit: Da flächendeckend in jedem Raum Lichtpunkte angeordnet sind, ist es auch eine intelligente Nachrüstung möglich.‣ weiterlesen

Anzeige

Skulpturale Fassaden, langgezogene Kaimauern und denkmalgeschützte Lagerhallen prägen das Gesicht des Düsseldorfer Medienhafens. In dieser urbanen Umgebung befinden sich die offen gestalteten Büroräume von Ingenhoven Architects. Diese werden mit flexiblen Optec Strahlern für Stromschienen beleuchtet. Sie sind auf die unterschiedlichen Arbeitsbereiche abgestimmt und orientieren sich an den Bedürfnissen der Mitarbeiter des Architekturbüros.‣ weiterlesen

Interact Pro ermöglicht es kleinen und mittleren Unternehmen, bei der Beleuchtungssanierung das ganze Potential IOT-vernetzter Beleuchtung zu nutzen.‣ weiterlesen

Anzeige

Ein neuer technischer Report des CEN schafft mehr Transparenz und Klarheit bei der Beurteilung der biologischen Wirksamkeit einer Lichtquelle.‣ weiterlesen

Anzeige

Längst lassen sich Licht, Musik oder Wärme per App oder Sprache steuern. Das ist faszinierend, doch oftmals sind es die einfachen Dinge, die uns im Alltag am meisten helfen – und mit genialen Technologien noch ein bisschen mehr Komfort bringen. So wie beispielsweise ein Schalter, der ohne Kabel und Batterien mit Leuchten, der Stereoanlage oder Haushaltsgeräten per Funk kommunizieren kann. Als einzige Energiequelle benötigt er den Tastendruck des Menschen – und bringt so ein bisschen grüne Technik ins Wohnzimmer. Das Siegel „Battery-free by EnOcean“ kennzeichnet ab sofort solche batterielosen Schalter.‣ weiterlesen

Morgens im Dunkeln das Haus verlassen und erst zurückkommen, wenn es bereits wieder dunkel ist: Wenn die Tage kürzer werden, sorgen Leuchten für Behaglichkeit – auch im Außenbereich. Bevor Stufen am Hauseingang oder der Weg von der Garage zum Haus mangels Licht zur Stolperfalle werden, sollte man hier nachrüsten. Theben hat mit der energiesparenden TheLeda-D-Serie LED-Leuchten geschaffen, die mit einem Bewegungsmelder ausgestattet sind. Bei Bedarf schaltet sich das Licht von selbst ein – brennt aber nie länger als nötig. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige