Anzeige
Anzeige

Produktrückruf

Hager ruft Sammelschienenverbinder zurück

Hager hat bei stetigen Qualitätskontrollen festgestellt, dass es bei einem Teil der ab Februar 2018 ausgelieferten Sammelschienenverbinder ZZ15SAVE aufgrund eines Materialfehlers zum Bruch des Gegenlagers kommen kann. Bedingt dadurch kann eine langzeitstabile, elektrische Verbindung der Sammelschienen nicht immer gewährleistet werden.

 (Bild: Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG)

(Bild: Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG)

Dies kann im Extremfall zum Funktionsverlust des Verbinders führen; Schäden bzw. Funktionsausfälle an angeschlossenen Endgeräten können nicht ausgeschlossen werden. Deshalb ruft Hager vorsorglich alle Sammelschienenverbinder ZZ15SAVE zurück, die ab Februar 2018 über die Handelspartner vertrieben worden sind. Bereits verbaute Geräte sind durch den Elektrofachbetrieb auszubauen und zu ersetzen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Zur kommenden Eltefa im März 2019 räumt die Messe Stuttgart dem industriellen Schaltanlagenbau einen deutlich größeren Stellenwert ein als bisher. Die Messe wird dem Thema die gesamten 14.500m² der neuen Paul Horn Halle (Halle 10) widmen. ‣ weiterlesen

Anzeige
ANZEIGE

Einzigartige KNX Aufputz-Aktoren mit manueller Vorrangbedienung via Smartphone (Bluetooth) ermöglichen Ihnen eine bequeme Inbetriebnahme des Sonnenschutzes.‣ weiterlesen

Bosch wächst mit vernetzten Lösungen für die Energie- und Gebäudetechnik. Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr rund 13Mio. internetfähige Geräte im Unternehmensbereich Energy and Building Technology verkauft: Von vernetzten Heiz-, Kühl- und Lüftungssystemen im Bürogebäude bis zu Smart-Home-Anwendungen fürs eigene Zuhause. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im Oktober 2018 hat die deutsche Elektroindustrie insgesamt 10,1% mehr neue Bestellungen erhalten als vor einem Jahr. Die Inlandsaufträge erhöhten sich um 8,1 und die Auslandsaufträge um 11,9%. Kunden aus dem Euroraum orderten im Oktober 9,5% mehr als vor Jahresfrist, die Bestellungen aus Drittländern zogen um 13,5% an. ‣ weiterlesen

Anzeige

Busch-Jaeger erhält gleich zwei Auszeichnungen beim German Design Award 2019. Leadagentur des Unternehmen, das zum internationalen ABB-Konzern gehört, ist die Design- und Kommunikationsagentur Vistapark. ‚Winner‘ in der Kategorie Integrated Campaigns and Advertising ist die Busch-Jaeger Kampagne ‚Smarter Home‘, welche von Vistapark auf der Microsite yoursmarterhome.de in Szene gesetzt wurde. ‣ weiterlesen

Peter Reinhardt, der Seniorchef der Reinhardt System- und Messelectronic, ist nach kurzer Krankheit Anfang Mai dieses Jahres verstorben, nur wenige Tage vor seinem 74. Geburtstag. Nach seiner fundamentalen Ausbildung mit Studium in Deutschland und den USA war er zunächst als Test- bzw. Entwicklungsingenieur tätig.

‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige