Anzeige

Neue DACH-Verantwortung bei Schneider Electric

Christophe de Maistre ist neuer Zone President von Schneider Electric für die DACH-Region. Er kam 2017 als Executive Vice President der Partner Projects Division zum Konzern und folgt in seiner neuen Tätigkeit auf Dr. Barbara Frei.

 (Bild: Schneider Electric GmbH)

(Bild: Schneider Electric GmbH)

2018 bereitete er die Integration von Larsen & Toubro Electrical & Automation in die indische Organisation von Schneider vor, eine der bis dato größten Akquisitionen des Unternehmens weltweit. Dr. Barbara Frei bekleidet dafür seit Anfang des Jahres die Position Executive Vice President von Schneider Electric Europe Operations. „Mit der Zusammenführung der DACH-Märkte hat meine Vorgängerin Dr. Frei einen wesentlichen Schritt in Richtung eines flächendeckenden Lösungsangebot und Servicelevels getan. Hieran möchte ich nahtlos anknüpfen und die Nähe zu unseren Kunden nutzen, um die Marktanforderungen in unserer globalen Strategie zu reflektieren“, so de Maistre. Der Ingenieur begann seine berufliche Karriere Anfang der 1990er Jahre bei Siemens und hatte dort verschiedene Führungspositionen inne, zuletzt als CEO des französischen Unternehmenszweiges. Inhaltlich war de Maistre durchgängig mit den Themen industrielle Automation und Niederspannungsverteilung befasst.

 

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Axis Communications kündigt die siebte Generation seines Artpec-Chips im Bereich Netzwerkvideo an. Der Chip unterstützt dabei eine Reihe neuer Funktionen von Axis-Netzwerkkameras.‣ weiterlesen

Anzeige

Assa Abloy setzt seinen Wachstumskurs in der Region DACH weiter fort. 2018 steigerte das Unternehmen, zu dem auch Assa Abloy Sicherheitstechnik gehört, den Umsatz um einem hohen einstelligen Prozentsatz auf über 250Mio.€.‣ weiterlesen

Zum ersten Mal in ihrer Unternehmensgeschichte überschreitet die Hager Group die Marke von 2Mrd.€ Jahresumsatz. Gespeist wurde diese signifikante Steigerung von einem organischen Wachstum von 4,8%, das sich vor allem auf das Kerngeschäft zurückführen lässt.‣ weiterlesen

Kotschi Consulting hat mit Unterstützung des Bitkom e.V. die fünfte Auflage des Smart Home Experten Monitors veröffentlicht. An der aktuellen Erhebung haben Spezialisten aus insgesamt 218 Unternehmen teilgenommen.‣ weiterlesen

Martin Bemba (52) wurde zum 1. Mai als Vorsitzender der Geschäftsführung der Abus Security Center GmbH & Co. KG berufen. Bemba ist bereits seit über 30 Jahren in der Sicherheitsbranche tätig.‣ weiterlesen

Das Deutsche Institut für Normung (DIN) hat mit der DIN SPEC27072 eine Spezifikation zur Informationssicherheit von IoT-fähigen Geräten veröffentlicht. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) begrüßt die Veröffentlichung als wichtigen Meilenstein zur Einführung von Mindestsicherheitsstandards für Smart-Home-Geräte.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige