Anzeige
Anzeige

Rollladen-Antrieb mit EnOcean-Funk

Gerade im Fertighaussegment hat sich bei verschiedenen Anbietern die EnOcean-Technologie etabliert. Beim batterielosen Ansteuern von Rollläden oder Jalousien kamen dabei aber bisher noch klassische Antriebe zum Einsatz.

Hat es in sich: Beim EnOcean-Antrieb von Becker ist der Aktor erstmals im Antrieb selbst verbaut – eine Weltneuheit, die den Einsatz des nachhaltigen Funkstandards deutlich vereinfacht. (Bild: Becker-Antriebe GmbH)

(Bild: Becker-Antriebe GmbH)

Diese benötigen jeweils eine Zuleitung zum externen Rollladen-/Jalousieaktor, z.B. im Schaltkasten. Becker-Antriebe verbaut das EnOcean-Funkmodul direkt in einem Rohrantrieb. Ein seperater, auf der Hutschiene platzierter Aktor ist dadurch überflüssig, wodurch auch Verkabelung entfällt. Der Antrieb kann über das Opus SmartHome-Gateway von Jäger Direkt in Apple HomeKit integriert werden. Somit können Anwender ihre Rollladen-Antriebe in ihre HomeKit-App einbinden. Die HomeKit-App erlaubt eine komfortable Programmierung und Steuerung der Rollladen-Funktionen. Jäger Direkt bietet im Rahmen des Opus-Programmes eine Vielzahl an Peripherie-Geräten an. Über das SmartHome-Gateway kann darüber hinaus, mit den entsprechenden Erweiterungen, eine Integration mit Android-fähigen Visualisierungs-Apps wie Mediola oder Control4 vorgenommen werden.

Light + Building 2020
Halle 9.1
Stand C60

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der neue Sammelhalter SHS 35 des Stecktechnikherstellers Schnabl eignet sich für die schnelle und effiziente Leitungsverlegung mit Hilfe von Bolzensetzgeräten. Bis zu 35 Mantelleitungen mit einem Durchmesser von 10mm erhalten so Halt und können schnell auf Holz, Metall und Beton montiert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit CentronicPlus ergänzt ab sofort eine neue Funkgeneration die beiden Systeme Centronic und B-Tronic. „Bei unserem CentronicPlus-System sind sämtliche eingebundene Geräte untereinander in einer Art Netzwerk verbunden – und dieses erstellen die Geräte vollkommen eigenständig“, erklärt Maik Wiegelmann, Leiter der Becker Academy, das neue System. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ein kleiner Wischer mit der Hand genügt und der Näherungsschalter schaltet das Licht ein oder aus – ohne direkte Berührung der Schalteroberfläche. Möglich macht dies die Aktiv-Infrarot-Technik, die Busch-Jaeger in der Schaltervariante erstmalig anbietet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Kraftbetätigte Fenster lassen sich einfach in die Gebäudeautomation integrieren und ermöglichen funktionale Lüftungsszenarien. Dabei rücken sie immer häufiger in den Eingriffsbereich der Gebäudenutzer, was die Absicherung zum zusätzlichen Planungsfaktor macht. Mit der IQ Box Safety hat Geze eine TÜV-geprüfte Lösung für die Schließkantenabsicherung kraftbetätigter Fenster bis Schutzklasse 4 auf den Markt gebracht. ‣ weiterlesen

Türsprechanlagen sorgen für Sicherheit am Eingang. Es ist sinnvoll, wenn sie auch selbst ausreichend abgegesichert sind. ‣ weiterlesen

Siemens Smart Infrastructure stellt mit Desigo PXC4 und PXC5 zwei neue Gebäudeautomations-Controller vor. Die neue Generation von modularen Automationsstationen bietet verschiedene Vorteile bei der Automatisierung von kleinen und mittelgroßen Gebäuden, darunter erhöhte Flexibilität und Skalierbarkeit für den Gebäudebetrieb. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige