Anzeige
Anzeige

Rollladen-Antrieb mit EnOcean-Funk

Gerade im Fertighaussegment hat sich bei verschiedenen Anbietern die EnOcean-Technologie etabliert. Beim batterielosen Ansteuern von Rollläden oder Jalousien kamen dabei aber bisher noch klassische Antriebe zum Einsatz.

Hat es in sich: Beim EnOcean-Antrieb von Becker ist der Aktor erstmals im Antrieb selbst verbaut – eine Weltneuheit, die den Einsatz des nachhaltigen Funkstandards deutlich vereinfacht. (Bild: Becker-Antriebe GmbH)

(Bild: Becker-Antriebe GmbH)

Diese benötigen jeweils eine Zuleitung zum externen Rollladen-/Jalousieaktor, z.B. im Schaltkasten. Becker-Antriebe verbaut das EnOcean-Funkmodul direkt in einem Rohrantrieb. Ein seperater, auf der Hutschiene platzierter Aktor ist dadurch überflüssig, wodurch auch Verkabelung entfällt. Der Antrieb kann über das Opus SmartHome-Gateway von Jäger Direkt in Apple HomeKit integriert werden. Somit können Anwender ihre Rollladen-Antriebe in ihre HomeKit-App einbinden. Die HomeKit-App erlaubt eine komfortable Programmierung und Steuerung der Rollladen-Funktionen. Jäger Direkt bietet im Rahmen des Opus-Programmes eine Vielzahl an Peripherie-Geräten an. Über das SmartHome-Gateway kann darüber hinaus, mit den entsprechenden Erweiterungen, eine Integration mit Android-fähigen Visualisierungs-Apps wie Mediola oder Control4 vorgenommen werden.

Light + Building 2020
Halle 9.1
Stand C60

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Siemens Smart Infrastructure bringt die Brandwarnzentrale FC361 auf den Markt, eine adressierbare 1-Loop-Brandwarnzentrale mit Online- oder Offline-Konfiguration. FC361 ist Bestandteil von Cerberus FIT, einem Brandwarnsystem, das speziell für den Einsatz in kleineren und mittleren Gebäuden entwickelt wurde. Somit eignet sich FC361 insbesondere für Sonderbauten wie Seniorenheime, Betreutes Wohnen, Kindergärten, Schulen oder kleinere Hotels. ‣ weiterlesen

Anzeige

Eine Reihe von Neuheiten für die Licht- und Gebäudetechnik sowie für die Erleichterung der Arbeit des Handwerks stellte Kaiser vor, darunter verschiedene Hohlwand- und Anschlussdosen, das Betonbauprogramm B1 sowie den Kabelzweigkasten IP68Box für den Einsatz im Erdreich oder unter Wasser. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Feuchtraum-Verteilerserie ist für alle Anwendungsbereiche ausgestattet: Egal ob in Werkstätten, Industriehallen, Stallungen, Garagen oder Carports. Mit der Schutzklasse IP65 schützt der Verteiler seine Einbauten vor schädlichem Eindringen von Wasser und Staub. Dieser Schutz wird durch ein System, welches pro Baugröße ein- bis vierreihig jeweils aus einem durchgehenden Unter- und Oberteil mit einer transparenten Tür aufgebaut ist, gewährleistet. ‣ weiterlesen

Wer elektrische Geräte im Freien nutzt, zieht meist Verlängerungskabel einfach quer über Beete und Grünflächen. Hier drohen dem Hobby-Gärtner nicht nur Stolperfallen, sondern echte Gefahren. ‣ weiterlesen

In wenigen Schritten ist es ab sofort möglich, den Viessmann Alexa Skill zu aktivieren und mit den Heizsystemen des Unternehmens zu verbinden. Danach reagiert die Heizung auch auf Sprachbefehle über Alexa. ‣ weiterlesen

Die Metz Connect BACnet MS/TP IO-Module der BMT-Serie, von digitalen und analogen Ein-/Ausgangsmodulen bis zu den Misch- bzw. Multi-I/O Modulen, wurden erfolgreich im akkreditierten Testlabor MBS GmbH in Krefeld auf BACnet Konformität geprüft und von der BACnet International BTL-zertifiziert. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige