Anzeige
Anzeige

Auf Komplett-Service gesetzt

Busch-Jaeger setzt mit einer neuen Kampagne ‚Smarter Home‘ ein Zeichen und bietet dem Endkunden Lösungen im Bereich der vernetzten Haus- und Gebäudesystemtechnik.

Viele Unternehmen dringen mit Einzel-Lösungen oder Do-it-yourself-Varianten bezüglich Smart Home in den Markt. Doch die Frage nach der Zukunftssicherheit ist groß, gerade im Bezug auf Anpassungs- und Erweiterungsfähigkeit bei der langfristigen Planung einer Haussteuerung. Busch-Jaeger setzt mit einer neuen Kampagne ‚Smarter Home‘ ein Zeichen und bietet dem Endkunden Lösungen im Bereich der vernetzten Haus- und Gebäudesystemtechnik. Der Anbieter setzt auf einen Komplett-Service durch den Elektrofachmann. Der Elektrofachmann liefert dem Kunden maßgeschneiderte Lösungen für die persönlichen Bedürfnisse – sowohl für Ein- und Mehrfamilienhäuser, gewerbliche Objekte als auch für Modernisierungen, berät und gibt klare Entscheidungshilfen. Schon in der Planungsphase bietet der Elektroinstallateur Vorschläge für ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis. Neben der großen Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten des Smart-Home-Systems bietet ein standardisiertes KNX-System vielfältige Lösungen für die Gebäudevernetzung. Busch-Jaeger baut auf über 130 Jahre Erfahrung und Erfindergeist. Auf Basis dieser Kompetenz optimiert und entwickelt das Unternehmen seine Systeme für die Haus- und Gebäudeautomation kontinuierlich weiter, damit sie jederzeit flexibel erweiterbar und eine sichere Investition in die Zukunft sind.


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Hager Ready, das digitale Multifunktionstool für die mobile Planung von Schaltern und Kleinverteilern nach VDE0100 und DIN18015 gewinnt immer mehr Nutzer. Bereits 125.000 Elektrohandwerker haben sich die kostenlose Planungs-App bisher auf ihr Smartphone oder Tablet heruntergeladen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Hauseinführungen sichern die Anbindung und Installation von wichtigen Infrastrukturkomponenten wie Leitungen und Rohren und sind daher für moderne Gebäude unerlässlich. Die neuen Sparten-Hauseinführungen S-HEF von DDL decken hierfür einen breiten Einsatzbereich ab. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der rasante Anstieg von Homeoffice-Arbeitsplätzen und Videokonferenzen aufgrund der Corona-Pandemie erfordert auch Lösungen zum Schutz von Telekommunikationsanwendungen. Hierfür bietet Citel mit dem neuen CL-DSL einen Schutz vor Auswirkungen von transienten Überspannungen und Blitzeinschlägen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Raycap erweitert sein Portfolio an Überspannungsschutzlösungen für Smart Homes. Mit dem RayDat KNX können Bussysteme vor Überspannungsschäden geschützt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Nunio KNX M-T kann als Einfach-, Doppel-, Drei- oder Vierfach-Taster verwendet werden. Damit ist das Gerät u.a. auch für wechselnde Anforderungen wie Mieterwechsel in Wohn- oder Gewerbeobjekten, Hotelzimmer oder Tagungsräume geeignet. Der KNX-Taster ist schaltergroß und sein monochromes Touch-Display und der Glasrahmen bilden eine Einheit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem Sigma 05 können bis zu drei Messfühler mit RS485-Schnittstelle und Modbus RTU-Protokoll zentral verwaltet werden. Die kompatiblen E+E Messfühler werden vom Sensor-Hub automatisch erkannt und sind sofort einsatzbereit. ‣ weiterlesen