Anzeige
Anzeige

Steuerung der Haustechnik über eine einzige Plattform

Einfach intelligent installiert

Das funkbasierte eNet Smart Home ist nicht nur für Anwender leicht und komfortabel zu bedienen. Mit seiner einfachen und schnellen Montage und Inbetriebnahme erleichtert es auch dem Fachhandwerk die Arbeit.

Bild: eNet Smart Home

Bild: eNet Smart Home

Das bidirektionale Funksystem ermöglicht die smarte Vernetzung und Steuerung der Haustechnik über eine einzige Plattform. Licht, Heizung, Jalousien, Bewegungsmelder und zahlreiche weitere Funktionen: Die Markenlösungen der als Allianz organisierten Partner lassen sich herstellerübergreifend einbinden. Aus der garantierten Kompatibilität der Systemkomponenten resultieren nicht nur eine große Produkt- und Designvielfalt, hohe Flexibilität und ein weites Anwendungsspektrum. Das System wurde auch bewusst einfach konzipiert – für Installateure und Anwender.

Minimaler Handwerksaufwand

Installation, Inbetriebnahme und Programmierung wurden bei eNet Smart Home so einbaufreundlich wie möglich gestaltet. Die Montage geht dadurch leicht von der Hand und erfordert nur wenig Arbeitszeit. So müssen für das funkbasierte System weder neue Leitungen verlegt noch die bestehende Verkabelung verändert werden. Auch die Integration eines eNet-Servers ist per PC und mithilfe der browserbasierten Software-Anwendung eNet Smart Home Connect schnell erledigt. Der Anwender hat ohne große Programmierung sofort eine optimale Visualisierung und kann direkt starten.

Baut auf Bestehendes auf

Es gibt bereits Millionen von installierten Gira und Jung Unterputzeinsätzen und Bedienaufsätzen fürs Dimmen und zur Jalousiesteuerung, die mit wenigen Handgriffen smart gemacht werden können. Dazu werden einfach die vorhandenen Produkte gegen eNet Smart Home Ein- bzw. Aufsätze ausgetauscht oder beim Neubau schon direkt mit eingeplant. Geeignet sind das Gira System 2000, Gira System Jalousie, Jung Licht-Management, Jung Jalousie-Management sowie noch einige weitere Ein- und Aufsätze. Bequem für Anwender Die Ansteuerung der bestehenden Geräte kann wahlweise manuell per Schalter oder mobil über die passende App per Handy erfolgen – von zuhause und unterwegs. Szenen, Zeitpläne, Wenn-Dann-Regeln, Verwaltung und Zugriffsrechte lassen sich in der App individuell festlegen. Das System ist zudem zukunfts- und datensicher und jederzeit erweiterbar. Im Falle eines Auszugs kann es einfach mitgenommen werden.

Markengestützte Marktbearbeitung

Hinter eNet Smart Home stehen die Hersteller Gira, Jung, Brumberg, Steinel, Tado°, Häfele und Siedle sowie ein dichtes Netzwerk speziell geschulter Service-Partner. Durch verschiedene Support-Leistungen von der kostenlosen Partner-Qualifizierung bis hin zur Marketing-Unterstützung wird Fachhandwerkern aktiv dabei geholfen, das Auftragspotenzial im Smart Home-Wachstumsmarkt auszuschöpfen. Aktuell engagieren sich rund 3.100 Fachhandwerker unter dem Dach von eNet Smart Home. Davon haben über 2.250 Betriebe bereits eine entsprechende Qualifizierung durchlaufen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Montagmorgens herrscht Hochbetrieb in deutschen Konferenzräumen. Es wird getagt, geplant, sich besprochen und die Ziele für die Woche festgelegt. Im Gegenzug dazu sind Meetings nach 15 Uhr erstaunlich selten. Keine leichte Aufgabe für den Gebäudebetreiber, bei solchen Stoßzeiten für eine stabile und energieeffiziente Auslastung zu sorgen.‣ weiterlesen

Anzeige

Sommer, Sonne, Sonnenschein - was die meisten im Urlaub in vollen Zügen genießen, kann in den eigenen vier Wänden unerträglich werden. Gerade in Häusern mit großen Fensterflächen heizen sich die Wohnräume durch die Sonneneinstrahlung schnell unangenehm auf. Halten die hochsommerlichen Temperaturen längere Zeit an, lässt sich die Hitze durch reine Fensterlüftung kaum mehr reduzieren.‣ weiterlesen

Anzeige

Peter und Karin Hettegger führen 'Das Edelweiss Salzburg Mountain Resort' bereits in der dritten Generation. Ursprünglich als kleine Pension gegründet, hat sich das Hotel inzwischen zu einem der führenden Ferienresorts in der Region Großarltal entwickelt. 2017 hat sich Familie Hettegger dazu entschlossen, das Hotel umfassend zu sanieren und um einen Neubau zu erweitern. Um auch technologisch auf dem neuesten Stand zu sein, umfasste die Modernisierung auch die Installation einer modernen Gebäudesteuerung. Den passenden Technologiepartner hat das Hotel mit Peaknx gefunden.‣ weiterlesen

Anzeige

Automatisch gesteuerte Sonnenschutzanlagen sind in modernen Gebäuden nicht mehr wegzudenken. Sie schützen die Menschen vor Hitze und Blendung und können maßgeblich zur optimalen Energiebilanz beitragen. Ein weiteres Plus ist die Nutzung des Tageslichts und der Blick nach außen – Wohlfühlklima pur für die Raumnutzer. Damit alle Wünsche bestmöglich erfüllt werden, erfordert es eine ausgeklügelte Steuerung des Sonnenschutzes.‣ weiterlesen

Das Theater ist ein Ort voller Zauber. Fantasievolle Geschichte werden lebendig und ziehen das Publikum in den Bann. Schauspieler, Bühnenbilder und Requisiten versetzten uns in fremde, spannende oder neue Welten. Und unabhängig davon, ob es der Auftritt einer Schülergruppe ist oder eine hochprofessionelle Show am Broadway in New York oder im Londoner West End – es braucht die Talente und die Begeisterung vieler Menschen, um eine Aufführung zum Erfolg werden zu lassen.‣ weiterlesen

Das IP-Gateway II von SKS bietet Ihnen die Möglichkeit Ihr Zuhause von überall auf der Welt zu erreichen. Sehen, wer an Ihrer Haustür klingelt, mit dem Besucher sprechen und auf Wunsch die Tür öffnen, obwohl Sie kilometerweit entfernt eine kurze Pause vom Alltag genießen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige