Wechsel bei Atral-Secal

Mit dem aktuellen Übergang in der Geschäftsführung setzt Atral-Secal die Mission Funktechnologie erfolgreich fort. Beim Pionier und Marktbereiter für Funk-Alarmtechnik in Deutschland geht Volker Cestaro nach 26 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand. Mit einer Vervierfachung des Umsatzes von rund 17Mio.? in 2011 auf rund 63Mio.? in 2016 hinterlässt er seinem Nachfolger Stephan Kreutzer eine sehr gute Basis, um die Marktposition von Atral-Secal gezielt weiter auszubauen. Eine zentrale Rolle nimmt dabei die Facherrichtermarke Daitem ein.

 (Bild: Atral-Secal GmbH / Service Daitem)

(Bild: Atral-Secal GmbH / Service Daitem)

Erfolgreicher ‚Generationswechsel‘ bei Atral-Secal GmbH. Nach 26 Jahren geht Volker Cestaro (links im Bild) in den wohlverdienten Ruhestand. Sein Nachfolger ist Stephan Kreutzer. Er wurde bereits seit Anfang des Jahres zum Gesch?ftsf?hrer bestellt.
(Bild: Daitem)

Der Unternehmensgr?nder und bisherige Gesch?ftsf?hrer, Cestaro, begann 1991 das ‚Start-up‘ mit einer Mitarbeiterin. Ende 2016 besch?ftigte Atral-Secal 55 Mitarbeiter an den Standorten Weinheim und Eltville. Auf Basis wegweisender technischer Patente und kundenorientierter Innovationen gelang es, Daitem als führende Facherrichtermarke im Sicherheitsmarkt zu etablieren. Die dynamische Unternehmensentwicklung veranschaulicht auch das Umsatzwachstum, das Atral-Secal in Deutschland, ?sterreich und der deutschsprachigen Schweiz zwischenzeitlich erzielte. Um die sehr gute Marktposition von Atral-Secal bei drahtloser Einbruchmeldetechnik in den Zielm?rkten Deutschland, ?sterreich und der Schweiz weiter auszubauen und parallel auch im Bereich Funk-Brandmeldetechnik neue Akzente zu setzen, verf?gt Kreutzer über die passenden fachlichen und pers?nlichen Voraussetzungen und Erfahrungen. Vor dem Eintritt in die Gesch?ftsf?hrung verantwortete Kreutzer bei Hager Group die Aktivit?ten der Gruppe im Bereich ‚Ambient Assisted Living‘. Der 37-j?hrige bringt rund 15 Jahre internationale F?hrungserfahrung in den Bereichen Strategieentwicklung, Marketing und Vertrieb mit. Neben der Elektroindustrie hat er u.a. Erfahrungen in der Dienstleistungs- und Automobilbranche sammeln können. Die übergangsphase in der Gesch?ftsf?hrung erfolgt plangem?? über die kommenden sechs Monate, bis Cestaro am 31. Juli 2017 in den Ruhestand geht. Um den engen Kontakt zu Kunden, Partnern und Mitarbeitern wie gewohnt aufrecht zu erhalten, steht Cestaro seinem Nachfolger bis dahin begleitend zur Seite.

http://www.daitem.de

Wechsel bei Atral-Secal
Bild: Atral-Secal GmbH / Service Daitem Bild: Atral-Secal GmbH / Service Daitem


Das könnte Sie auch interessieren

Schott France feierte in Paris mit einer Kundenveranstaltung 50-jähriges Bestehen.‣ weiterlesen

Anzeige

Der deutsche Smart-Home-Markt boomt und wird sein Volumen bis 2022 auf 4,3Mrd.E verdreifachen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die neuen MDT-Jalousieaktoren steuern sowohl Jalousien als auch Rollläden und sind in den Varianten 2-, 4- und 8-fach verfügbar.
‣ weiterlesen

Eine Studie des Splendid Research ergibt, dass die Nutzerquote zum Thema Smart Home steigt, die Wachstumsrate sich jedoch verlangsamt.

‣ weiterlesen

Ein Knopfdruck leitete am 25. August 1967 um 10:57 Uhr eine neue TV-Ära in Deutschland ein. Vizekanzler Willy Brandt höchstpersönlich startete im Rahmen der 25. Großen Deutschen Funkausstellung in West-Berlin das Farbfernsehen, ein Meilenstein der TV-Geschichte. Heute ist der Fernseher nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken.

‣ weiterlesen

Philipp Lazic (Foto) ist ab dem 1. September 2017 Leiter Marketing & PR für Deutschland beim Elektrotechnik-Konzern Finder. Lazic verantwortet die strategische Konzeption und Umsetzung sämtlicher Marketing- und Presseaktivitäten von Finder Deutschland.  ‣ weiterlesen