Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wand- und
Standschranksystem

Mit TwinLine bietet Striebel & John ein neues anwenderoptimiertes, zukunftssicheres Wand- und Standschranksystem für den modernen Verteilerbau. Das umfangreiche Vollsortiment beinhaltet Wand- und Standschränke in drei Schranktiefen und durchgängig hoher Schutzart IP55.

 (Striebel & John GmbH & Co. KG)

(Striebel & John GmbH & Co. KG)


TwinLine steht in den drei Schranktypen TwinLine-G (Tiefe 225mm), TwinLine-L (275mm) und TwinLine-W (350mm) zur Verfügung. Alle TwinLine-Schränke erfüllen die Anforderungen nach IEC 61439 sowie DIN EN 61439 Teil 1 und Teil 2 und sind in der Schutzklasse I und II ausgeführt. Intelligente Neuerungen wie die innovative Flanschtechnik, eine einheitliche Befestigung für Innenausbauten, gute Zugänglichkeit, die einfache Anreihbarkeit und ein modulares Sockelsystem gewährleisten eine hohe Montagefreundlichkeit.
 (Striebel & John GmbH & Co. KG)

(Striebel & John GmbH & Co. KG)

Innovative Leitungseinführung

Zur Leitungseinführung steht jetzt bis zu 84% mehr effektiv nutzbare Fläche zur Verfügung. Alle Flansche haben durchgängig die hohe Schutzart IP55. Hohen Komfort gibt es zusätzlich, denn die 2-Komponenten-Flansche können dank praktischer Rasttechnik werkzeuglos montiert werden. Das TwinLine-System bietet ein breites Sortiment von neuen Flanschen. Alle Flansche passen für alle Flanschöffnungen und Vorprägungen.

 (Striebel & John GmbH & Co. KG)

(Striebel & John GmbH & Co. KG)

Einheitliche Befestigung für alle Arten des Innenausbaus

TwinLine bietet zusätzlich neue Halter für die EDF- bzw. WR-Montagegerüste und Montageplatten, die im 12,5mm-Raster in der Tiefe verstellbar sind. Die einheitliche Aufnahme reduziert die Anzahl der Halteteile und sichert die Kombination beider Montagegerüste in einem Wandschrank bei homogenem Einbauniveau. Die Folge ist eine zeitsparende, flexible Montage im Innenausbau mit den CombiLine-M-Modulen.

Wand- und 
Standschranksystem
Striebel & John GmbH & Co. KG Striebel & John GmbH & Co. KG


Das könnte Sie auch interessieren

Für Installateure, die auf optimal sichtbare Laserlinien setzen, ist der LAX 300 G ein passendes Hilfsmittel. Die GreenBeam-Technologie steht für scharfe, helle und lange Laserlinien. ‣ weiterlesen

Eine Modernisierung der Gebäudeverkabelung wird bei Umbauten oft notwendig, weil die bestehende Verkabelung den Anforderungen kontinuierlich steigernder Datenvolumina nicht mehr genügt. Bei Neubauten ist es auch mit Blick auf die Investitionssicherheit sinnvoll, von Anfang an auf ein zukunftsorientiertes Verkabelungskonzept zu setzen, das einen höheren Datentransport garantiert. So werden Gebäude fit für Industrie 4.0, das Internet of Things (IoT) und BigData. ‣ weiterlesen

Anzeige

Kabeltester sind einfach zu bedienen und es gibt sie in reichlichen Varianten auf dem Markt. Die Kabelhersteller geben die Messparameter vor oder man kalibriert vor Ort das Gerät bei bekannter Länge des Kabels. Eine schnelle und genaue Bestimmung von Kabellängen und Kabelfehler spart langwierige Fehlersuchen und letztlich Kosten.‣ weiterlesen

Jeder hat seine favorisierte Technik beim Abisolieren – die einen scheren, die anderen beißen. Wichtig beim Abisolieren ist allerdings die Wahl des Werkzeugs.‣ weiterlesen

Rittals neue Generation an Leiteranschlussklemmen mit Push-in-Technik für schnelleres Arbeiten an der Sammelschiene aus Kupfer.‣ weiterlesen

Mit den Elektrotestern T6 von Fluke sind elektrische Messwerte beispielsweise an Unterverteilungen und Anschlusskästen schneller und sicherer erfassbar.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige