Anzeige
Anzeige

Verbrauchsabhängiger Energieausweis

Haus- und Wohnungseigentümer müssen künftig einen Energieausweis vorlegen, wenn sie ihre Immobilie verkaufen oder vermieten. Doch Vorsicht mit Billigangeboten aus dem Internet, warnt die Deutsche Energie-Agentur (dena) und verweist darauf, dass die Ausweise für etwa 9,90 E oft Mogelpackungen sind. So seien neben der Angabe der Verbrauchswerte auch individuelle Sanierungstipps nötig, ohne die ein Ausweis unvollständig und damit ungültig ist. Wird solch ein Ausweis vorgelegt, drohen Bußgelder bis zu 15.000 E. Als kompetentes Unternehmen mit 30-jähriger Erfahrung geht die A+S GmbH jetzt in die Offensive und bietet ihren Kunden und Interessenten, die Kunden werden möchten, die sichere Erstellung von Verbrauchsausweisen zum Vorzugspreis an. Diese Aufgabe hat die Firma einem geprüften Gebäude-Energieberater als Kooperationspartner übertragen, der auf Wunsch auch bedarfsbasierte Gebäudeenergieausweise erstellt. Genaue Informationen mit Downloadmöglichkeit eines Datenerfassungsbogens finden Interessenten unter www.as-gmbh.de. Nach dem kürzlich eingerichteten A+S-Mieterportal, wo sich private und gewerbliche Verwalter über das Internet über den aktuellen Heiz- und Wasserverbrauch informieren können, bietet das Unternehmen mit der jetzt subventionierten Energieausweiserstellung ein weiteres Serviceangebot, das den gesetzlichen Forderungen der Energieeinsparverordnung entspricht und die Nutzer gleichzeitig und sicher auf die am 1. Juli 2008 schrittweise geplante Einführung der Verordnung vorbereitet.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Chauvin Arnoux, der französische Hersteller von tragbaren Messgeräten, bringt eine neue Serie von Umwelt-Messgeräten auf den Markt. Die sechs Modelle decken alle Arten von Umwelt-Messungen vor Ort ab. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die modulare Lichtstele Lif von Selux ist ein Beleuchtungssystem für moderne Urbanität. Sie übernimmt die Ausleuchtung von Plätzen und Wegen ebenso wie die Fassadenbeleuchtung oder Akzentuierung von Objekten. ‣ weiterlesen

Die Steuerungsmodule der E-Line S-Serie RIO von Saia Burgess Controls (SBC) wurden speziell für den Einbau in der Elektrounterverteilung entwickelt und eignen sich besonders für Automationsaufgaben aus den Bereichen HLK und Elektrohandwerk. Zwei neue Module ergänzen das bestehende Portfolio nun um weitere Ein- und Ausgangskombinationen für zusätzliche Anwendungsfälle. ‣ weiterlesen

Das neue Überspannungsschutzgerät Dehngate FF5 TV ist universell einsetzbar in analogen und digitalen SAT-Anlagen mit terrestrischer Antenne. Mit einem Ableiter kann eine analoge oder digitale Satelliten-Empfangsanlage mit z.B. einem Quad LNB (Multischalter) plus eine terrestrische Antenne geschützt werden. ‣ weiterlesen

Mit dem Axiom hat Siedle ein Gerät entwickelt, das Innenstation, Telefon und Bedienpanel in einem ansprechenden Design vereint und damit smarte Technik zum Teil der Einrichtung macht. ‣ weiterlesen

Der Lockstar von Prosecurtec punktet durch eine doppelte Absicherung der gängigen Schwachstellen im Haus: Fenster, Balkon-, Terrassen- und Schiebetüren. Einzigartig an dem System ist die Kombination aus einer mechanischen Griffsperre mit einer elektronischen Alarmfunktion. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige