Anzeige
Anzeige
Anzeige

Veränderte ‚No New Wire‘ Technologie

Watteco, französischer Hersteller von ‚No New Wire‘ Kommunikationskomponenten für Anwendungen im Bereich des Intelligenten Hauses und der Energieeffizienz, präsentiert die 2.0 Version seiner Technologie WPC (Watt Pulse Communication). Das ist eine Lösung, die es ermöglicht, bis zu 20% des Energieverbrauches zu sparen und gleichzeitig Sicherheit und Komfort zu schaffen. Die Technologie bedient sich eines Micro-Modems für Trägerstrom und verbessert die Kommunikation zwischen einem Gerät und dem Stromnetz erheblich. Im Gegensatz zu gängigen Trägerstrom-Technologien, die die Energie mithilfe von Trägern liefern, bedient sich die Technologie der Resonanzfrequenzen des Netzwerkes, um mit den Impulsen zu kommunizieren. Diese revolutionäre Kommunikationsweise wurde vom französischen Labor Laboratoire des Applications Numériques (LAN) getestet und zur robusten PLC-Lösung erklärt. Als bidirektionaler Energieumwandler (Sendung und Empfang) stellt das Modem die Kontrolle von und die Kommunikation zwischen den verschiedenen elektrischen Geräten im Haus sicher. Die Technologie ist das Resultat von Recherche und Entwicklung im Laufe vieler Jahre und befriedigt die essentiellen Bedürfnisse des Energiemanagements und der Energieeffizienz des Intelligenten Hauses. Der Hersteller bietet nun die Version 2.0 der Technologie, die um Funktionen erweitert wurden und protokollunabhängig ist. Sie ermöglicht Unternehmern, eine Trägerstrom-Kommunikation von 10kBits/s in ihre Produkte zu integrieren und gleichzeitig ihr gewohntes Protokoll zu erhalten. Die Version 2.0 verfügt über einen leistungsstärkeren Microcontroller, der eine Erhöhung der Leistungsfähigkeit bei einem Verbrauch von weniger als 10mW (100x niedriger im Vergleich zu anderen Technologien), ein besseres Signal/Lärm-Verhältnis, eine integrierte CRC und eine erhöhte Sensibilität des Signalempfangs, mit sich bringt. Zusätzlich sind die Größe des Moduls (weniger als 5cm²) sowie sein wettbewerbsfähiger Preis, zu nennen. Die neue Version ist die Grundlage einer zweiten Produktlinie, WPC15.4, die der Hersteller Anfang 2009 auf den Markt gebracht hat. Aufgrund der Adaptierung an IEEE802.15.4, interagiert WPC15.4 mit dem ZigBe-Protokoll und bietet so die Möglichkeit, zu Hause PLC und Radiofrequenzen auf Konfigurationen zu kombinieren, auf denen PLC alleine nicht ausreicht.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die neue PIR Netzwerkkamera V3 vereint Bewegungsmelder und Überwachungskamera: Mit dem Gerät von Lupus-Electronics werden Bewegungen am Gebäude direkt erkannt, per Mini-Snapshot Kamera aufgezeichnet und an die entsprechende App weitergeleitet. ‣ weiterlesen

Das Sensor-Modul LCN-UPS24 bindet Sensoren, Aktoren oder Taster über einen I- oder P-Anschluss in den LCN-Bus ein, wo Leistungsausgänge mit Netzspannung nicht benötigt werden oder aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt sind. Im Gegensatz zum LCN-UPS wird es statt mit Netzspannung mit 24V betrieben, so dass es keine elektromagnetische Abstrahlung hat. ‣ weiterlesen

Anzeige

Hager baut sein Lösungsangebot an Produkten mit der schnellen Quickconnect-Anschlusstechnik weiter aus. Die praktische Federklemmtechnik ersetzt aufwändiges Schrauben und spart im Vergleich zum Anschluss mit Schraubklemmen bis zu 40 Prozent Montagezeit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Dank Energy Harvesting, der Energiegewinnung aus Bewegung, Licht und Temperaturunterschieden, arbeiten die Produkte von EnOcean energieautark und sind daher wartungsfrei und flexibel dort einsetzbar, wo Daten benötigt werden. Die neue Multisensorfamilie STM 550 vereint nun Temperatur-, Feuchte-, Beleuchtungs-, Beschleunigungs- und Magnetkontaktsensoren in einem kleinen Gehäuse. Der Multisensor ist sowohl für den EnOcean-Funkstandard als auch für Bluetooth-Systeme verfügbar. ‣ weiterlesen

Ledvance erweitert sein Angebot an LED-Strip-Systemen und deckt damit eine größere Bandbreite professioneller Beleuchtungsaufgaben ab. Das System mit dynamischen LED-Strips gibt es nun auch als RGBW- und RGB-Versionen. ‣ weiterlesen

Mit den BMS-Präsenzmeldern der Serie Compact präsentiert Esylux Lösungen zur intelligenten Lichtsteuerung nach Dali-2. Im Betrieb dienen sie als Eingabegeräte und senden die Ergebnisse ihrer Bewegungs- und Lichtsensorik sowie von Befehlen konventioneller Taster an die Steuerung der Dali-Anlage. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige