Anzeige
Anzeige

Steuerungslösung für private und kommerzielle Anwendungen

Der Bitwise BC4 Automation Controller von audio network bietet als kompakte Einheit mit vielseitigen Anschluss- und Steuerungsoptionen sämtliche Möglichkeiten, die für eine moderne, flexible und individuelle Installation wichtig sind. Es lassen sich Heimkino, Licht, Beschattungen oder das gesamte Multi-Room-System steuern.
Die Kommunikation mit dem BC4X1Automation Controller ist mit vielen mobilen Geräten möglich: iPhone, iPod Touch, iPad, PC, Tablet-PC usw. Der Nutzer kann seine eigene Bedienoberflächen gestalten und so das Heimkino, Licht, Beschattungen oder das gesamte Multi-Room-System steuern. Makros, bi-direktionale Interaktionen, Javascripte, eine umfangreiche IR/RS232/IP-Datenbank sowie hunderte, fertiger Oberflächen machen den BC4X1 Pro zu einem flexiblen Systembaustein.

BC4-Project-Editor-Software

Konfiguriert und programmiert wird der BC4X1 Pro-Controller mit der BC4-Project-Editor-Software. Mit der Software lassen sich Oberflächen für eine browsergestützte Anwendung (HTML) und/oder den iPod Touch, das iPhone oder iPad gestalten (die Bitwise-Touch-App ist kostenlos im iTunes-Store verfügbar). Teil der Software ist eine integrierte IR-Datenbank mit ca. 348.000 Codes diverser Hersteller. Über eine zusätzliche Online-Datenbank für IR/RS232 und IP-steuerbare Geräte können weitere Codes heruntergeladen, übertragen oder angefragt werden. Um die Programmierung zu erweitern, lassen sich Makros erstellen (welche auch über ein ankommendes RS232-Signal ausgelöst werden können) und Javascript-Elemente hinzufügen. Beispiel IP-Kamera-Einbindung: Web-Image hinzufügen > Größe definieren > URL einragen > Fertig. Über ein kleines Script kann auf Wunsch eingestellt werden, in welchem Intervall sich das Bild aktualisiert.

Frei konfigurier- und gestaltbare Oberflächen

Zahlreiche, fertige Oberflächen (Templates) stehen bereits zur Verfügung und können per Drag&Drop der Codes einfach angepasst werden. Einzelne Oberflächen-Gruppen oder Seiten können ebenso wie die zu steuernden Geräte importiert und exportiert werden. Die Handhabung ist denkbar einfach: Die gewünschten Grafiken lassen sich aus einem beliebigen Ordner in die Software ziehen. Wenn vorhandene Buttons zusätzlich mit der Funktion ‚Command-Tag‘ versehen sind (ordnet einen Funktionsnamen zu), kann ein komplettes Code-Set bzw. Gerät einfach ausgetauscht werden. Der GUI-Editor hat alle nötigen Hilfsmittel an Bord, um zeitsparend nach Kundenwunsch Oberflächen zu gestalten. Ein weiteres Beispiel: Es kann über einen Button einfach ein Link aufgerufen werden (auch auf dem iPod Touch, iPhone oder iPad), um eine beliebige Webseite zu öffnen oder bereits vorhandene Webinterfaces in das Projekt zu integrieren. Wenn das Projekt für eines der Apple-Produkte optimiert werden soll, kann zwischen dem Portrait- oder Landscape-Modus unterschieden werden. Das heißt, dass z.B. einfach zwischen zwei Oberflächen gewechselt werden kann, wenn das iDevice gedreht wird.

Optionales Zubehör

Im umfangreichen Zubehörprogramm finden sich nützliche Tools wie IR-Single-/ und Dual-Emitter (jeweils auch als 10er-Pack), einen PoE-Adapter oder auch den IR zu RS232-Adapter. Mit dem optionalen BC-IRI-IR-Receiver kann ein beliebig empfangener IR-Befehl ein Trigger-Kommando über RS232 an einen beliebigen Empfänger (wie z.B. dem BC4X1 oder auch jedem anderen System, welches das RS232-Protokoll versteht (wie z.B. Crestron, AMX usw.) gesendet werden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der Hotelgast von heute ist anspruchsvoll, nicht nur was Ästhetik anbelangt. Immer mehr Hotels setzen deshalb auf kontinuierliche Innovation im Bereich der intelligenten Gebäudetechnik. Miditec liefert daher ganzheitliche Lösungen für das technische Hotelmanagement, die auch modernen Qualitätsansprüchen gerecht wird. ‣ weiterlesen

Anzeige

Teamarbeit und Vernetzung lauten die Schlagwörter im modernen Arbeitsalltag. Die Digitalisierung ist auch in der Arbeitswelt angekommen und unser fester Arbeitsplatz verliert dadurch zunehmend an Bedeutung: Digitale Technologien und neue Aufgabenstellungen definieren den Arbeitsplatz völlig neu. Denn durch neue Technologien in der Kommunikation können Mitarbeiter zu unterschiedlichen Zeiten und an unterschiedlichen Orten arbeiten. Der Arbeitsort und die Arbeitszeit werden dadurch flexibler.‣ weiterlesen

Ein wichtiger Faktor in Sachen Kundenbetreuung ist die sogenannte 'Gewerbliche Beschallung' - ein oftmals noch unbekannter und unterschätzter Einflussfaktor in vielen Bereichen des Einzelhandels, der Gastronomie oder bei Freizeitangeboten.‣ weiterlesen

Anzeige

Ohne Gewürze schmeckt Essen fade. Ähnlich verhält es sich mit Türstationen ohne Zusatzklingel in großen Werkshallen und im Freigelände: Der Türruf ist oft zu leise.‣ weiterlesen

Anzeige

Das Evangelische Krankenhaus Göttingen-Weende (EKW) ist mit 601 Betten das größte allgemeine Krankenhaus für die Region Südniedersachsen. Mehr als 1.400 Mitarbeiter sind an den Standorten Göttingen-Weende, Göttingen/Neu-Mariahilf und Bovenden-Lenglern für die Patienten tätig. Nachdem die veralteten ISDN-Telefonanlagen des EKW im Laufe der Zeit zusehends an ihre Grenzen stießen, nahm das Krankenhaus eine Standorterweiterung zum Anlass, ein modernes IP-basiertes System für alle Standorte des EKW auszuschreiben. ‣ weiterlesen

Im Rahmen des digitalen Wandels müssen auch Arbeitsplätze moderner gestaltet werden. Unternehmen benötigen daher ITK-Systeme, die für mehr Sicherheit, effizientere Arbeitsprozesse und eine generelle Erleichterung des Tagesgeschäfts sorgen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige