Smart-Meter-Controller für die Nachrüstung von Zählern

Adyna Deutschland bietet einen Smart-Meter-Controller für die Modernisierung bestehender Verbrauchszähler an. Mit dem Controller können Versorgungsunternehmen und Endkunden bestehende Verbrauchszähler für Strom, Wasser, Gas und Wärmemengenzähler nachrüsten, um sie auch in modernen Energie- und Gebäudemanagement-Konzepten wie Smart Metering, Smart Grid oder Smart Home weiter nutzen zu können. Der Adyna-Controller liest Zählerstände und Messwerte der existierenden Zähler aus, standardisiert die ausgelesenen Daten und überträgt sie direkt an die Datenserver der Versorgungsunternehmen. Der Controller kann durch verschiedene Schnittstellen (Impuls, S0, CS, Encoder, RS485, RS232) unterschiedliche Zähler integrieren und in Smart Meter verwandeln. Die Datenübertragung erfolgt bidirektional wahlweise über E-Mail oder HTTP-Request. Zur Übertragung der verschlüsselten Daten nutzt der Controller GSM, GPRS, LAN, Zigbee oder Wireless-M-Bus-Datenfunk. Der Controller übermittelt die erfassten Daten im Push- oder Pull-Betrieb und speichert sie maximal 17 Monate lang. Bis zu 15 Tarife können geeicht abgebildet werden. Zudem hat der Controller eine Bauartzulassung der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt als Tarifsplitter. Auch dynamische Tarifmodelle und PrePayment sind integrierbar. Der Smart-Meter-Controller verfügt zudem über 4x zwei Schaltausgänge und lässt sich so auch für lastabhängige Zu- und Abschaltungen nutzen. Über das Webportal ‚Energiepilot‘ des Herstellers können Endkunden ihren Verbrauch jederzeit kontrollieren und analysieren. Der Energiepilot von Adyna ist zudem als App verfügbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Kommunikationsplattform

Digitale Medien revolutionieren die Kommunikation von Grund auf. Gira reagiert auf diese Herausforderung und hat eine Online-Dialogplattform ins Leben gerufen. ‣ weiterlesen

Kurze Rechenzeiten, einfache Bedienung

Schneller konstruieren und nur das berechnen, was in diesem Moment von Interesse ist – das verspricht die neue Version DIALux evo 7.1. ‣ weiterlesen

Anzeige
3 in 1 beim Überspannungsschutz

Die neuen Kombiableiter von Hager sind dank ihrer kombinierten Schutzwirkung von Blitz-, Überspannungs- und Endgeräteschutz in einem Gehäuse 3-fach sicher. ‣ weiterlesen

Controller für IP-vernetzte Beleuchtungslösungen

Die Euromicron-Tochter Microsens bietet mit Einführung der Generation 2-Controller ein Upgrade der 'intelligenten Vernetzung' ihrer Smart-Lighting-Systeme‣ weiterlesen

In den meisten Lagerhallen gibt es nur wenig oder überhaupt kein Tageslicht. Eine Dauerbeleuchtung muss dennoch nicht sein. ‣ weiterlesen

Symbioz heißt ein außergewöhnliches Konzeptfahrzeug, das der französische Automobilhersteller Renault und Lichtdesigner von Philips Lighting gemeinsam entwickelt haben. Das Projekt wurde im Rahmen der jüngsten Internationalen Automobilausstellung 2017 in Frankfurt am Main vorgestellt. ‣ weiterlesen