Anzeige
Anzeige
Anzeige

Smart-Meter-Controller für die Nachrüstung von Zählern

Adyna Deutschland bietet einen Smart-Meter-Controller für die Modernisierung bestehender Verbrauchszähler an. Mit dem Controller können Versorgungsunternehmen und Endkunden bestehende Verbrauchszähler für Strom, Wasser, Gas und Wärmemengenzähler nachrüsten, um sie auch in modernen Energie- und Gebäudemanagement-Konzepten wie Smart Metering, Smart Grid oder Smart Home weiter nutzen zu können. Der Adyna-Controller liest Zählerstände und Messwerte der existierenden Zähler aus, standardisiert die ausgelesenen Daten und überträgt sie direkt an die Datenserver der Versorgungsunternehmen. Der Controller kann durch verschiedene Schnittstellen (Impuls, S0, CS, Encoder, RS485, RS232) unterschiedliche Zähler integrieren und in Smart Meter verwandeln. Die Datenübertragung erfolgt bidirektional wahlweise über E-Mail oder HTTP-Request. Zur Übertragung der verschlüsselten Daten nutzt der Controller GSM, GPRS, LAN, Zigbee oder Wireless-M-Bus-Datenfunk. Der Controller übermittelt die erfassten Daten im Push- oder Pull-Betrieb und speichert sie maximal 17 Monate lang. Bis zu 15 Tarife können geeicht abgebildet werden. Zudem hat der Controller eine Bauartzulassung der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt als Tarifsplitter. Auch dynamische Tarifmodelle und PrePayment sind integrierbar. Der Smart-Meter-Controller verfügt zudem über 4x zwei Schaltausgänge und lässt sich so auch für lastabhängige Zu- und Abschaltungen nutzen. Über das Webportal ‚Energiepilot‘ des Herstellers können Endkunden ihren Verbrauch jederzeit kontrollieren und analysieren. Der Energiepilot von Adyna ist zudem als App verfügbar.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Bird Home Automation erweitert sein Produktportfolio um die IP-Video-Türsprechanlage DoorBird D2101KV. Die smarte Türklingel ist mit einer Ruftaste und einem multifunktionalen Keypad ausgestattet und speziell für Einfamilienhäuser, Hotels und Firmengelände entworfen, die eine sichere Lösung für Zutrittskontrolle benötigen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Türkommunikation mit Video liegt im Trend. Viele Wohnungsbesitzer und Häuslebauer wollen sehen, wer vor der Tür steht. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der sunCloud bietet Steca seinen Kunden ein dauerhaft kostenloses Monitoring-Portal. So lassen sich Solaranlagen jederzeit einfach und schnell online überwachen. ‣ weiterlesen

Um eine optimale und individuelle Überwachung zu erhalten, müssen die Bereiche Brandschutz, Videotechnik und Einbruchsschutz perfekt ineinandergreifen. Die neuen IP-Videoverifikationskameras von Jablotron im Angebot der EPS Vertriebs GmbH sind eine praktische Ergänzung zu dem vorhandenen Gefahrenmeldesystem Jablotron JA-100.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Für Installationen, bei denen die Integration von Brandschutzklappen erforderlich ist, hat SBC das neue Modul PCD1.B5010-A20 entwickelt. Es handelt sich um ein 24V-Eingangsmodul, das auch immer dann zum Einsatz kommen kann, wenn digitale 24V-Eingänge und Relais benötigt werden. Auch das PCD1.G2100-A10 ist neu im Portfolio des Herstellers. Bislang waren ein reines Analog-Ausgangsmodul und ein kombiniertes Analog-Ein/Ausgangsmodul verfügbar. ‣ weiterlesen

Mit dem neuen Gateway Mini vergrößert Kopp den Funktionsumfang der eigenen Smart-Home-Lösungen und schafft zusätzlich erhöhte Kompatibilität zwischen Geräten unterschiedlicher Hersteller. Mithilfe der HomeControl App verbindet und steuert das Gateway hersteller- und systemübergreifend eine Vielzahl von Geräten im intelligenten Zuhause und vereint sie auf einer zentralen Oberfläche. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige