Anzeige
Anzeige

Fünfte Auflage veröffentlicht

Smart Home Experten Monitor

Kotschi Consulting hat mit Unterstützung des Bitkom e.V. die fünfte Auflage des Smart Home Experten Monitors veröffentlicht. An der aktuellen Erhebung haben Spezialisten aus insgesamt 218 Unternehmen teilgenommen.

 (Bild: Kotschi Consulting / Bitkom e.V.)

(Bild: Kotschi Consulting / Bitkom e.V.)

Für die Befragten steckt der Markt zwar noch in der ‚Awareness Creation‘-Phase, dennoch erwarten 45% den Durchbruch zum Massenmarkt bereits ab 2020. Haupttreiber sind die gestiegene Wettbewerbsintensität in den involvierten traditionellen Branchen sowie der Einsatz von IoT und Sensorik für interne Effizienzmaßnahmen, externe Vernetzung und datenbasierte Services. Die Themen Licht- und Heizungssteuerung sowie Smart Speaker in Verbindung mit Multi-Room AV-Streaming liegen im Experten-Ranking vorn. 43% der Befragten prognostizieren zukünftig die Dominanz von ‚Whole-Home‘-Angebotskonzepten im Massenmarkt. Dies sind nur einige ausgewählte Ergebnisse der fünften Auflage der Studie ‚Global Smart Home Experts Monitor 2018‘. Im Rahmen der quantitativen Phase B der Studie haben 218 ausgewiesene Smart-Home-Experten aus 18 Ländern (179 Industrie- und 39 Handelsunternehmen) zu den aktuellen Entwicklungen im Smart-Home-Markt sowie zu Geschäftsmodellen, Plattformstrategien, Partnerships und präferierten Sales Channels Stellung bezogen. Das Besondere: Die Stellungnahmen der befragten Experten, die alle in die Entwicklung von Smart Home Angebotskonzepten, Plattformen, Hardware, Software, Services eingebunden sind, beruhen auf den Perspektiven, Entscheidungen und Aktivitäten ihrer eigenen Unternehmen. Die Executive Summary kann unter www.kotschi-consulting.com/smart-home-monitor angefordert werden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Apricum präsentiert während ihres ersten Messeauftritts eine Reihe von KNX-Secure-Neuheiten. Neben den für IP und TP1 bereits erhältlichen Systemgeräten mit Secure-Unterstützung wird auch die neueste Innovation zu sehen sein. ‣ weiterlesen

Anzeige

Glamox hat dieses Jahr seine Standfläche erweitert, um neue Konzepte für effektive Lichtmanagementsysteme zu zeigen, bei denen unter anderem HCL eine Rolle spielt. ‣ weiterlesen

Anzeige

EKS Engel zeigt seine neuen Industrial-Ethernet-Switches E-light-1100-4AC 16TX/1FX und 8TX/1FX. Da sie für den direkten Betrieb mit einer Netzspannung von 230V AC entwickelt wurden, können mit ihnen z.B. wirtschaftliche Lösungen zur Vernetzung von Stromzählern in Haushalten umgesetzt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Embedded Systems sind nicht nur Hidden Champions der elektrotechnischen Automation. Sie sind ein enormer Marktplatz für Investitionen und Innovationen - und die hören nicht bei der Prozessorarchitektur auf. Auch im Gebäudebereich sind Embedded Systems in nahezu allen Branchen unverzichtbare Teilsysteme der elektrotechnischen Automation.‣ weiterlesen

Anzeige

Immer mehr Eigenheimbesitzer erzeugen ihren eigenen Solarstrom und möchten diesen möglichst vollständig und unabhängig vom Stromnetz nutzen. Die technische Voraussetzung dafür sind Heim-Batteriespeicher, die naturgemäß fachgerecht installiert werden müssen. Speziell für Solarteure ergeben sich daraus neue Geschäftschancen - und neue Anforderungen.‣ weiterlesen

Energieautarke Funk-Schaltmodule sind eine ressourcenschonende Lösung für das Smart Home. ZF präsentiert im Rahmen der Messe ein energieautarkes KNX RF Schaltmodul in Kommunikation mit einer KNX-Funksteckdose und als Bedienelement zur Ansteuerung einer Warema Jalousie. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige