Innogy und Medion kooperieren

Innogy und die Medion AG treiben die Entwicklung von Smart Home-Lösungen gemeinsam voran. Beide Unternehmen haben einen Kooperationsvertrag geschlossen, um Smart Home Produkte von Medion mit der innogy Software zu vernetzen.

Die Smart Home Lösung vereint das Know-how von Medion aus dem Hardware-Bereich und die Software-Expertise von innogy. Medion wird die Systemintelligenz und die Smartphone-App von innogy SmartHome für die eigenen smarten Produkte nutzen. Ab Mitte 2018 sollen Medion Smart Home Produkte zusammen mit der innogy Software und Plattform vermarktet werden. Durch die Zusammenarbeit bauen die Partner ihre Anwendungsvielfalt im Smart Home Bereich aus. „Mithilfe der innogy-Plattform lassen sich praktisch alle Produkte und Services intuitiv miteinander vernetzen. Indem wir mit unserem Smart Home auf der innogy Systemstruktur aufbauen, bieten wir unseren Kunden eine zukunftssichere und flexibel erweiterbare Lösung für ihr intelligentes Zuhause“, erklärt Christian Eigen, stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der Medion AG. Als Pionier der Smart-Home-Technologie hat innogy mittlerweile sechs Jahre Markterfahrung mit seiner offenen Plattform und in der Ausgestaltung von Smart Services. Partnerfirmen können ihre Produkte wie in einem Ökosystem voll in die intelligente Haussteuerung integrieren. Alle Komponenten sind miteinander kompatibel und lassen sich mit der innogy SmartHome-App steuern.

Das könnte Sie auch interessieren

Licht kann als Basis des Internets der Dinge die Vernetzung von verschiedenen Gebäudemanagementsystemen erleichtern und dadurch neue IoT-Anwendungen ermöglichen.‣ weiterlesen

Anzeige

'So gelingt der Durchbruch zum Smart Home!' - der neue Anwedungsleitfaden des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft e.V.‣ weiterlesen

Anzeige

Im Winter 2018/19 startet an der FH Aachen ein neue Studiengang, der die technische Ingenieruausbildung mit Smart Technologie verknüpft.‣ weiterlesen

Stark dialogorientiert und praxisnah – so präsentiert sich Rittal auf der SPS IPC Drives vom 28. bis 30. November 2017 in Nürnberg auf über 1.100qm.‣ weiterlesen

Die neue Produktionsstätte in Zhejiang soll jährlich zwei Milliarden Pharmaverpackungen herstellen.‣ weiterlesen

Das Early Bird Breakfast findet in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal in Nürnberg statt.‣ weiterlesen