Neuer Vertriebsvorstand bei der snom technology AG

Die snom technology AG hat Olivier Gerling zum 01. Januar 2015 zum Vertriebsvorstand ernannt. Der bisherige Leiter der snom France, Paris, ist seit 2009 bei snom France tätig und verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Vertrieb und Channel Marketing. In seiner neuen Position als Chief Sales Officer (CSO) verantwortet Gerling ab sofort alle Verkaufs- und Marketingprozesse der snom technology AG weltweit.

 (Bild: snom technology AG)

(Bild: snom technology AG)

„Die langjährige Erfahrung von Olivier Gerling macht ihn zur idealen Besetzung für die Position als Vertriebsvorstand“, betont Markus Schmitt-Fumian, CEO und Vorstandsvorsitzender der snom technology AG. „Sein umfassendes Wissen wird snom helfen, seine führende Marktposition zu stärken.“ Olivier Gerling ergänzt: „Ich freue mich sehr darauf, mit einem Management-Team zu arbeiten, das weiß, wie wichtig ein schlagkräftiges Sales-Team in dem schnell wachsenden Markt für hochwertige IP-Telefonie-Lösungen ist. snom genießt einen Ruf als verlässlicher Geschäftspartner mit hervorragenden Produkten und einem guten Support – auf dieser Basis möchten wir unseren Erfolg weiter ausbauen.“

Neuer Vertriebsvorstand bei der snom technology AG
Bild: snom technology AG Bild: snom technology AG


Das könnte Sie auch interessieren

Die Technische Alternative RT GmbH aus Österreich bietet frei programmierbaren Universalregelungen für die Heizungsreglereinheit.‣ weiterlesen

Anzeige

Ein prozessorientierter Ansatz erleichtert dabei die Entwicklung und Implementierung eines umfassenden Sicherheitskonzepts, das die physische Sicherheit, die Datensicherheit und den Datenschutz gewährleistet.‣ weiterlesen

Anzeige

Hager bietet Einblicke in die Architektur sowie die Elektrotechnik- und Gebäudeautomationslösungen des Hager Forums, die in dem über 7.000 Quadratmeter großen Bau installiert wurden.‣ weiterlesen

Anzeige

Das Local Control Network bietet bei Sicherheit und Überwachung einen Mehrwert, da es die Komponenten des Smart Homes miteinander verknüpft.‣ weiterlesen

Beim jährliche Pressegespräch von Bosch Energy and Building Technology standen smarte Städte und Gebäude, dazugehörige Services sowie das Thema Datensicherheit im Mittelpunkt.‣ weiterlesen

Licht kann als Basis des IoT die Vernetzung von verschiedenen Gebäudemanagementsystemen erleichtern und dadurch neue IoT-Anwendungen ermöglichen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige