Anzeige
Anzeige

Neue ISO-Norm

KNX IP Secure wird unabhängiger Sicherheitsstandard

Als erste hersteller- und anwendungsunabhängige Sicherheitslösung für smarte Gebäude ist KNX IP Secure mit der EN ISO22510-Norm als internationaler Sicherheitsstandard anerkannt worden. Die neue Norm war Ende November 2019 publiziert und speziell für den Bereich der offenen Datenkommunikation für die Gebäudeautomation und das Gebäudemanagement via KNXnet/IP geschaffen worden.

Bild: KNX Association

„Mit der fortschreitenden, intelligenten Vernetzung von Gebäuden und Infrastrukturen werden, so z.B. mit Blick auf die Themen Sektorkopplung, Smart Grid & Co., immer mehr datengetriebene Anwendungsszenarien in KNX-Projekte einbezogen, die auf besonders sensiblen Daten basieren und somit ein besonders hohes Sicherheitsniveau erfordern. Genau hier setzen wir mit KNX Secure an, in dem wir unseren ohnehin sehr sicheren Standard um zusätzliche Sicherheitsmechanismen erweitern und somit auch die allerhöchsten Ansprüche an die IT-Sicherheit erfüllen”, kommentiert Franz Kammerl, Präsident der KNX Association.

Doppelter Schutz: Angriffe auf Smart Buildings wirksam abwehren

KNX Secure, dessen Entwicklung im Jahr 2015 begann, basiert auf nach ISO18033-3 normierten Sicherheitsalgorithmen und verwendet eine Verschlüsselung nach AES 128 CCM. KNX Secure besteht im Wesentlichen aus zwei Mechanismen: KNX IP Secure sichert die IP-Kommunikation zwischen den KNX-Installationen ab. Hierzu erweitert KNX IP Secure das IP-Protokoll so, dass alle übertragenen Telegramme und Daten vollständig verschlüsselt werden. Während KNX Data Secure mittels Verschlüsselung und Authentifizierung auch mit den verschiedenen Endgeräten ausgetauschte Nutzdaten gegen unbefugte Zugriffe und Manipulationen wirksam sichert. Beide Mechanismen können miteinander kombiniert und parallel eingesetzt werden, um ein Höchstmaß an Sicherheit in smarten Gebäuden zu erreichen.

 

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Im öffentlichen Raum, Firmengeländen, Büros, Geschäften oder im eigenen Zuhause – die Investitionen in moderne Sicherheitssysteme wachsen. Knapp 300Mio.€ Schaden sind 2019 allein durch Wohnungseinbrüche entstanden. Zum Schutz gelten Überwachungskameras als elementarer Bestandteil von Sicherheitslösungen. Dabei haben im Bereich der Überwachungstechnik moderne Netzwerkkameras, sogenannte IP-Kameras, stationär gebundene Sicherheitssysteme abgelöst. ‣ weiterlesen

Anzeige

Schneider Electric erweitert das Portfolio seiner KNX-basierten Lösungen für intelligente Gebäudesteuerung in Wohnbauten sowie kleinen und mittelgroßen Zweckbauten. Die optimierten Logikcontroller Wiser for KNX (Wohnbau) und Spacelynk (Zweckbau) können nun auch per Smart-Home-Sprachsteuerung bedient werden und ermöglichen die nahtlose Integration von Sonos- und Revox-Sound-Systemen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die gemeinnützige Welcome Werkstatt ist die erste offene Stadtteilwerkstatt im Hamburger Osten. Die Werkstatt bietet Gästen und Vereinsmitgliedern Räumlichkeiten und Werkzeuge, um sich auch in der Großstadt kreativ und handwerklich auszuleben. Außerdem werden durch regelmäßige Veranstaltungen die Themen Handwerk und Nachhaltigkeit gezielt gefördert. Bei ihrem Zutrittssystem setzt die Werkstatt auf eine Cloud-Lösung von EVVA, die die Nutzer-Verwaltung vereinfacht. ‣ weiterlesen

Für verschiedene Anwendungsgebiete hat sich die EnOcean-Technologie bereits etabliert. Beim batterielosen Ansteuern von Rollläden oder Jalousien kamen dabei aber bisher noch klassische Antriebe zum Einsatz. ‣ weiterlesen

Kopp, Entwickler und Produzent von elektrotechnischen Produkten und Komponenten, ist ab sofort offizielles Mitglied der Bluetooth SIG. Damit wird das Unternehmen Teil der Funktechnologie-Familie und richtet sein Smart-Home- und Smart-Building-Produktportfolio künftig auf den Standard aus. ‣ weiterlesen

Zukünftig wird Johannes Möller die Geschicke der Light + Building steuern. Der studierte Messe-, Congress- und Eventmanager hat über mehrere Jahre Vertriebserfahrungen bei der Fachmesse Prolight + Sound gesammelt. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige