Anzeige

Mobiler Zugriff auf Gefahrenmelde- und
Videoüberwachungsanlagen

Das Gefahrenmelde- und Zutrittskontrollsystem Securitel 500 von Securiton ermöglicht hohe Mobilität. Per Webbrowser, über ein kompatibles Smartphone (z.B. Apple iPhone) oder über einen kompatiblen Tablet-PC (z.B. Apple iPad) kann die Sicherheitsanlage aus der Ferne gesteuert werden. Auch das Abrufen von Daten der Videoüberwachungsanlage ist laut Hersteller ohne Weiteres möglich. Die Gründe, warum man auf die Gefahrenmeldeanlage oder das Videoüberwachungssystem zugreifen möchte, auch wenn man nicht zu Hause ist, sind vielfältig. Beispielsweise kann die Einbruch- und Brandmeldeanlage im Bedarfsfall scharf/unscharf geschalten werden, die Haustechnik überprüft oder Ereignisprotokolle sowie Videoüberwachungsbilder abgerufen werden. Auch ganze Grundstücke, wie z.B. Feriendomizile, kann man auf diese Weise im Auge behalten. Technisch wird der mobile Zugriff durch die Webapplikation ’securiton-mobile‘, die auf dem securiton.gateway bzw. einem kompatiblen PC installiert wird, realisiert.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem neuen DoorBird-Konfigurator können Architekten, Planer und Elektroinstallateure maßgeschneiderte IP-Türsprechanlagen online entwerfen und sofort erwerben. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die kombinierten Blitzstrom- und Überspannungsableiter der neuen Geräteserie Blitzductorconnect schützen MSR-Technik einer Windenergieanlage ebenso wie deren informationstechnische Schnittstellen und Bussysteme. Es gibt die Schutzgeräte der Produkt-Familie kompakt oder modular aufgebaut, beide Varianten haben eine Baubreite von 6mm. Funktionen wie die neuen SecR-Entriegelungstasten und die Push-in-Technik helfen, den Installationsaufwand zu minimieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

HMS Networks stellt einen neuen Intesis Protokollumsetzer für die Kommunikation zwischen Profinet-SPSen der Fertigung und BACnet IP/MSTP-Gebäudemanagementsystemen vor. Dadurch wird eine vollständige Integration, Überwachung und Steuerung der Daten zwischen Fertigung und Gebäuden möglich.‣ weiterlesen

Mit einem neuen Beschlag für Innentüren (ILS-I) erweitert CES die Palette an elektronischen Beschlägen. Das Montagekonzept ist gewollt einfach gehalten; der Batteriewechsel auf der Außenseite ist schnell erledigt und ein vorhandener Beschlag auf der Türinnenseite kann weiter genutzt werden. Wie alle Beschläge und Zylinder des Omega-Flex-Systems ist auch der ILS-I kompatibel zum OSS Offline Standard und unterstützt sowohl LEGIC- als auch MIFARE-Transponder.‣ weiterlesen

Esylux präsentiert neue Präsenz- und Bewegungsmelder mit Winsta-Steckanschluss von Wago für eine verdrahtungslose Installation. Sie gehören zu den Serien Compact und Flat und bieten Lösungen für einen bedarfsgesteuerten Schaltbetrieb oder eine präsenz- und tageslichtabhängige Konstantlichtregelung. ‣ weiterlesen

Homematic IP bringt drei neue Funk-Aktoren für die Hutschienenmontage auf den Markt. Über die Elektroverteilung steuern die Schalt-, Jalousie- und Dimmaktoren bis zu vier Kanäle. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige