Konfigurator für individuelle Gestaltung

Siedle erweitert seinen Online-Konfigurator: Nach Vario und Classic ermöglicht er nun auch die Gestaltung von Siedle Steel. Alle Steel-Anlagen sind Unikate, die auf Bestellung produziert werden.

Im Konfigurator lässt sich jetzt auch Siedle Steel planen. Die Anlagen werden vom Hersteller individuell nach Kundenwunsch im Schwarzwald produziert. (Bild: S. Siedle & Söhne)

Im Konfigurator lässt sich jetzt auch Siedle Steel planen. Die Anlagen werden vom Hersteller individuell nach Kundenwunsch im Schwarzwald produziert. (Bild: S. Siedle & Söhne)

Die hochwertigen Türstationen aus massivem Metall lassen sich nun ganz nach Wunsch online planen: Aufputz, Unterputz oder flächenbündig. Vom Material über die Lackierung bis zur Beschriftung lässt sich im Konfigurator alles individuell visualisieren. So entsteht ein Bild der ganz persönlichen Wunschanlage inklusive Namen. Ein Regelwerk sorgt für schlüssige Kombinationen und kalkuliert den Preis inklusive Systemtechnik. Der Profimodus des Konfigurators bietet Zusatzfunktionen: Für jede Gesamtanlage lässt sich eine Stückliste in drei Dateiformaten anfordern. Außerdem wird jede konfigurierte Anlage gespeichert und erhält eine Konfigurationsnummer. Damit ist sie schnell und einfach wieder aufrufbar. Für jede konfigurierte Station einer Gesamtanlage kann die gewünschte Stückzahl definiert werden, und jede Station einer konfigurierten Gesamtanlage lässt sich individuell benennen, z. B. ‚Haupteingang‘ oder ‚Etage 1‘. Der Profi-Konfigurator ist ein exklusives Tool für Architekten, Planer und Elektroinstallateure. Deshalb ist vor der ersten Nutzung eine einmalige Registrierung im Serviceportal ‚Mein Siedle‘ notwendig.

www.siedle.de

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der neue NetXpert XG2, Nachfolger des NetXpert XG, bietet umfangreiche aktive und passive Netzwerktests bis zu 10GBit/s auf Kupfer- und Glasfaser-Verkabelungen: Sowohl für die Inbetriebnahme als auch bei der Fehlersuche. Im neuen Gerät sind neben 2.4GHz jetzt auch 5GHz WiFi integriert. Statt Micro-USB Schnittstellen hat der Tester USB-A Schnittstellen, die RJ45-Buchse ist weiterhin austauschbar. Außerdem können die beiden integrierten SFP Ports ab jetzt jeweils sowohl 1GBit/s als auch 10GBit/s testen. Der NetXpert XG2-Plus ist zudem mit sechs Zellen-Akkus anstelle der vier Zellen für längere Betriebszeiten ausgestattet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Als Präsenzmelder der neuen Control Pro II-Serie von Steinel verfügt der HF 360-2 über eine neue Optik und neue Schnittstellen. Je nach gewählter Schnittstelle werden die Sensorgrößen Präsenz, Helligkeit, Temperatur und Luftfeuchtigkeit an die Gebäudesteuerung weitergegeben. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das neue MR265 Feuchtemessgerät mit Wärmebildfunktion und MSX ist darauf ausgelegt, u.a. große Bereiche auf Feuchtigkeitsprobleme, Luftlecks und elektrische Probleme zu scannen. Dadurch soll es Fachkräfte in die Lage versetzen, Wasserlecks und andere Feuchtigkeitsprobleme an der Quelle schnell aufzuspüren und zu lokalisieren.  ‣ weiterlesen

Gira hat sein System 3000 um eine 1-fach-Wippe erweitert. Diese soll Nutzern bei der manuellen Bedienung eine noch höhere Zielgenauigkeit als bisher garantieren. ‣ weiterlesen

Peaknx ergänzt sein Produktsortiment um das 8″ große KNX-Touch Panel Controlmicro. Das Smart-Home-Bedienpanel wird inklusive der Visualisierung Youvi geliefert und eignet sich zur Raumsteuerung eines KNX-Gebäudes. ‣ weiterlesen

Mit dem neuen Dehnselect Wohngebäude kann für die Planung und Errichtung von Ein- und Mehrfamilienhäusern schnell das passende Überspannungsschutzkonzept gefunden werden. ‣ weiterlesen