Anzeige
Anzeige

Kompakte Kleinsteuerung mit Windows CE

Mit dem Ethernet-Control-Panel CP6608 erweitert Beckhoff die ‚Economy‘-Serie um eine Variante mit 5,7″-Display, das optional auch als Touchscreen erhältlich ist. Somit kann der Anwender aus den Display-Varianten 5,7; 6,5; 12; 15 und 19″ auswählen. Das Herzstück des CP6608 besteht aus einem Beckhoff-Motherboard mit Intel-IXP420-Prozessor mit XScale-Technologie und 266MHz. Der CP6608 verfügt standardmäßig über 32MB On-Board-Flash und 128MB On-Board-RAM. Als externe Schnittstellen sind zwei Ethernet-Ports mit 10/100BASE-T, zwei schnelle USB-2.0-Anschlüsse sowie ein serieller RS232-Anschluss serienmäßig vorhanden. Als Betriebssystem kommt Windows CE zum Einsatz. Das Ethernet-Control-Panel kann als eigenständiger PC oder als Terminal-Client eines Microsoft Windows-Terminal-Servers betrieben werden. In Verbindung mit der Automatisierungssoftware TwinCAT ist das CP6608 eine kompakte Kleinsteuerung für den Maschinen-und Anlagenbau. Gleichzeitig ist es gut für den Einsatz als Gebäude- oder Raumsteuerung in Industriegebäuden, Hotels sowie in Büro- und Wohnhäusern geeignet. Das Einbau-Control-Panel mit Aluminiumfront ist frontseitig in Schutzart IP65 und rückseitig in IP20 ausgeführt. Die Frontfolie ist, neben dem serienmäßigen Farbton, in allen Standard-RAL-Farben erhältlich. Weitere Flexibilität bietet ein freier Mini-PCI-Slot. Es stehen Feldbuskarten für Profibus, CANopen, DeviceNet und Sercos interface sowie ein dritter Ethernet-Port und eine zusätzliche serielle Schnittstelle zur Verfügung. Alternativ kann der Mini-PCI-Slot auch für den Einbau einer Speicherkarte mit Novram zur ausfallsicheren Datenspeicherung genutzt werden. Der Anwender kann zwischen Karten mit 128, 256 oder 512kByte Novram wählen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Siemens Smart Infrastructure erweitert das Gebäudesystem Gamma Instabus um neue IP-Router und IP-Interfaces, die den aktuellen Sicherheitsstandard KNX IP Secure unterstützen. Die Erweiterung des KNXnet/IP-Protokolls ermöglicht die vollständig verschlüsselte Übertragung von Datentelegrammen.‣ weiterlesen

IC Industrielle Computertechnik hat einen neuen Taster für das Digitalstrom-System entwickelt. Der IC TLS019 Touch Sensor ist ein kapazitiver Digitalstrom-Taster zur einfachen Bedienung von Licht, Beschattung, Musik etc. Der Taster kann von außen unsichtbar in einem Schrank oder unter einem Tisch montiert werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Bei der Installation oder Wartung einer Heizung bietet es sich an, als Zusatzleistung die Montage von Kohlenstoffmonoxid-(CO)-Meldern vorzunehmen. Einfach und schnell angebracht können sie im Ernstfall Leben retten.‣ weiterlesen

Smartes Schalten, ob im Heimbereich oder gewerblichen/industriellen Umfeld, ist in aller Munde. Rutenbeck bietet mit dem neuen R-Control Plus IP 8 einen kostengünstigen Einstieg. Das REG-Gerät verfügt über acht Schaltausgänge, welche beliebige Lasten bis 16A schalten können. Jeweils zwei Schaltausgänge lassen sich bei Bedarf zu einem gegenseitig verriegelten Rollladen-Schaltausgang zusammenfassen.‣ weiterlesen

Flexibilität, Modularität und Multifunktionalität sind Anforderungen an Steuerungs- und Automatisierungsgeräte sowie an die Gehäusesysteme. Das neue KV-4600-Gehäuse von Dold gibt den Herstellern die Flexibilität, die sie für ihre Automatisierungsgeräte benötigen.‣ weiterlesen

Die fünfte Generation der Serie LLE ADV bringt mehr Effizienzsprung und gleichzeitig Neuerungen bei Modulen mit 16mm und 55mm Breite. 16mm-Module gibt es jetzt auch in 70mm Länge, 55mm-Module sind nun mit Bohrlöchern versehen, die mehr Kompatibilität zu marktüblichen Linsen sicherstellen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige