KNX-Tastsensoren mit integriertem Busankoppler

Hager bietet für sein Schalterprogramm kallysto zwei neue Tastsensoren in 1- und 2-fach-Ausführung an. Konfiguration und Inbetriebnahme können wahlweise im E-Mode mit dem Hager Handverknüpfungsgerät TX100 oder im S-Mode mit der ETS erfolgen. Sowohl die 1-fach als auch die 2-fach-Ausführung verfügen über Wippen in Mittelstellung. Hierbei kann je Wippe die obere und untere Tastfläche mit einem separaten Schaltbefehl belegt werden, so dass der 1-fach-Taster BA zwei Steuerbefehle auslösen kann und der 2-fach-Taster BA vier. Beide Ausführungen sind pro Wippe mit einer Status-LED ausgestattet, die per Applikation rot, grün oder blau konfiguriert werden kann. Diese Möglichkeit bieten ausschließlich die neuen Taster BA dieses Herstellers. Bei Zweckbau-Anwendungen kann die LED zudem die Funktion eines Orientierungslichts erfüllen.

Das könnte Sie auch interessieren

Jeder hat seine favorisierte Technik beim Abisolieren – die einen scheren, die anderen beißen. Wichtig beim Abisolieren ist allerdings die Wahl des Werkzeugs.‣ weiterlesen

Anzeige

Rittals neue Generation an Leiteranschlussklemmen mit Push-in-Technik für schnelleres Arbeiten an der Sammelschiene aus Kupfer.‣ weiterlesen

Mit den Elektrotestern T6 von Fluke sind elektrische Messwerte beispielsweise an Unterverteilungen und Anschlusskästen schneller und sicherer erfassbar.‣ weiterlesen

Anzeige

Um ein Automationssystem optimal auf die Eigenheiten der Immobilie zuzuschneiden, ist Gewerke übergreifendes Wissen gefragt. Mängel bei Planung und Ausführung haben nicht selten kostenintensive Wartung und Instandhaltung zur Folge. TÜV SÜD zeigt, welche Schritte Bauherren, Planer und Installateure unterstützen, Gebäudeautomation effizient zu integrieren.‣ weiterlesen

Wer sich zum ersten Ansprechpartner für den Endverbraucher machen möchte, sollte vor allem eines richtig gut können: clever planen.‣ weiterlesen

Die Elektroinstallation in Zweckbauten muss heute vielen Anforderungen genügen- vorkonfektionierte Systemverkabelungen können dies.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige