Anzeige
Anzeige

KNX-Helligkeitsregler

Der neue Gira-KNX-Helligkeitsregler Mini regelt die Leuchten so, dass die gewünschte Raumhelligkeit konstant gehalten wird. Zudem lassen sich Schwankungen des natürlichen Tageslichts mit Kunstlicht stufenlos ausgleichen: Bei ausreichendem Tageslicht wird die Beleuchtung heruntergeregelt und schließlich ausgeschaltet. Lässt das Tageslicht dagegen nach, wird die Beleuchtung wieder heraufgedimmt. Für diese Vorgänge wird die jeweils aktuelle Lichtstärke permanent gemessen. Die Grenzwerte des Helligkeitssensors können über die ETS vorgegeben werden. Für eine intelligente Lichtregelung gibt es verschiedene Optionen. So lassen sich bis zu drei Lichtgruppen ansteuern, sodass fensternahe und fensterferne Leuchten individuell geregelt werden können. Zusätzlich kann der KNX-Helligkeitsregler Mini den benötigten Stellwert für das gewünschte Lichtniveau automatisch berechnen und diesen dann direkt auf dem KNX-Bus zur Verfügung stellen. Das vermeidet ein störendes ‚Aufschaukeln‘ der Lichtstärke. Das Gerät ist für die Deckenmontage gedacht. Der Designring lässt sich mit handelsüblicher Wandfarbe überstreichen und somit farblich der Decke – oder auch der Wand – angleichen. Die optisch kompakten Geräte können in allen Räumen und Bereichen eines Objektes eingesetzt werden. Durch die Schutzart IP44 ist die Montage auch im Außenbereich und in Feuchträumen möglich. Mit ihrer flachen Bauweise und dem dezenten Design fügen sich die Geräte unauffällig in die räumliche Umgebung ein und eignen sich deshalb gerade für Objekte mit hohem architektonischen Anspruch.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die beiden Hauptherausforderungen, denen Elektroinstallateure bei der Implementierung von Überspannungsschutzlösungen in Gebäuden begegnen, sind Zeitdruck und Platzmangel. Plug&Play-Lösungen sind deshalb ein wertvoller Beitrag, Installateuren das Leben leichter zu machen. Dabei sind besonders Zwei-in-Eins-Komponenten hilfreich. ‣ weiterlesen

Anzeige

Dehn stellt sein neues multifunktionales Mess- und Analysegerät Dehnrecord SD vor. Es soll dem Anwender die Analyse der Spannungsqualität von dreiphasigen Niederspannungssystemen gestatten. Durch die für den Einsatz im Niederspannungsnetz verbesserten Gerätefunktionen ist es für einen flächendeckenden Einsatz geeignet, um so ein Monitoren der Spannungsqualität mit einer Messgenauigkeit nach Klasse A bis in die Tiefe des Niederspannungsnetzes zu ermöglichen.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Das MR265 Feuchtemessgerät mit Wärmebildfunktion und MSX von Flir ist darauf ausgelegt, große Bereiche auf Feuchtigkeitsprobleme, Luftlecks und elektrische Probleme zu scannen. Dadurch soll es Fachkräfte in die Lage versetzen, Wasserlecks und andere Feuchtigkeitsprobleme an der Quelle schnell aufzuspüren und zu lokalisieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

Auf dem Gebiet des Blitz- und Überspannungsschutzes hat Citel die neue DACN10-Reihe herausgebracht, die die bisherige Serie DS98 ersetzt. Die Veränderungen liegen in den verbesserten Schraubkäfigklemmen für eine Leiteraufnahme von bis zu 10mm², der einfacheren Installation durch selbsterklärende Kennzeichnung auf den Produkten sowie der Steigerung des Laststromes von 16 auf 25A. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit wenigen Klicks zur passenden Lösung – das ist der Anspruch der neuen App von Schnabl Stecktechnik. Die App für iOS und Android soll es Nutzern erleichtern, aus über 200 Produkten genau die richtigen für den gewünschten Arbeitsbereich zu finden. ‣ weiterlesen

Die Anforderungen an die Gebäudeinstallation sind vielfältig: Energieeffizienz und Sicherheit gehören dazu, wie auch Flexibilität und Komfort, um nur einige zu nennen. Die nötige Infrastruktur in einem Gebäude erfordert zahlreiche Haupt-, Unter- und Kleinverteiler sowie Zählerschränke. Allen gemeinsam ist, dass sie sehr viele Funktionen auf einem sehr begrenzten Raum unterbringen müssen. Dies erfordert von der Planung über die Installation bis hin zum Betrieb und zur Wartung Installationslösungen, die in jeder Einbausituation für Übersicht und Servicefreundlichkeit sorgen. ‣ weiterlesen