Anzeige
Anzeige

Starke Kontraste durch
effiziente LED-Beleuchtung

Kern GmbH setzt auf LED-Beleuchtung

Kern mit Unternehmenssitz im Rheinland-Pf?lzischen Gro?maischeid ist ein mittelst?ndisches Familienunternehmen und hat sich durch seine innovativen und leistungsf?higen Weiterentwicklungen einen Platz unter den führenden Unternehmen im Bereich der Verarbeitung von Hochleistungskunststoffen geschaffen. Konzepte und Ideen zur Kostensenkung geh?ren bei Kern ebenso zum Alltag wie die Herstellung von technischen Halbzeugen, Profilen und Fertigteilen durch Spritzguss, thermoplastischen Schaumguss, Schmelzkerntechnik sowie Extrusion, Polyamidguss und Zerspanung. Diverse Hochleistungskunststoffe werden verarbeitet und finden sp?ter ihren Einsatz im Maschinenbau, in der Medizin- und Flugzeugtechnik. Alle Werkzeuge werden im eigenen Formenbau gefertigt; auch eine Fertigung unter Reinraumbedingungen ist m?glich.

 (Bild: Gewiss Deutschland GmbH)

(Bild: Gewiss Deutschland GmbH)


Bei der Neugestaltung der Ausleuchtung von Maschinenhallen, Lager und Versand kamen 200 Industrieleuchten von Gewiss zum Einsatz. Je nach Einsatzgebiet wurden die Smart[4] HB 4+4L und die Smart[4] HB 4x5L geplant und verbaut. Die Geometrie der Leuchten passt gut zum modernen Umfeld des Unternehmens. Die Hallen sind mit lichtstreuenden Optiken (Halbstreuwinkel 100?) und Hochleistungs-LEDs gleichmäßig ausgeleuchtet und bilden die Basis für ein effizientes Arbeiten. „Besonders hat uns die Lichtfarbe und der Kontrastreichtum der ausgeleuchteten Fl?chen gefallen“, meint die Betriebsleitung der Kern GmbH, „Bei der Bearbeitung der Werkst?cke müssen schon kleinste Abweichungen in der Oberfl?che gut erkannt werden; mit der Smart[4] haben wir hier eine entscheidende Verbesserung erreicht.“ Neben der Kostenersparnis durch geringere Leistungsaufnahme bei gleicher Lichtintensit?t bietet die Smart[4] einen stabilen Lichtstrom für einen wesentlich l?ngeren Zeitraum (L80 bis zu 80.000h), dies reduziert Reparatur- und Austauschzeiten. „Innovation als bedeutender Erfolgsfaktor verbindet unsere Unternehmen. Daher hat es uns gefreut für Kern ein solches Projekt realisieren zu d?rfen“, sagt Mario De Marco, Gesch?ftsf?hrer der Gewiss Deutschland GmbH.

Leuchtenserie Smart[4]

Mit der Leuchtenserie Smart[4] werden die Vorteile der LED-Technologie für besten Sehkomfort ausgesch?pft und so Energieeinsparungen von 50 bis 80 Prozent erreicht. Smart[4] ist leichtgewichtig und nachhaltig und in verschiedenen Ausf?hrungen erh?ltlich. Mit diversen Befestigungssystemen und verschiedenen Leistungsstufen wird die Leuchte als flache Hallenleuchte, Hallenpendelleuchte oder Scheinwerfer eingesetzt. Durch die modulare Wandelbarkeit kann die Leuchte in vielf?ltigsten Bereichen verbaut werden, vom robusten Industrieumfeld bis hin zu Sportst?tten (ballwurfsicher), im Innen- und Au?enraum. Einfachste Installation und Wartung, die Nutzung nachhaltiger Materialien, ein umweltschonender Produktionsprozess sowie die einfache Demontage und die umweltgerechte Entsorgung am Ende ihrer Lebenszeit machen die Smart[4] zu einem echten ‚gr?nen‘ Produkt. Smart[4] ist Sinnbild einer innovativen Technologie, verbaut in einem minimalistischen, klaren Stil. Die Verwendung von High-Power-LEDs auf Keramikbasis mit hoher Farbwiedergabe, optischen Systemen mit hoher Effizienz und die verschiedenen Konfigurationsm?glichkeiten machen die Smart[4] zur geeigneten Lösung für die Minimierung von Betriebskosten bei gleichzeitiger Maximierung der Lichtleistung für besten Komfort am Arbeitsplatz. Das Smart[4]-System ist in sechs verschiedenen Optiken verf?gbar: vier symmetrische (100, 60, 30 und 10?), eine elliptische (60×120?) und eine asymmetrische. Die verschiedenen Bemessungslichtstr?me reichen von 2.000 bis 26.500 Lumen (25-232W, Systemleistung). Das System kann auf unterschiedlichste Art und Weise montiert werden: In der Version mit Federplatte wird am Geh?use die Grundplatte befestigt und durch leichten Druck in die Edelstahlfeder eingerastet; der wasserdichte Schnellverbinder (IP68) wird genutzt, um die Leuchte dauerhaft sicher an die Stromversorgung anzuschlie?en, ohne die Leuchte zu ?ffnen.

Leuchtenserie in zwei Versionen verf?gbar

  • • Smart[4] LB|HB: Hallenleuchte: Technopolymer-Rahmen, Aluminium-Druckguss-K?hlk?rper mit geringem Kupferanteil, galvanisierte Montageplatte aus Stahl, Edelstahlbefestigungsfeder, Schutzart IP66 und Sto?festigkeitsgrad IK08, Gl?hdrahtpr?fung 650/850?.
  • • Smart[4] FL: Scheinwerfer: Technopolymer-Rahmen, Aluminium-Druckguss-K?hlk?rper, Glasrahmen und Bügelgelenke aus Aluminium-Druckguss mit geringem Kupferanteil, Sicherheitsglas, ESG (4mm), galvanisierte Montageplatte aus Stahl, Edelstahlbefestigungsfeder, Schutzart IP66 und Sto?festigkeitsgrad IK10, Gl?hdrahtpr?fung 850?.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Eine moderne Infrastruktur ist ein essenzieller Schritt hin zur smarten und digital vernetzen Stadt der Zukunft. Urbanisierung, Klimawandel und Digitalisierung erfordern neue Denkweisen und Lösungen in Städten und Kommunen. Mit Siderea liefert Tridonic nun eine neue Lichtlösung mit einem umfassenden Portfolio für die Außenbeleuchtung in der Smart City.‣ weiterlesen

Anzeige

Gerade in der aktuellen Situation wünschen Kunden sich einen sicheren Besuch des Supermarkts. Zudem sollen auch die Mitarbeiter geschützt und vor Krankheitserregern abgesichert werden. Der Einsatz von UV-C-Technik bietet Unternehmen eine Möglichkeit zur gründlichen und praktischen Desinfektion von Verkaufsräumen, um beides zu gewährleisten. In Kooperation mit Signify setzt Edeka Clausen in seiner 1.315,70m² großen Filiale in Hamburg, Alter Güterbahnhof, zukünftig auf die Technologie und installiert dort 31 UV-C-Geräte zur Luftdesinfektion sowie eine UV-C-Kammer zur Desinfektion von Gegenständen.‣ weiterlesen

Anzeige

In seiner 14. Edeka Filiale im Südschwarzwald setzt das Familienunternehmen Schmidt auf ein Maximum an Lichtqualität. Die Eröffnung im Mai 2020 fiel mitten in die Corona-Krise. Trotzdem sind Geschäftsführer Martin Schmidt und sein Team zufrieden mit der Resonanz. Ausschlaggebend dafür ist auch die moderne Lichtsteuerung, die im Markt Akzente setzt. Die passende Technologie kommt von Oktalite. Das Unternehmen ist Teil der Trilux-Gruppe und auf maßgeschneiderte LED-Systeme für Stores, Shops und Showrooms spezialisiert.‣ weiterlesen

Anzeige

Es gibt wohl kaum einen Elektrofachbetrieb, der das knapp 1.000 Seiten starke Standardwerk nicht kennt. SLV, die Marke hinter dem Big White, zeigt in dem neu aufgelegten Katalog das komplette Produktsortiment, das nicht nur mit Design, sondern auch mit smarten Licht- und Planungslösungen für Elektriker punktet. Verschiedene Online-Funktionen neben der klassischen Printausgabe vervollständigen das Paket.‣ weiterlesen

Licht, das individuell auf die Nutzungsfrequenz einzelner Räume reagiert, dabei Strom spart und sich im gesamten Gebäude mit dem Smartphone steuern lässt - dieses Ziel verfolgt Zumtobel mit seiner drahtlosen Lichtsteuerung bmLink. Das System ist für ein intelligentes Gebäudemanagement ausgelegt: Sowohl bei der nachträglichen Integration als auch bei Projekten in der Planungsphase.‣ weiterlesen

Heute zu treffende infrastrukturelle Entscheidungen haben Auswirkungen auf viele Jahre und müssen entsprechend nachhaltig und zukunftsfähig sein. Das gilt insbesondere für Erneuerungs- und Umrüstungsbedarfe im Bereich Licht. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige