Anzeige
Anzeige
Anzeige

ISH mit Besucherrekord

Die ISH 2007, Weltleitmesse für Bad, Gebäude-, Energie- und Klimatechnik sowie Erneuerbare Energien, fand vom 6. bis 10. März in Frankfurt statt und konnte enorme Besucherzuwächse verzeichnen. Das Konzept war, mit der Aircontec, der internationalen Fachmesse für Klima- und Lüftungstechnik, die gesamte Gebäudetechnik in einem ganzheitlichen System zu präsentieren. Dazu fanden viele attraktive Rahmenveranstaltungen wie das Forum ‚Energieeffiziente Systeme und erneuerbare Energien‘ sowie das Klima-Forum statt.
Die ISH 2007, Weltleitmesse für Bad, Gebäude-, Energie- und Klimatechnik sowie Erneuerbare Energien, endete mit einem Besucher-Rekord: 215.378 Besucher kamen vom 6. bis 10. März nach Frankfurt am Main (2005: 192.187). Das sind 12% mehr als vor zwei Jahren. Die Zuwächse stammen sowohl aus dem Inland als auch aus dem Ausland. Jeder vierte Besucher kam aus dem Ausland (53.844). 2.392 Aussteller (2005: 2.345) aus 58 Ländern zeigten ihre Innovationen auf einem mit 254.000m2 Brutto-Ausstellungsfläche nahezu ausgebuchten Frankfurter Messegelände. Dr. Michael Peters, Geschäftsführer der Messe Frankfurt: „Nur hier in Frankfurt erhält man diesen umfassenden Überblick über die Energie-, Gebäude- und Klimatechnik sowie die Erlebniswelt Bad gleichermaßen. Dies wird von unseren in- und ausländischen Besuchern sehr geschätzt.“

Aussteller mehr als zufrieden

Hervorragende Bewertungen erhielt die ISH 2007 von den Ausstellern. 84% bestätigten, dass sie ihre Messebeteiligungsziele erreicht haben (2005: 83%). Besonders positiv und gegenüber der Vorveranstaltung 10% mehr Anbieter lobten die hohe Qualität der Besucher, die Zahl der Neukontakte und das Orderverhalten während der Messe. Das Rahmenprogramm aus Sonderschauen, Vorträgen und Symposien stieß auf breites Interesse. Das Schwerpunktthema ‚Erneuerbare Energien‘ fokussierten neben anderen das ISH Technologie und Energie Forum. Energieeffizienz und Hygiene standen im Fokus des Klima-Forums, und das Angebot im Bereich der Gebäude relevanten Kältetechnik wurde mit der Premiere des Forums IKK Building ausgebaut. Erstmals fand im Rahmen der ISH zum Thema vorbeugender Brandschutz das XI. Baurecht & Brandschutz-Symposium sowie das I. Internationale Baurecht & Brandschutz-Symposium statt. Die nächste ISH findet vom 10. bis 14. März 2009 in Frankfurt am Main statt.
(hsc)

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem neuen Medienkoppler KNX RF LC-TP von Elsner Elektronik können bestehende oder neu installierte KNX-TP-Systeme mit dem KNX-Funkstandard KNX RF ergänzt werden. Der Medienkoppler ist die Schnittstelle zwischen Draht und Funk und ermöglicht den bidirektionalen Datenaustausch zwischen drahtgebundenen (KNX TP) und drahtlosen (KNX RF) KNX-Geräten. ‣ weiterlesen

Zehn Jahre Gebäudedigital, zehn Jahre Haustechnik-Evolution. 2007 waren Wärmepumpen längst angekommen im Gebäude, in Deutschland wurden 49.100 Geräte installiert. In den folgenden zehn Jahren ist viel passiert: Es gab vier jeweils verschärfte EnEV-Anforderungsniveaus (2009, 2012, 2014 und 2016), der Anteil der erneuerbaren Energien am deutschen Strommix stieg von 14 auf 34 Prozent – was sich auch in den Primärenergiefaktoren widerspiegelt – die Leistungsdaten der Wärmepumpen sind deutlich gestiegen, die Geräte sind effizienter, kleiner und kompakter geworden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Google startet mit den ‚Nest‘-Produkten auf dem deutschen Markt und schiebt damit das Thema Smart Home weiter an. Wir geben einen Einblick in die Entwicklung des Smart Home und der Faktoren, die es bei einer Anschaffung zu beachten gilt. ‣ weiterlesen

Anzeige

In Anbetracht des demografischen Wandels und der Zunahme von Single-Haushalten gewinnt das Thema Technikgestütztes Leben immer mehr an Bedeutung. Die Zahl der älteren und alleinstehenden Menschen wird in den kommenden Jahren erheblich ansteigen. Deshalb wächst der Bedarf an altersgerechten und zukunftsorientierten Wohnungen. Moderne Gebäudetechnik kann einen wichtigen Beitrag für ein Leben in den eigenen vier Wänden bis ins hohe Alter leisten. ‣ weiterlesen

kaum ein anderer Bereich ist so stark geprägt von Dynamik wie die Elektrotechnik. Die Produkte und Lösungen werden immer komplizierter und die Geschwindigkeit des Wandels ist hoch. ‣ weiterlesen

Der Themenschwerpunkt Smart Home, mit Lösungen und Produkten rund um das vernetzte Haus, war auf der diesjährigen IFA – Messe für Consumer Electronics und Home Appliances – sehr präsent. Die Aussteller konnten sich von Energiemanagement über Standardisierungsfragen bis hin zur Datensicherheit informieren. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige