Anzeige
Anzeige
Anzeige

IoT Signals Report

Akzeptanz von IoT nimmt in Deutschland stark zu

Microsoft hat den Forschungsbericht IoT Signals vorgestellt, der einen globalen Überblick über die Verbreitung des Internet of Things in Unternehmen gibt. Für den Bericht hat das Unternehmen weltweit mehr als 3.000 Entscheidungsträger in Unternehmen befragt. Der Bericht belegt die schnell wachsende Akzeptanz von IoT-Lösungen.

 (Bild: Microsoft Deutschland GmbH)

(Bild: Microsoft Deutschland GmbH)

Allein in Deutschland führen bereits 88% der Unternehmen entsprechende Projekte durch. Zudem gehen die Befragten davon aus, dass schon in zwei Jahren 30% des Umsatzes ihres Unternehmens auf IoT-Projekte entfallen werden. Gleichzeitig sehen die Verantwortlichen erheblichen Nachholbedarf bei ihrer IoT-Implementierung sowie Herausforderungen bei der Komplexität und Sicherheit von IoT-Lösungen. Die Marktforscher von IDC prognostizieren in ihrer weltweiten Vorhersage Global DataSphere IoT devices and data bis 2025 rund 41,6Mrd. vernetzte Geräte. Daten werden zum gemeinsamen Nenner und sorgen für einen Mehrwert für Gesellschaft, Industrien und öffentliche Institutionen, heißt es dort. Die Ergebnisse des Microsoft-Berichts IoT Signals stützen diese Erkenntnisse. Zahlreiche weltweit tätige Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen setzen bereits auf IoT und Edge Computing. Um den Erfolg von Kunden und Partnern im Internet of Things weiter voranzutreiben, hat Microsoft bis 2022 Investitionen in Höhe von 5Mrd.US$ (rund 4,5Mrd.€) in intelligente Technologien und Ökosysteme angekündigt.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Lunos Lüftungstechnik ist bereits seit 60 Jahren im Großraum Berlin beheimatet und dem Standort treu geblieben. Der Neubau, der aufgrund der gestiegenen Auftragslage notwendig geworden ist, befindet sich daher nur wenige Kilometer vom Hauptsitz in Spandau entfernt im brandenburgischen Falkensee.‣ weiterlesen

Anzeige

Studie 'Wie smart sind Smart Speaker?': 70% der befragten Nutzer von Alexa, Google Assistant, Siri und Co. möchten ihren Smart Speaker im Alltag nicht mehr missen.‣ weiterlesen

Die IP-Video-Türsprechanlagen von DoorBird sind ab sofort in das smarte Hausautomationssystem myGekko integrierbar. Mit dem Automatisierungssystem myGekko können Hausbewohner alle Gewerke eines Gebäudes einheitlich regeln, optimieren und steuern.‣ weiterlesen

Mit DDS-CAD 15 stellt Data Design System (DDS) die nächste Entwicklungsstufe seines Planungswerkzeugs für Gebäudetechnik zur Verfügung. Die aktuelle Version der gewerkeübergreifend einsetzbaren Software zeichnet sich durch viele Neuerungen und Weiterentwicklungen für mehr Komfort und Effizienz bei der Planung aus.‣ weiterlesen

ABB bringt sein erstes mit Bluetooth ausgestattetes Netzanalysegerät auf den Markt, das eine genaue elektrische Messung und Leistungsüberwachung aller Anlagen gewährleistet. Das neue M4M ermöglicht die digitale Transformation von Gebäuden, indem es die Skalierbarkeit der Energie- und Asset-Management-Lösungen des Unternehmens nutzt.‣ weiterlesen

Anzeige

Zwei Drittel der Deutschen wünschen sich mehr digitale Services und innovative Dienstleistungen an ihrem Wohnort. Das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Online-Umfrage, die das Forschungsinstitut Civey unter 5.000 Bürgerinnen und Bürgern erhoben hat. Ganz oben auf der Wunschliste stehen intelligente Lösungen, um Verwaltung, Mobilität und Sicherheit zu optimieren.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige