Anzeige
Anzeige

IoT Platforms for Smart Buildings

Führende IoT-Plattformanbieter für intelligente Gebäude

Das unabhängige Marktforschungsunternehmen Verdantix hat Siemens Smart Infrastructure kürzlich als einen der führenden Anbieter von IoT-Plattformen für intelligente Gebäude eingestuft. Der Bericht ‚Green Quadrant IoT Platforms for Smart Buildings 2019‘ bewertet 13 Unternehmen, die gemäß Verdantix den Markt entscheidend mitgestalten. Laut Verdantix werden die Immobilienstrategien des kommenden Jahres von drei wichtigen Aspekten geprägt: Wohlbefinden der Gebäudenutzer, Kostensenkung und Raumnutzung.

 (Bild: Verdantix)

(Bild: Verdantix)

„Kunden wollen eine einzige Informationsquelle mit einer einheitlichen Ansicht aller Gebäudedaten, um Kosteneinsparungen zu erzielen und die Produktivität ihrer Mitarbeiter zu fördern“, sagt Dennis Callaghan, Principal Analyst bei Verdantix. „Wir sind hocherfreut, dass Verdantix unsere Marktposition anerkennt. Wir verbinden Eigenentwicklungen und Lösungen von Anbietern, die wir übernommen haben, um unsere ambitionierte Vision für intelligente Gebäude zu realisieren“, kommentiert Eike-Oliver Steffen, CEO Solution and Service Portfolio bei Siemens. „Die Einstufung von Siemens als ein führender Anbieter im Markt ist Anerkennung dafür, dass wir weitaus mehr bieten als nur Überwachung, Analyse und Steuerung der Gebäudegewerke. Gebäude von heute interagieren, lernen und passen sich an. So schaffen sie eine Umgebung, die genau auf die Gewohnheiten und Bedürfnisse ihrer Nutzer zugeschnitten ist.“ Verdantix betont in dem Bericht, dass Siemens ein beeindruckendes Ökosystem aus intelligenten Gebäudelösungen geschaffen habe und das Angebot für nutzerzentrierte, intelligente Gebäude laufend erweitere.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die gemeinnützige Welcome Werkstatt ist die erste offene Stadtteilwerkstatt im Hamburger Osten. Die Werkstatt bietet Gästen und Vereinsmitgliedern Räumlichkeiten und Werkzeuge, um sich auch in der Großstadt kreativ und handwerklich auszuleben. Außerdem werden durch regelmäßige Veranstaltungen die Themen Handwerk und Nachhaltigkeit gezielt gefördert. Bei ihrem Zutrittssystem setzt die Werkstatt auf eine Cloud-Lösung von EVVA, die die Nutzer-Verwaltung vereinfacht. ‣ weiterlesen

Anzeige

Für verschiedene Anwendungsgebiete hat sich die EnOcean-Technologie bereits etabliert. Beim batterielosen Ansteuern von Rollläden oder Jalousien kamen dabei aber bisher noch klassische Antriebe zum Einsatz. ‣ weiterlesen

Anzeige

Kopp, Entwickler und Produzent von elektrotechnischen Produkten und Komponenten, ist ab sofort offizielles Mitglied der Bluetooth SIG. Damit wird das Unternehmen Teil der Funktechnologie-Familie und richtet sein Smart-Home- und Smart-Building-Produktportfolio künftig auf den Standard aus. ‣ weiterlesen

Zukünftig wird Johannes Möller die Geschicke der Light + Building steuern. Der studierte Messe-, Congress- und Eventmanager hat über mehrere Jahre Vertriebserfahrungen bei der Fachmesse Prolight + Sound gesammelt. ‣ weiterlesen

Eine App individuell gestalten und Geräte anderer Hersteller in das Homematic IP System integrieren: Was Nutzer der Zentrale CCU3 tun können, ist nun auch über mehrere Partnerlösungen für die Homematic IP Cloud möglich. Ab sofort unterstützt auch Mediola, spezialisiert auf offene IoT- und Smart Home-Lösungen, die Cloud-Lösung samt Access Point. ‣ weiterlesen

Die zunehmend vernetzte Gebäudetechnik macht es notwendig, dass Brandschutzanlagen mit weiteren Komponenten verknüpft sind, und dass diese Verbindungen reibungslos funktionieren. Menschenleben und Sachwerte hängen davon ab, dass die Schnittstellen einen störungsfreien integrierten Betrieb der Brandschutzsysteme gewährleisten. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige