Anzeige
Anzeige

Intelligenter Personensensor erkennt und zählt

Der Personensensor HPD 1 von Steinel Professional kann als erster Präsenzmelder der Welt anwesende Personen nicht nur erkennen, sondern auch zählen, unabhängig davon, ob diese sich bewegen oder nicht. Das Herz des Personensensors ist eine integrierte, hochmoderne Bilderkennung mit Echtzeit-Verarbeitung.

 (Bild: Steinel Vertrieb GmbH)

(Bild: Steinel Vertrieb GmbH)

In Kombination mit einem patentierten mathematischen Algorithmus erkennt und zählt der HPD1 per Bildanalyse ausschließlich Menschen. Durch diese quantitative Aussage des Sensors erschließen sich in der Gebäudeautomation vollkommen neue Möglichkeiten. Licht, Heizung und Klima können jetzt noch bedarfsgerechter gesteuert werden, wenn die Personenanzahl berücksichtigt werden kann. Der Personensensor HPD 1 kann über eine KNX-Schnittstelle in die Gebäudeautomation integriert werden. Die Ausgabe zum Schalten von Licht oder HLK-Geräten ist auch via Relais möglich. Mit der Aussage, wie viele Personen sich in einem Raum aufhalten, kann die Gebäudesteuerung noch bedarfsgerechter und effizienter erfolgen. Ein Beispiel: Halten sich nur wenige Personen in einem Raum auf, ist weniger Frischluft erforderlich und die Lüftung wird reduziert. Dagegen muss die Heizung gegebenenfalls etwas hochgeregelt werden. Halten sich sehr viele Personen in einem Raum auf, ist es genau umgekehrt. Der Personensensor HPD 1 von Steinel Professional ist ab Herbst 2014 im Fachhandel erhältlich.

www.steinel-professional.de

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der Start2Smart-Kit Gurtwickler von Rademacher erleichtert den Einstieg in die Smart-Home-Welt. Das Set umfasst einen Funkgurtwickler und die neue smarte Bridge des Herstellers. Das System kann außerdem um weitere Smart-Home-Komponenten erweitert werden. Dank der Bridge lässt sich der Rollladen per Smartphone App auch per Sprachassistent bedienen.‣ weiterlesen

Anzeige

Für vielfältigte Anwendungen stehen Funksysteme wie Commeo. Philipp Becker, Tischlerei-Inhaber mit breit gefächertem Dienstleistungsspektrum, hat bereits viele Häuser mit Funk-Antrieben und dem System ausgestattet. Vermehrt gesellt sich in letzter Zeit auch der Home Server 2 von Selve zu den eingesetzten Geräten. Welche Vorteile die Produkte des Herstellers haben, führt der Handwerker selbst live vor: Sein Haus steht interessierten Endkunden als eine Art privater Showroom offen.‣ weiterlesen

Anzeige

Die neue Generation der Kombigeräte der Klasse I+II von Relmatic wurde in einigen Punkten verbessert. Die Gehäuse erhielten ein neues Design und haben einen patentierten Modulverriegelungsmechanismus, wodurch sie schock- und vibrationsresistent sind. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Datenserver SimIP ermöglicht die KNX-Steuerung netzwerkfähiger IP-Geräte. Er ist somit ideal geeignet, nicht-KNX-Produkte nachträglich mit einer KNX-Anbindung zu versehen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der EE072 von E+E Elektronik ist ein hochgenauer Feuchte- und Temperaturfühler für Prozess- und Klimasteuerungsaufgaben. Der Fühler kann z.B. in der Landwirtschaft und Tierhaltung, der Lebensmittel- und Pharmaindustrie oder in Reinräumen eingesetzt werden. ‣ weiterlesen

Eine vernetzte Welt erfordert eine hohe Konnektivität. Mit seiner Systemtechnik begegnet Jung den Anforderungen mit einer zeitgemäßer Bedienphilosophie.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige