Anzeige
Anzeige

Intelligente Küche

Für Busch-Jaeger Elektro war die Premiere auf der IFA ein voller Erfolg. Der Hersteller intelligenter Gebäudesteuerungen hat mit Miele als Premium-Hersteller von Küchengeräten eine Kooperation geschlossen.
Besonders der großformatige 9“-LCD Farbbildschirm des Busch-Comfort-Panel zog die Aufmerksamkeit auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin auf sich. Per Kopfdruck lässt sich feststellen, wie lange der Auflauf noch im Backofen braucht, ob das Kochfeld wirklich aus ist und welche Temperatur am Weinlagerschrank eingestellt ist. Bislang musste man solche Fragen direkt am Gerät überprüfen, künftig lassen sich diese Informationen auf dem Display anzeigen. Das ComfortPanel ist eine Steuerungs- und Kommunikationszentrale für die Küche und das gesamte Haus. Kunden können über den Bildschirm Funktionen im Haus, von der Heizung und Klimatisierung bis hin zu Lichtszenen und Sonnenschutz, zentral verwalten und steuern. Zudem überzeugen die unterschiedlichen Schalt- und Steuerungsfunktionen, die am Busch-ComfortPanel mittels übersichtlicher Bedienseiten abgerufen und ausgelöst werden können. Die Sicherheit im Haus wird durch Alarm- oder Informationsmeldungen, die z.B. ein nicht ausgeschaltetes Kochfeld signalisieren, erhöht. Das Panel kann darüber hinaus per LAN oder W-LAN mit dem Internet verbunden und wie ein Computer genutzt werden, um Börsenkurse, Wetterberichte oder E-Mails abzurufen. Gleichzeitig dient es als Home-Entertainment Center, das dem Nutzer die Möglichkeit bietet, Musik über Lautsprecher abzuspielen oder Videoclips anzuschauen. Der Trend zur zentralen Steuerung aller Geräte und Funktionen ist klar erkennbar. Mit ihrer Kooperation haben Miele und Busch-Jaeger auf die große Nachfrage nach mehr Vernetzung im gesamten Haus reagiert.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit seinem aktuellen Projekt legt Starkoch Johann Lafer neue Standards für die ‚Kochschule‘ fest. Das Table d’Or definiert er als Forum für Kochkultur und Lebensart neu. Das Konzept, ‚Von allem das Beste‘, beschränkt sich dabei nicht nur auf erlesene Zutaten und raffinierte Rezepte, es soll auch Genuss, Design, Licht und Multimedia zu einer Wohlfühlatmosphäre für alle Sinne verbinden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Küche ist heute nicht nur Arbeitsplatz, sondern auch das kommunikative Zentrum im Haus: Hier trifft sich die Familie und sie ist auch der Ort, an dem viele gesellige Abende mit Freunden beginnen und nicht selten enden. Im Trend sind derzeit offene Grundrisse, die mit den funktionalen Küchen von früher nichts mehr gemein haben – hier wird gekocht, gegessen, kommuniziert und gefeiert. Deshalb ist es wichtig, dass außer Fragen der Funktionalität und der Ergonomie auch Sicherheits- und Komfortaspekte in die Küchenplanung einfließen. Küchenplanung ist damit immer auch Elektroplanung. ‣ weiterlesen

Anzeige

Zentralsaug stellt den Centraflex vor: ein Rohrsystem für Zentralstaubanlagen, das sich schnell und einfach einbauen lässt – im Rohbau aber auch während einer Renovierung der Wohnung. Das Einbauen eines Zentralstaubsaugers erfordert einige Baukenntnisse. ‣ weiterlesen

Anzeige

Dunstabzugshauben haben die Aufgabe, den von der Kochstelle aufsteigenden Kochwrasen mithilfe von Filtern von Fett- und Kondensatrückständen zu reinigen. Doch was da von unten aufsteigt, ist häufig von Kochvorgang zu Kochvorgang sehr unterschiedlich. ‣ weiterlesen

Sensibel wie die menschliche Haut – so sind auch die auf der IFA 2008 vorgestellten MaxiSense Induktionskochfelder mit dem Direct Control Bedienkonzept, einer direkten Kochstufen-Anwahl. Mit diesem nach ergonomischen Kriterien konzipierten ‚Slider‘ lassen sich Temperatur und Komfortfunktionen bequem steuern. ‣ weiterlesen

Tipp 1: Energiesparlampen nutzenEin Vier-Personen-Haushalt, der seine herkömmlichen Glühlampen durch Energiesparlampen ersetzt, kann pro Jahr etwa 90E Stromkosten einsparen. Energiesparlampen reduzieren die Stromkosten für die Beleuchtung um rund 80%. Tipp 2: Energieeffiziente TV-Geräte Fernseher werden immer größer und leistungsfähiger, damit steigt ihr Stromverbrauch. Deshalb beim Kauf darauf achten, dass das Gerät in Betrieb und Stand-by wenig Energie benötigt. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige