Anzeige
Anzeige

Höhere Bandbreite und Schnelligkeit im Rechenzentrum

Das neue Whitepaper von Panduit ‚Wertschöpfung durch Licht – Die Zukunft von Glasfasern in den Netzwerken von Rechenzentren‘ zeigt nützliche Tipps und Tricks für Netzwerke im Rechenzentrum.

Bild: Ethernet Alliance

Der Autor Dr. Rick Pimpinella liefert in dem Dokument Hinweise für die Weiterentwicklung der Datenkommunikation. In dem Werk werden gleichzeitig die wichtigsten Wachstumsbereiche in der digitalen Wirtschaft vorgestellt und die Einflüsse von komprimierten Hochgeschwindigkeitssystemen bis hin zu datenintensiven Anwendungen diskutiert. Darüber hinaus untersucht der  Fachmann aus der Glasfaserkabelforschung von Panduit die Trends wie Edge-Computing, IoT (Internet of Things), maschinelles Lernen (Machine Learning) und künstliche Intelligenz (KI/AI). Dabei werden die Auswirkungen der Betreiber von Hyperscale-Rechenzentren und des Open-Compute-Projektes auf die Innovationen analysiert. „Die Kommunikationsinfrastruktur von Rechenzentren muss zukünftig noch höhere Übertragungsraten und mehr Bandbreite bieten. Folglich benötigen Betreiber, Planer und Ersteller von Rechenzentren genaue Informationen über die Entwicklungen. Nur dann lassen sich Netzwerkinfrastrukturen implementieren und erweitern, um die hohen Anforderungen zu erfüllen. Gleichzeitig benötigen Rechenzentrumsnutzer und -kunden Einblicke in die Herausforderungen ihrer Serviceprovider, um beim Kauf Vertrauen zu fassen“, so Dr. Pimpinella. Das Whitepaper enthält übersichtliche Diagramme, aufschlußreiche Tabellen, Kurzfassung und Fazit. Zudem gibt der Panduit-Experte eine Wachstumsprognose für den Datenverkehr im Rechenzentrum sowie aktuelle und künftige Meilensteine für Hochgeschwindigkeitstechnologien für eine zukunftssichere Gestaltung des Rechenzentrumsnetzwerks ab. Interessierten steht das Whitepaper von Panduit kostenlos zum Download bereit. Informationen über die Hochgeschwindigkeits-Glasfaserlösungen von Panduit gibt es hier.

 

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Siemens Smart Infrastructure bringt die Brandwarnzentrale FC361 auf den Markt, eine adressierbare 1-Loop-Brandwarnzentrale mit Online- oder Offline-Konfiguration. FC361 ist Bestandteil von Cerberus FIT, einem Brandwarnsystem, das speziell für den Einsatz in kleineren und mittleren Gebäuden entwickelt wurde. Somit eignet sich FC361 insbesondere für Sonderbauten wie Seniorenheime, Betreutes Wohnen, Kindergärten, Schulen oder kleinere Hotels. ‣ weiterlesen

Anzeige

Eine Reihe von Neuheiten für die Licht- und Gebäudetechnik sowie für die Erleichterung der Arbeit des Handwerks stellte Kaiser vor, darunter verschiedene Hohlwand- und Anschlussdosen, das Betonbauprogramm B1 sowie den Kabelzweigkasten IP68Box für den Einsatz im Erdreich oder unter Wasser. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Feuchtraum-Verteilerserie ist für alle Anwendungsbereiche ausgestattet: Egal ob in Werkstätten, Industriehallen, Stallungen, Garagen oder Carports. Mit der Schutzklasse IP65 schützt der Verteiler seine Einbauten vor schädlichem Eindringen von Wasser und Staub. Dieser Schutz wird durch ein System, welches pro Baugröße ein- bis vierreihig jeweils aus einem durchgehenden Unter- und Oberteil mit einer transparenten Tür aufgebaut ist, gewährleistet. ‣ weiterlesen

Wer elektrische Geräte im Freien nutzt, zieht meist Verlängerungskabel einfach quer über Beete und Grünflächen. Hier drohen dem Hobby-Gärtner nicht nur Stolperfallen, sondern echte Gefahren. ‣ weiterlesen

In wenigen Schritten ist es ab sofort möglich, den Viessmann Alexa Skill zu aktivieren und mit den Heizsystemen des Unternehmens zu verbinden. Danach reagiert die Heizung auch auf Sprachbefehle über Alexa. ‣ weiterlesen

Die Metz Connect BACnet MS/TP IO-Module der BMT-Serie, von digitalen und analogen Ein-/Ausgangsmodulen bis zu den Misch- bzw. Multi-I/O Modulen, wurden erfolgreich im akkreditierten Testlabor MBS GmbH in Krefeld auf BACnet Konformität geprüft und von der BACnet International BTL-zertifiziert. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige