Anzeige
Anzeige

Handwerkersoftware und Apps für Monteure

Auf der Light+Building stellt die pds GmbH ihr aktuelles pds abacus Release 2.24 vor, das mit zahlreichen neuen Funktionen aufwartet. So bietet die neue Lösung neben der SEPA-Konformität u.

 (Bild: PDS Programm & Datenservice GmbH)

(Bild: PDS Programm & Datenservice GmbH)

a. eine erweiterte Materialdatenerfassung, die das gesamte Erfassungs-Handling samt Etiketten-Erstellung und Kommissionierschein-Druck komfortabel via MDE-Gerät sowohl im online- als auch offline-Modus erlaubt. Die zentrale Datenhaltung (Datenpooling) von Personen, Anschriften und Artikelstämmen erleichtert Handwerksbetrieben zudem die Verwaltung mandantenbezogener Daten wie etwa Preisen, Kundennummern, Online-Shop-Zugängen, Katalogtexten oder auch mandantenspezifischer Artikel. Zudem gibt das Unternehmen erstmals einen Ausblick auf das neue Business Intelligence Modul, das Handwerksbetrieben eine umfassende, multidimensionale Analyse und Bewertung einzelner Projekte und Arbeitsbereiche ermöglicht. Ein besonderes Highlight stellt pds auf der Messe mit seinem mobilen Lösungsportfolio vor. Mit ‚pds service‘ erhalten Monteure im Außendienst über ihr Smartphone bzw. Tablet jederzeit Zugriff auf benötigte Daten und sind mit den Systemen von Lieferanten und Partnern über die Cloud vernetzt. Dank der neuen Mobilanwendung ‚pds zeit‘ gehören ‚analoge‘ Stundenzettel der Vergangenheit an: Die App bietet Monteuren die Möglichkeit, über ihr Android-Mobilgerät alle im Außendienst anfallenden Vorgänge direkt vor Ort in das System einzubuchen. Auf der Messe bietet pds auch erstmals einen Blick durch das Schlüsselloch zur neuesten App ‚pds Ressourcenplanung‘, mit der Unternehmen stets einen detaillierten Überblick über ihre Kapazitäten und Ressourcen wie z.B. Material, Mitarbeiter oder Fahrzeuge erhalten. Monteure brauchen zur Abrechnung ihrer Leistungen künftig nicht mehr den Workflow über die Rechnungslegung mit Übernahme der jeweiligen Positionen durchlaufen, sondern können ab sofort die abgearbeiteten Service-Aufträge direkt mit einem Mausklick abrechnen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Bei der energetischen Gebäudebilanzierung verschlingt die detaillierte Ermittlung der Hüllfläche bei Wohn- und Nichtwohngebäuden die meiste Arbeitszeit. Je komplexer die Gebäudegeometrie ist, desto mehr arten die Berechnungen in ungeliebte Fleißarbeit aus. Hier verspricht das aktualisierte CAD Planungsprogramm ZUB E-CAD 3 Erleichterung.‣ weiterlesen

Anzeige

Die neue Generation der Kombigeräte der Klasse I+II von Relmatic wurde in einigen Punkten verbessert. Die Gehäuse erhielten ein neues Design und haben einen patentierten Modulverriegelungsmechanismus, wodurch sie schock- und vibrationsresistent sind. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Datenserver SimIP ermöglicht die KNX-Steuerung netzwerkfähiger IP-Geräte. Er ist somit ideal geeignet, nicht-KNX-Produkte nachträglich mit einer KNX-Anbindung zu versehen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Smarte Anwendungen sind weiter auf dem Vormarsch. Mit dem wachsenden Angebot steigt aber auch die Erwartungshaltung der Kunden nach gut durchdachten, anwenderfreundlichen Lösungen. Diese beginnen mit dem Onboarding eines IoT-Devices. Die Einrichtung ist folglich das Fundament für die erfolgreiche Nutzung einer Anwendung. Je besser das Konzept an die jeweiligen Zielgruppen angepasst ist, desto einfacher gelingt das Einrichten und die Vernetzung des Gerätes - und desto höher ist die Kundenzufriedenheit.‣ weiterlesen

Anzeige

Das neueste Update der Planungssoftware sorgt mit dem kostenlosen Gastzugang und zwei zusätzlichen Modulen für neue Funktionen sowie optimierte Bedienbarkeit. Außerdem wurde eine direkte Verbindung zu den Onlineshops des Elektrogroßhandels geschaffen.‣ weiterlesen

Eine Reihe von Neuerungen und Weiterentwicklungen, die den Anwender vom Projektstart über die Planung der Elektro- und SHKL-Technik bis hin zur Dokumentation unterstützen, führt Data Design System mit Version 16 seiner Software DDS-CAD ein. So wurde z.B. die Startseite des Planungswerkzeugs für die Gebäudetechnik zu einem zentralen Knotenpunkt für die Projektverwaltung mit Favoritenbereich und erweiterter Suche ausgebaut.  ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige