Gira erweitert
Standort in Radevormwald

Der Bau eines neuen, rund 30.000m² großen Fertigungs-, Logistik- und Bürogebäudes im Industriegebiet Mermbach in Radevormwald ist das größte und eines der wichtigsten Investitionsvorhaben in der über 111-jährigen Geschichte von Gira Giersiepen. In diesem Neubau werden nach Fertigstellung im zweiten Quartal 2018 gut 500 Beschäftigte in den Bereichen Innovation, Produktion, Logistik und Versand tätig sein.

Mit der feierlichen Grundsteinlegung in Anwesenheit von Bürgermeister Johannes Mans, Architekt Professor Matthias Sauerbruch und zahlreicher Gäste hat der Mittelständler die Hochbauphase eingeleitet. Die Bereiche Innovation, Montage, Logistik, Wareneingang und Versand teilen sich eine zentrale Erschließungsachse, die auch in zukünftigen Entwicklungsstadien Bestand haben wird. Der Bürobereich liegt über der Produktionshalle, deren Dach von einem modularen Raster von Oberlichtern überzogen ist. Diesem Raster entsprechend bilden die Büros Lichthöfe.

Bei Erweiterung eines der beiden Bereiche kann das Raster fortgeschrieben werden. Somit sind stets in gleicher Weise Tagesbelichtung und Außenbezug für sowohl Halle als auch Büros gewährleistet. Genauso großen Wert legt die Planung auf eine möglichst flexible Nutzung der Räumlichkeiten und eine offene Architektur, die einen direkte, ‚barrierefreie‘ Kommunikation und Zusammenarbeit fördert. Gira, 1905 von Gustav und Richard Giersiepen in Wuppertal gegründet, hat seit 1910 seinen Sitz in Radevormwald.
www.gira.de

Gira erweitert Standort in Radevormwald
Bild: GIRA Giersiepen GmbH & Co. KG Bild: GIRA Giersiepen GmbH & Co. KG


Das könnte Sie auch interessieren

Die Fachmesse Elektrotechnik

Vom 15. bis 17. Februar 2017 öffnet die Fachmesse Elektrotechnik in der Messe Westfalenhallen Dortmund zum 41. Mal ihre Tore. Mit den zwei Schwerpunktbereichen Industrie- und Gebäudeanwendungen deckt sie die gesamte Bandbreite der Elektrotechnik und Industrieelektronik ab. ‣ weiterlesen

Wechsel in der Geschäftsführung bei Elero

Elero aus Beuren stellt sich zum Jahreswechsel 2017 in der F?hrungsetage neu auf. Der bisherige gesch?ftsf?hrende Gesellschafter Jochen L?tkemeyer (Bild) scheidet zum Jahresende aus dem Unternehmen aus. ‣ weiterlesen

Anzeige
WIR Elektronik kooperiert mit Türenhersteller VitaDoor

VitaDoor und WIR Elektronik haben eine strategische Kooperation verkündet. Künftig werden alle Türen von VitaDoor optional ab Werk mit WIR-Elektronik-Technologie ausgestattet. ‣ weiterlesen

Jubiläum: 130 Jahre Bosch – eine Erfolgsgeschichte

Von der Werkstätte zum Weltkonzern: Gründung von Bosch am 15.11.1886, Magnetzündung machte Bosch weltweit erfolgreich, Veränderungswille sichert den Erfolg des Unternehmens. Wie eine Erfolgsgeschichte liest sich das nicht gerade: Eröffnung November 1886, Aufbau von zwei auf gerade einmal 15 Mitarbeiter bis 1891. Im selben Jahr Startkapital fast aufgebraucht, Bürgschaften von der Mutter, zusätzliche Bankkredite und 1892 am Rande der Insolvenz. Vieles ist seitdem passiert.

‣ weiterlesen

Veränderungen in der Stiebel-Eltron-Geschäftsführung

Das Unternehmen Stiebel Eltron wird k?nftig von einer Doppelspitze geleitet: Die Gesch?ftsf?hrer Dr. Kai Schiefelbein und Dr. Nicholas Matten ?bernehmen die Leitung ab 1. Januar 2017 vom bisherigen Vorsitzenden der Gesch?ftsf?hrung, Rudolf Sonnemann, der dann seinen Ruhestand antritt. ‣ weiterlesen

Loxone und Bien-Zenker kooperieren

Die Kooperation des Smart-Home-Spezialisten Loxone und Bien-Zenker, einem der größten Fertighaushersteller in Europa, hebt die Verbreitung von Smart Home auf ein ganz neues Level. Zukünftig werden Fertighäuser von Bien-Zenker mit Smart-Home-Lösungen von Loxone ausgestattet.

‣ weiterlesen