Anzeige
Anzeige

Gesundes Licht für gute Arbeit

Lichtmanagement und Konnektivität

Moderne Lichttechnik bietet Lösungen, die Kosten reduzieren und zugleich eine hohe Beleuchtungsqualität für den Menschen garantieren. Dazu zählen energieeffiziente LED-Lichtquellen, optimierte Leuchtensysteme und ein leistungsstarkes Lichtmanagement, das die Beleuchtung nach Präsenz und Tageslicht steuert. Solche Systeme ermöglichen z.B. auch eine individuelle Einstellung mit mehr Licht für ältere Mitarbeiter. Zugleich steigt die Flexibilität, weil die Beleuchtung bei einem Wechsel in den Arbeitsabläufen oder des Layouts leicht angepasst werden kann. Ohne Beleuchtung keine Building Intelligence: Das Internet of Things (IoT) stützt sich in vielen Fällen auf Leuchten als Infrastrukturträger. Denn theoretisch kann jede Leuchte mit einem Sensor ausgestattet werden. Unternehmen führen so etwa ein effizientes Asset Tracking ein, mit dem sie ihr Material orten und ihre Logistik optimieren. Noch nicht marktreif, aber schon in der Entwicklung ist z.B. die lichtbasierte Navigation von autonomen Fahrzeugen. Wartung 4.0: Mit den von einer Lichtsteuerung erfassten Daten lässt sich z.B. vorhersagen, wann und wo eine Wartung der Leuchten nötig wird. Predictive Maintenance (vorausschauende Wartung) ist deutlich effektiver und kostengünstiger als die aktuell noch üblichen festen Wartungsintervalle. Ein weiterer Vorteil: Unterbrechungen des Produktionsprozesses werden seltener.

Vorteile moderner Beleuchtungsanlagen:
  • Hohe Effizienz: bis zu 80 Prozent weniger Energiekosten und erhebliche Einsparungen in der Wartung
  • Mehr Wohlbefinden: Richtiges Licht erhöht die visuelle Leistungsfähigkeit, fördert die Konzentration, beugt Ermüdung und Stress vor, erhält die Gesundheit und schützt vor Arbeitsunfällen.
  • Mehr Flexibilität: Gut geplante Beleuchtungsanlagen und Systeme, die ohne großen Aufwand erweitert werden können, passen sich neuen Arbeitsanforderungen einfach an.
  • Hohe Zuverlässigkeit: Professionelle Planung, hochwertige Komponenten, ein verlässliches Lichtmanagementsystem und langlebige LED-Leuchten steigern die Betriebssicherheit.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

In der Zentralen Universitätsbibliothek der Universität Greifswald erzielt eine moderne LED-Beleuchtung effizientes Licht und eine angenehme Leseatmosphäre. Die veraltete Beleuchtung wurde im Rahmen des Förderprogrammes 'Nationale Klimaschutzinitiative' erneuert. Dank energiesparender LED-Technik konnte der Stromverbrauch in den Regalbereichen um 57 Prozent gesenkt werden. Bei täglichen Öffnungszeiten von 8 bis 24 Uhr spart die Uni dadurch etwa 100.000 Euro jährlich allein an Stromkosten.‣ weiterlesen

Anzeige

Der Energiekonzern RWE ließ das Direktionsgebäude einer ehemaligen Zeche aufwendig kernsanieren, um es als neue Unternehmenszentrale zu nutzen. Heute profitieren mehr als 90 RWE-Mitarbeiter von einem intelligenten Lichtsystem mit energieeffizientem Human Centric Lighting - unter ihnen der Vorstand.‣ weiterlesen

Anzeige

Der neue Präsenzmelder Wide Up 258Dx1 von Siemens Smart Infrastructure kann ohne zusätzliches Zubehör zu einer energieeffizienten Beleuchtungs- und Klimasteuerung aufgrund der eingebauten Multisensorik beitragen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Typ 2 Überspannungsableiter aus der Produktreihe Blocktrab von Phoenix Contact schützt Beleuchtungssysteme und ist insbesondere für LED-Anwendungen geeignet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Wohnen mit Licht bedeutet Räume gestalten, Atmosphäre schaffen, sich wohlfühlen. Das ist eine Botschaft des neuen Ratgebers ‚Licht für Wohnräume‘ der Brancheninitiative licht.de. ‣ weiterlesen

Der neue Flughafen Beijing Daxing International Airport, rund 50km südlich der chinesischen Hauptstadt, wird nicht umsonst schon jetzt als Mega-Flughafen bezeichnet: Enorme Kapazitäten, einzigartige Architektur, eine schnelle Bauzeit und eine besondere, individuell anpassbare Beleuchtung zeichnen das Gebäude aus. Für das optimale Licht sorgt unter anderem Tridonic. Das Technologieunternehmen ist mit Treibern, einer intelligenten Lichtsteuerung und Light on Demand mit tageslichtabhängiger Steuerung an dem Megaprojekt beteiligt.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige