Anzeige
Anzeige

Geschlossener Mini-Panel-PC mit passiv kühlender Lüftungsschalung

Der lüfterlose, robuste und langzeitverfügbare Mini-Panel-PC Hercules-MC (Mini-Control) von Penta ist ein intuitives Bedienterminal für die Gebäudeautomatisierung. Eine passiv kühlende Aluminiumschalung schließt ihn rundum komplett und schützt ihn vor Schmutz, Staub und Spritzwasser bis zur Schutzart IP65. Damit ist er auch an Türeingängen im Außenbereich einsetzbar. Zum Einsatz kommt der Mini-Panel-PC in Gebäuden jeder Art: von einfachen Bürogebäuden über Hotels, Tagungsstätten und Kongresshäuser bis hin zu Krankenhäusern. In der Homeautomation eignet er sich darüber hinaus auch zum Einsatz als Residential Gateway. Vandalensichere Displays für öffentlich stark frequentierte Außenbereiche setzt der Hersteller auf Anfrage um. Der robuste Einbaurahmen (Standard Edelstahl 156x221mm) sowie der 6,5″-Touch-screen samt Display – zukünftig bis 12″ – sind leicht zu reinigen und kundenindividuell anpassbar. Die erste Konfiguration der Geräte ist mit performanter 1GHz Via Eden-CPU und 1GByte DDR-RAM bestückt, weitere Prozessorvarianten werden folgen. Rotationsfreie Flash-Datenspeicher bis aktuell 8GByte werden über den Compact-Flash-Sockel gesteckt. Das Gerät verfügt extern über 2xUSB2.0, 100Mbit/s Ethernet (RJ45), 2xRS232 (auslegbar für alle gängigen Kartenleser) sowie einen kombinierten PS/2-Steckplatz für Keyboard und Maus. Weitere kundenspezifische Anpassungen wie z.B. zusätzliche Feldbusschnittstellen für LonWorks oder EIB sind auf Anfrage umsetzbar. Als Betriebssysteme werden neben Windows CE, Windows XP Embedded und Linux auch Windows XP und Windows 2000 unterstützt.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die neue PIR Netzwerkkamera V3 vereint Bewegungsmelder und Überwachungskamera: Mit dem Gerät von Lupus-Electronics werden Bewegungen am Gebäude direkt erkannt, per Mini-Snapshot-Kamera aufgezeichnet und an die entsprechende App weitergeleitet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das Sensormodul LCN-UPS24 bindet Sensoren, Aktoren oder Taster über einen I- oder P-Anschluss in den LCN-Bus ein, wo Leistungsausgänge mit Netzspannung nicht benötigt werden oder aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt sind. Im Gegensatz zum LCN-UPS wird es statt mit Netzspannung mit 24V betrieben, so dass es keine elektromagnetische Abstrahlung hat. ‣ weiterlesen

Anzeige

Hager baut sein Lösungsangebot an Produkten mit der schnellen Quickconnect-Anschlusstechnik weiter aus. Die praktische Federklemmtechnik ersetzt aufwändiges Schrauben und spart im Vergleich zum Anschluss mit Schraubklemmen bis zu 40 Prozent Montagezeit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Dank Energy Harvesting, der Energiegewinnung aus Bewegung, Licht und Temperaturunterschieden, arbeiten die Produkte von EnOcean energieautark und sind daher wartungsfrei und flexibel dort einsetzbar, wo Daten benötigt werden. Die neue Multisensorfamilie STM 550 vereint nun Temperatur-, Feuchte-, Beleuchtungs-, Beschleunigungs- und Magnetkontaktsensoren in einem kleinen Gehäuse. Der Multisensor ist sowohl für den EnOcean-Funkstandard als auch für Bluetooth-Systeme verfügbar. ‣ weiterlesen

Ledvance erweitert sein Angebot an LED-Strip-Systemen und deckt damit eine größere Bandbreite professioneller Beleuchtungsaufgaben ab. Das System mit dynamischen LED-Strips gibt es nun auch als RGBW- und RGB-Versionen. ‣ weiterlesen

Mit den BMS-Präsenzmeldern der Serie Compact präsentiert Esylux Lösungen zur intelligenten Lichtsteuerung nach Dali-2. Im Betrieb dienen sie als Eingabegeräte und senden die Ergebnisse ihrer Bewegungs- und Lichtsensorik sowie von Befehlen konventioneller Taster an die Steuerung der Dali-Anlage. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige