Anzeige
Anzeige

Geräte zur mobilen Personensicherung

Personen-Notsignalanlagen (PNA) werden überwiegend zum Schutz von Personen in gefährlichen Arbeits­bereichen eingesetzt. Das Produktportfolio von Funkwerk umfasst Geräte auf Basis des flächendeckend verfügbaren GSM-Mobiltelefon-Netzes sowie DECT-basierte Industrial- Handsets. Mit der FT4-Serie stellt das Unternehmen nun ein innovatives Konzept vor. Durch die Einbindung in den Tetra-Bündelfunk vereint die Serie Sprachkommunikation und Messaging-Funktionen mit Ortungsinformationen in einem Gerät. Das Produkt verfügt über ein robustes Gehäuse und eine gute Ergonomie. Auch nach einem Fall aus 1,6m Höhe auf Betonuntergrund bleibt es aufgrund der zusätzlichen Stoßdämpfung durch Gummiumspritzung voll funktionsfähig. Ein 2,2“-Farbdisplay mit einer hohen Auflösung sorgt für die Kontrolle und klare Informationsdarstellung. Als Standard- und Industrie-Handset ist die Sicherheitslösung der erste Baustein einer kompletten Serie auf Basis der Tetra-Technologie. Entwickelt wurde es für Personen in gefährlichen Alleinarbeitsbereichen. Zukünftig wird das FT4 PS für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) und das FT4 S Ex für professionelle Anwender in explosionsgefährdeten Umgebungen zur Verfügung stehen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Siemens Smart Infrastructure stellt das neue Thermostatsortiment RDG200 vor. Es umfasst zwei Varianten von digitalen Thermostaten zur Temperatur- sowie Feuchtigkeitsregelung mit erweiterter KNX-Kommunikation für die Integration in Gebäudemanagementsysteme. ‣ weiterlesen

Anzeige

Signify erweitert sein Philips Hue-Portfolio um zwei Außenleuchten zur individuellen Gestaltung von Garten, Terrasse und Balkon sowie um ein neues Wandschalter Modul, das vorhandene Lichtschalter smart macht, und einen neu gestalteten Dimmschalter.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Für umfangreichere, großflächige und/oder untergliederte ELA-Beschallungsanwendungen hat Monacor die neuen Zonen-Mischverstärker PA-6010Z und PA-6020Z entwickelt. Aus der Gerätebezeichnung wird schon ersichtlich, dass der PA-6010Z für bis zu 10 Zonen, der PA-6020Z für bis zu 20 Lautsprecherlinien ausgelegt ist. ‣ weiterlesen

Anzeige

LWL-Sachsenkabel ergänzt das Portfolio mehrfaserbasierter Verkabelungssysteme durch konfektionierte Kabelstrecken mit MDC-Steckverbindern (Miniature Duplex Connector) von US Conec. ‣ weiterlesen

Mit dem neuen Produkt CombiNorm-Control bietet Bopla ein Tragschienengehäuse an, dessen Formfaktor der Norm DIN43880 für Installationseinbaugeräte entspricht. Geräte dieser Bauform werden unter anderem in der Gebäudeinstallation wie Installationskleinverteilern und Zählerkästen in Wohngebäuden benötigt. ‣ weiterlesen

Nahezu täglich wird ein technischer Fortschritt vermeldet. Neue Technologien, Anwendungen und Produkte machen auch vor der Elektrobranche keinen Halt, im Gegenteil. Rasante Entwicklungen sind einerseits spannend, andererseits verlangen sie allen Beteiligten ein hohes Maß an Lernbereitschaft sowie einen guten Orientierungssinn ab. Denn aus der Menge an online verfügbaren Informationen gilt es, die für sich relevanten herauszufiltern und gewinnbringend zu nutzen. Eine neue Lern-Welt von Sonepar soll dabei helfen, diesen Prozess zu vereinfachen‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige