Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

DIN EN12831-1 in Theorie und Anwendung

Schulungsangebot zur neuen Heizlast

Ein Fortbildungspaket zur Heizlastberechnung nach DIN EN12831-1 ergänzt in diesem Jahr das Schulungsprogramm von Data Design System. Das Angebot umfasst ein spezifisches Seminarkonzept, das die Vermittlung von Basiswissen durch einen externen Spezialisten mit der praktischen Anwendung in DDS-CAD kombiniert.

 (Bild: Data Design System GmbH)

(Bild: Data Design System GmbH)

So erhalten die Teilnehmer in nur einer kompakten Veranstaltung tiefgreifende Kenntnisse zum theoretischen Fundament sowie zur planerischen Umsetzung der neuen Norm in einer modernen Software. Referent des Grundlagenteils des an neun Terminen in ganz Deutschland stattfindenden Seminars ‚Die neue Heizlast in Theorie und Anwendung‘ ist Prof. Dr.-Ing. Florian Altendorfner von der Fachhochschule Münster. Alternativ zu dieser Weiterbildungsmöglichkeit können Kunden des Unternehmens den Videoworkshop ‚Die neue Heizlast in DDS-CAD 15‘ buchen. Dieser richtet sich an Anwender, die bereits mit der Norm vertraut sind, und befasst sich daher ausschließlich mit der Heizlastberechnung in der Planungssoftware. „Mit der neuen DIN EN12831-1 haben sich die Bedingungen für die Ermittlung der Heizlast teilweise deutlich verändert“, erklärt Daniel Klümann, Bereichsleiter Kundenmanagement bei Data Design System. „Unser Schulungsangebot deckt hier das gesamte Spektrum ab – von den Hintergründen bis hin zur Heizlastberechnung in DDS-CAD. Besonders freut uns dabei, dass wir mit Prof. Dr. Ing. Altendorfner einen fachlich äußerst versierten Referenten für unser Seminar gewinnen konnten. Seine Beteiligung verspricht einen optimalen Lernerfolg für die Teilnehmer.“ Im Rahmen des eintägigen Seminars skizziert der Fachdozent für Energie- und Heizungstechnik zunächst den Werdegang der Norm bis zu ihrem aktuellen Stand und vermittelt das erforderliche Grundlagenwissen. Anschließend werden die neuen Berechnungsvorgänge anhand eines Beispielgebäudes verdeutlicht. Im Anwendungsteil schulen die Experten des Softwarehauses die Teilnehmer in der Heizlastberechnung mit der bald erscheinenden DDS-CAD-Version 15. Außerdem werden die wichtigsten weiteren Funktionsneuheiten aus dem SHKL-Bereich vorgestellt. Weitere Informationen sowie Möglichkeiten zur Anmeldung erhalten Interessenten auf www.dds-cad.de/heizlast.

Besuchen Sie Data Design System auf der Efa: Halle 5, Stand D17

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Busch-Jaeger und ABB präsentieren eine offene API-Plattform für den professionellen Smart-Home-Bereich. Entwicklern und Marktpartnern wird so eine umfassende Vernetzung von Komponenten, Geräten und Lösungen ermöglicht. ‣ weiterlesen

Anzeige

Wohin entwickelt sich der Markt der Industriebeleuchtung? Eine aktuelle Untersuchung von Porsche Consulting zeigt Wachstumspotenziale und Möglichkeiten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Am 7. November findet das BIM-Symposium in Frankfurt am Main statt. Bereits zum dritten Mal lädt das BIM-Cluster-Hessen nach Frankfurt zu seinem Symposium. ‣ weiterlesen

Unterschiedliche Raumsituationen in Gewerbeimmobilien erfordern eine sensorische Lösung, die die spezifischen Anforderungen erfüllt und präzise Ergebnisse und eine optimale Energieersparnis liefert. Der 48-seitige Leitfaden von Steinel unterstützt Planer und Elektroinstallateure bei der Vorbereitung und Installation einer automatischen Beleuchtungssteuerung. ‣ weiterlesen

Im Juli lagen die Auftragseingänge in der deutschen Elektroindustrie um 1,9% unter ihrem Vorjahreswert. Die Inlandsbestellungen gaben um 1% nach, die Auslandsbestellungen um 2,5%. Bei letzteren stand ein starker Rückgang der Aufträge aus dem Euroraum (-11,4%) einem Bestellanstieg aus Drittländern (+3,5%) gegenüber. ‣ weiterlesen

WSCAD hat seinen Produktentstehungsprozess professionalisiert und eröffnet im Zuge des Wachstums im September einen zweiten Standort für die Softwareentwicklung im polnischen Wrocław (Breslau). ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige