Anzeige

Berker-Katalog 2006/2007

Er ist so umfangreich wie ein Telefonbuch, aber für die Elektrobranche noch wichtiger: der Berker-Katalog 2006/2007. Auf fast 600 Seiten präsentiert das Unternehmen übersichtlich aufbereitet Neuheiten, etablierte und vielfach Designpreis gekrönte Standard- und Flächenprogramme sowie alles rund um die Gebäudesystemtechnik. Ein übersichtliches, leicht handhabbares Register mit klaren Piktogrammen erleichtert die Suche nach dem richtigen Produkt. Für Kunden, die lieber per Mausklick blättern, liegt dem Katalog eine CD-ROM bei. Die ersten Katalogseiten geben einen umfassenden Überblick über die aktuellen Neuheiten. Dank einer übersichtlich gestalteten Karte findet jeder schnell den richtigen Ansprechpartner beim Berker-Außendienst und den Handelsvertretungen. Mit Hilfe des Registers ist das Auffinden der passenden Produkte, von den bekannten Standardprogrammen über die Flächenprogramme, den Unterputz-Sonderprogrammen, bis hin zur Gebäudesystemtechnik kein Problem mehr. Ebenfalls erfasst sind die Einbau-Systeme, wassergeschützte Programme, das Aufputz-Programm und wichtiges Zubehör. Wie individuell Schalter sein können, zeigen Beispiele aus der Berker-Manufaktur. Auf der beiliegenden CD-ROM sind alle Informationen rund um die Produkte von Berker schnell und einfach per Mausklick zu finden. Daneben gibt es technische Informationen, Bedienungsanleitungen und Ausschreibungstexte sowie alle weiteren Daten für instabus KNX/EIB-Produkte. Mit Hilfe der Stücklisten können Fachhandwerker bequem und übersichtlich das benötigte Installationsmaterial zusammenstellen. Genaue Erläuterungen zur Installation der CD-ROM findet der Nutzer verständlich aufbereitet im hinteren Teil des Katalogs (ab S.554) und direkt auf der CD-ROM.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der Lüftungshersteller BluMartin hat mit BluHome Connect eine Lösung für die Einbindung der FreeAir-Lüftungsgeräte in die moderne Smart-Building-Technologie entwickelt. Der neue Controller wurde zusammen mit dem Systemhaus Hummel entwickelt, einem langjährigen Handelspartner des Herstellers. ‣ weiterlesen

Anzeige

Becker-Antriebe führt für alle seine Systeme eine neue, übergreifende Zentralsteuerung ein: die CentralControl CC41. Sie löst damit die bisherigen Generationen CC31 und CC51 ab und ist zukünftig die „Eine-für-Alles-Steuerung“, wie Entwickler und Leiter der Becker Academy Maik Wiegelmann erklärt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das neue Regelungssystem Nea Smart 2.0 für Flächenheizungs- und -kühlungssysteme von Rehau ist jetzt auch kompatibel zu KNX-Systemen. So kann die Regelungstechnik mit anderen Elementen der Haustechnik kommunizieren. Passend zum Produktlaunch ist der Hersteller außerdem der KNX Association beigetreten. ‣ weiterlesen

Anzeige

EnOcean hat ein neues kinetisches Schaltermodul für den EnOcean-Funkstandard in 868MHz auf den Markt gebracht, mit dem einfach zu bedienende Wechselschalter realisierbar sind. ‣ weiterlesen

Die neue FLXeon-Serie für vernetzte IP-Controller von ABB Cylon unterstützt eine leistungsstarke Konnektivität sowie moderne Steuerungs-, Monitoring und Analyseanwendungen für intelligente Gebäude. ‣ weiterlesen

In großen Projekten ist Strukturierte Verkabelung oft eine grundlegende Anforderung. Das gilt verstärkt auch bei großen Wohnbauten. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige