Anzeige
Anzeige

Geschäftsbericht 2018

Assa Abloy bleibt auf Wachstumskurs

Assa Abloy setzt seinen Wachstumskurs in der Region DACH weiter fort. 2018 steigerte das Unternehmen, zu dem auch Assa Abloy Sicherheitstechnik gehört, den Umsatz um einem hohen einstelligen Prozentsatz auf über 250Mio.€.

 (Bild: Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH)

(Bild: Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH)

Das Unternehmen positioniert sich mit Komplettlösungen rund um die Tür und legt im Zuge der Digitalisierung den Fokus vermehrt auf elektronische Schließsysteme. Stefan Fischbach (Bild), Vorsitzender der Geschäftsführung und Market Region Manager DACH, ist zufrieden: „Damit setzen wir unseren gesunden Wachstumskurs bereits im zehnten Jahr in Folge fort.“ Aktuell beschäftigt das Unternehmen allein in Deutschland 750 Mitarbeiter. „Im laufenden Jahr erwarten wir ein weiteres Umsatzwachstum im hohen einstelligen Prozentbereich. Das zeichnet sich jetzt bereits ab, denn der Start ins Jahr war hervorragend und die Auftragslage ist nach wie vor gut“, prognostiziert Fischbach. Der anhaltende Boom in der Baubranche und das gestiegene Sicherheitsbedürfnis im öffentlichen und privaten Bereich sind wichtige Faktoren für das Unternehmen. Wesentliche Basis für den Erfolg ist auch die ständige Erweiterung und Anpassung des Produktportfolios. „Wir investieren jährlich rund sechs Prozent unseres Umsatzes in Forschung und Entwicklung. 2018 waren das etwa 15Mio.€“, berichtet Fischbach. Den Schwerpunkt der Produktentwicklung legt das Unternehmen auf Lösungen für elektronische Schließsysteme – und liegt damit im Trend. Denn auch in der Schließ- und Sicherheitsbranche ist die digitale Welt längst Realität: Einfache Verwaltung von Zutrittsberechtigungen, flexibel erweiterbare Schließanlagen und mobile Smartphone-Lösungen versprechen weiteres Wachstumspotenzial.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Apricum präsentiert während ihres ersten Messeauftritts eine Reihe von KNX-Secure-Neuheiten. Neben den für IP und TP1 bereits erhältlichen Systemgeräten mit Secure-Unterstützung wird auch die neueste Innovation zu sehen sein. ‣ weiterlesen

Anzeige

Glamox hat dieses Jahr seine Standfläche erweitert, um neue Konzepte für effektive Lichtmanagementsysteme zu zeigen, bei denen unter anderem HCL eine Rolle spielt. ‣ weiterlesen

Anzeige

EKS Engel zeigt seine neuen Industrial-Ethernet-Switches E-light-1100-4AC 16TX/1FX und 8TX/1FX. Da sie für den direkten Betrieb mit einer Netzspannung von 230V AC entwickelt wurden, können mit ihnen z.B. wirtschaftliche Lösungen zur Vernetzung von Stromzählern in Haushalten umgesetzt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Embedded Systems sind nicht nur Hidden Champions der elektrotechnischen Automation. Sie sind ein enormer Marktplatz für Investitionen und Innovationen - und die hören nicht bei der Prozessorarchitektur auf. Auch im Gebäudebereich sind Embedded Systems in nahezu allen Branchen unverzichtbare Teilsysteme der elektrotechnischen Automation.‣ weiterlesen

Anzeige

Immer mehr Eigenheimbesitzer erzeugen ihren eigenen Solarstrom und möchten diesen möglichst vollständig und unabhängig vom Stromnetz nutzen. Die technische Voraussetzung dafür sind Heim-Batteriespeicher, die naturgemäß fachgerecht installiert werden müssen. Speziell für Solarteure ergeben sich daraus neue Geschäftschancen - und neue Anforderungen.‣ weiterlesen

Energieautarke Funk-Schaltmodule sind eine ressourcenschonende Lösung für das Smart Home. ZF präsentiert im Rahmen der Messe ein energieautarkes KNX RF Schaltmodul in Kommunikation mit einer KNX-Funksteckdose und als Bedienelement zur Ansteuerung einer Warema Jalousie. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige