Gebäudeautomation
per Telefon

Agfeo Telefonanlagen stehen nicht nur als Kommunikationszentrale zur Verfügung. Die Anlagen lassen sich zusätzlich für die Gebäudeautomation einsetzen, so dass sich viele Gebäudeinstallationen mit einem herkömmlichen Agfeo Systemtelefon schnurlos oder schnurgebunden steuern lassen.

 (Bild: AGFEO GmbH & Co. KG)

(Bild: AGFEO GmbH & Co. KG)


Moderne Haussteuerung und intelligente Telekommunikation gehen bei Agfeo Hand in Hand. Der Telefonanlagen-Hersteller sieht in der Vernetzung verschiedener Installationen die Zukunft des Wohnungs- und Zweckbaus. Daher setzt das Bielefelder Unternehmen auf den offenen Standard für Haus- und Gebäudesystemtechnik: KNX. Die zentrale Steuerung nahezu aller Komponenten der Haus- und Gebäudesystemtechnik, von der Beleuchtung über die Heizung bis zur Alarmanlage und bietet sowohl im Zweckbau als auch im Wohnungsbau ein erhebliches Plus an Komfort, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit.

Untermauert wird die KNX/EIB-Technologie

Interessant aus Sicht der Gebäudeautomation ist, dass die Steuerung der Gebäudetechnik sowohl über die klassische EIB-Schaltertechnologie, über spezielle Touchpanel, ein GSM-Handy, das Internet, das klassische Telefon oder einem DECT-Mobilteil erfolgen kann. Über verschiedene Nummern lassen sich gezielt Funktionen wie z.B. Licht an- und ausschalten, wählen. Besonders die mobile Lösung mit einem DECT-Telefon ist praktisch: denn ein Schnurlostelefon ist ein Bedienelement, das jeder kennt und bedienen kann. Das Thema der Gebäudeautomation wird zukünftig eine immer wichtigere Rolle spielen. Dabei steht nicht nur der Nutzen der einfachen Steuerung im Vordergrund, sondern vor allem neue Energiesparkonzepte. Gebäudeautomation heißt im einfachsten Fall: Sobald ein Fenster geöffnet wird, schaltet automatisch die Heizung ab. Das ist aber nur der erste Schritt. Konsequent genutzt lässt sich jede Menge Energie sparen. So klagt man z.B. immer über zu hohen Stromverbrauch. Mit der Gebäudeautomation hat man an der Tür einen speziell programmierten Schalter, der alle Verbraucher gezielt abschaltet, die keinen Strom während der Abwesenheit verbrauchen müssen. So erübrigt sich u.a. auch für Privathaushalte die Frage: Ist das Bügeleisen oder der Heizlüfter bzw. Elektroherd abgeschaltet? Die Gebäudeautomation wird zukünftig den gleichen Stellenwert in der Grundversorgung einnehmen, wie es heute zur Selbstverständlichkeit gehört fließendes Wasser zu haben. Agfeo Telekommunikation hat schon heute mit seinen TK-Produkten geeignete Steuerungs- beziehungsweise Eingabegeräte, die diese Ansprüche erfüllen.

Gebäudeautomation 
per Telefon
Bild: AGFEO GmbH & Co. KG Bild: AGFEO GmbH & Co. KG


Das könnte Sie auch interessieren

Branchenpreis Elmar 2017 mit neuer Kategorie

Seit der ersten Verleihung im Jahre 2008 wurden bereits 111 Elektrohandwerksbetriebe mit dem Markenpreis ausgezeichnet. In diesem Jahr präsentiert die Initiative ‚Elektromarken. Starke Partner.‘ seinen Branchenpreis Elmar mit modernisiertem Erscheinungsbild.

Innosecure

Die Innosecure ist das Innovationsforum für moderne Zutritts- und Sicherungslösungen im deutschsprachigen Raum und findet vom 31.05.-01.06.2017 im Maritim Hotel in Düsseldorf statt. Der Kongress mit begleitender Ausstellung führt Fachleute zusammen, die sich über neueste Entwicklungen, Märkte und Geschäftsmodelle sowie die Zukunft der Sicherheitstechnik und Herausforderungen von morgen informieren und austauschen wollen.

Neuer Vertriebsleiter bei Wiha Werkzeuge

Mit Wirkung zum 1. Juni 2017 übernimmt Alexander Kratz (37) die Position des Vertriebsleiters Deutschland/Benelux für die Firma Wiha Werkzeuge in Schonach. Kratz, der seit 1.6.2013 die Vertriebsleitung Deutschland-Nord und Benelux für Wiha erfolgreich verantwortet und die strategische Neuausrichtung des Handwerkzeugherstellers mitbegleitete, übernimmt damit diese neugeschaffene Position um die Go-to-market-Strategie in Deutschland weiter konsequent umzusetzen.

Neu im VDMA: Arbeitskreis BIM und Gebäudeautomation

Der Fachverband Automation+Management für Haus+Gebäude (AMG) des VDMA hat den Arbeitskreis ‚BIM und Gebäudeautomation‘ gegründet. Building Information Modeling (BIM) bezeichnet die digitale Darstellung eines Gebäudes und seiner Funktionen auf der Basis fortlaufend aktualisierter Daten. Es ermöglicht dabei eine verlässliche Datenbasis für alle an Planung, Umsetzung und Bewirtschaftung von Bauprojekten Beteiligten während des gesamten Lebenszyklus eines Bauwerkes, also von den ersten Planungen bis zum Abriss.

Der TeDo Verlag lädt ein zur weltgrößten Industrieleistungsschau, der Hannover Messe. Die Fachzeitschrift GEBÄUDEDIGITAL finden Sie in Halle 8, Stand C27.

Nach der Online-Registrierung bei der Deutschen Messe können Sie Ihre kostenlose Eintrittskarte ausdrucken. Einfach auf den Link klicken: www.sps-magazin.de/tickets

Obo regelt Verantwortung im Vertrieb Deutschland

Nach der Neuorganisation des Obo Bettermann Deutschlandvertriebes mit dem Umzug nach Iserlohn-Sümmern hat das Unternehmen die damit verbundenen personellen Änderungen bekannt gegeben. Kaufmännischer Leiter der neu gegründeten Tochtergesellschaft Obo Bettermann Vertrieb Deutschland ist Dr. Stefan Romberg (51).