Anzeige
Anzeige

Günstige Komponenten für die Türkommunikation

Die Einstiegstürstation Siedle Compact von Siedle ist jetzt auch einzeln erhältlich und zwar als Audio- sowie als Videovariante. Die Türstationen eignen sich für das Eigenheim, aber auch für Etagen- oder Nebeneingänge.

 (Bild: S. Siedle & Söhne)

(Bild: S. Siedle & Söhne)

Sie lassen sich im Haus mit Innenstationen aus dem gesamten Sortiment des Unternehmens kombinieren. Die Audio-Türstation ist ab 305€ erhältlich, die Videovariante ab 729€. Die Verbindung der Türkommunikation mit der IP-Welt wird immer wichtiger. Um diese Ansprüche bedienen zu können, hat das Unternehmen zudem sein Smart Gateway überarbeitet. Das neue SG 150 ist funktional schlanker. Dennoch reicht es für die meisten Anwendungen aus und kostet mit 640€ weniger als zuvor. Das Smart Gateway SG 650 ist jedoch weiterhin erhältlich. Der Einbautürlautsprecher aus dem Produktportfolio des Unternehmens eignet sich hingegen zum Einbau hinter Briefkastenanlagen oder z.B. Türblenden. Auch hier gibt es einen neuen Preis: Der Einbautürlautsprecher ist ab sofort um 24% günstiger und kostet statt 195 nur noch 149€. Der Funktionsumfang bleibt unverändert, ebenso wie die Qualität.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

In gut gedämmten Gebäuden kann die Erwärmung ganz einfach von der Decke erfolgen – mit Infrarot-Heizelementen. Der Hersteller Vitramo stellt verschiedene Ausführungen der intelligenten Gebäudetechnik vor. ‣ weiterlesen

Anzeige

Auf der L+B präsentiert auch Schnabl dieses Jahr seine Produkte, darunter die neue Dübelklemmschelle DKS 4.0 für die Leitungsverlegung. Ihr Zweck: die Einfachverlegung von Einzelleitungen und Leitungsbündeln wie Antennen- oder Telefonleitungen mit einer guten Kabel-Spannmöglichkeit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im ersten Halbjahr 2020 wird Lupus Electronics einen smarten Mobilfunkrauchmelder auf den Markt bringen. Das neue Gerät arbeitet autark im IoT-Netz der Deutschen Telekom und kann auf diese Weise eine DIN14676 1-C konforme, vollautomatische Fernwartung realisieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

Auf der Light + Building präsentiert Tapko sein neues Kombi-Systemgerät MECps640. Zwei verschiedene Systemgeräte wurden für das neue KNX-Produkt des Herstellers zusammengeführt: Einerseits Linienkoppler, anderseits Busspannungsversorgung für 640mA. ‣ weiterlesen

Anzeige

Carlo Gavazzi präsentiert auf der Messe neue drahtlose Lösungen für die Übertragung von Energiedaten über private und öffentliche Netzwerke. Im Mittelpunkt steht die neue, LoRa-basierte Lösung für die Übertragung von Daten aus verteilten Messeinrichtungen über größere Entfernungen. ‣ weiterlesen

Der neue DFS Audio von Doepke wurde für den Einsatz in Stromkreisen entwickelt, an die sensible Audioanlagen angeschlossen sind. Der Fehlerstromschutzschalter trübt das Klangerlebnis selbst für sensibelste Ohren nicht. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige