Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Günstige Komponenten für die Türkommunikation

Die Einstiegstürstation Siedle Compact von Siedle ist jetzt auch einzeln erhältlich und zwar als Audio- sowie als Videovariante. Die Türstationen eignen sich für das Eigenheim, aber auch für Etagen- oder Nebeneingänge.

 (Bild: S. Siedle & Söhne)

(Bild: S. Siedle & Söhne)

Sie lassen sich im Haus mit Innenstationen aus dem gesamten Sortiment des Unternehmens kombinieren. Die Audio-Türstation ist ab 305€ erhältlich, die Videovariante ab 729€. Die Verbindung der Türkommunikation mit der IP-Welt wird immer wichtiger. Um diese Ansprüche bedienen zu können, hat das Unternehmen zudem sein Smart Gateway überarbeitet. Das neue SG 150 ist funktional schlanker. Dennoch reicht es für die meisten Anwendungen aus und kostet mit 640€ weniger als zuvor. Das Smart Gateway SG 650 ist jedoch weiterhin erhältlich. Der Einbautürlautsprecher aus dem Produktportfolio des Unternehmens eignet sich hingegen zum Einbau hinter Briefkastenanlagen oder z.B. Türblenden. Auch hier gibt es einen neuen Preis: Der Einbautürlautsprecher ist ab sofort um 24% günstiger und kostet statt 195 nur noch 149€. Der Funktionsumfang bleibt unverändert, ebenso wie die Qualität.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Analysten in Europa prognostizieren, dass Investitionen in Smart Cities weltweit ein Rekordniveau erreichen werden. Die internationalen BACnet Zwillingskonferenzen befassen sich mit zwei besonders zukunftsweisenden Themenbereichen.‣ weiterlesen

Anzeige

Die Mehrheit der Menschen in Deutschland (55,8%) bevorzugt Smart-Living-Anwendungen eines deutschen Anbieters gegenüber Angeboten z.B. amerikanischer oder chinesischer Anbieter. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das Verbinden von Glasfasern – das so genannte Verspleißen – erfordert viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl. Sind die Fasern einmal verbunden, lassen sie sich nur durch Schneiden wieder trennen. ‣ weiterlesen

Effizienzsteigerung und Prozessoptimierung sind allgegenwärtige Schlagworte, meist in Verbindung mit der Digitalisierung und Automatisierung. Klassische Arbeitsplätze geraten hier leicht aus dem Blickfeld. ‣ weiterlesen

Lupus-Electronics erweitert sein Produktportfolio um einen ZigBee Mini Temperatursensor. Dieser misst die Temperatur am Installationsort und sendet jede Temperaturänderung alle zehn Minuten direkt an die Zentrale. ‣ weiterlesen

ABB hat neue kompakte Schütze auf den Markt gebracht, die Photovoltaikkraftwerke in die Lage versetzen, eine 1500-V-DC-Architektur zu installieren. Die neuen Schütze der Baureihe GF bis 1500V DC erfüllen die neue IEC Gebrauchskategorie für Solaranwendungen DC-PV3 und erweitern das Angebot an Lösungen im Umfeld der Spannungsebene 1500V DC. Es ist zu erwarten, dass bis 2020 fast alle neuen Solarkraftwerke mit einer Leistung von mehr als 1MW 1500-V-DC-Systeme sein werden. Die Architektur mit höherer Spannungsebene ermöglicht den Bau kleinerer elektrischer Infrastrukturanlagen und führt zu erheblichen Effizienzgewinnen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige