Anzeige
Anzeige

Blitzeinschläge und Überspannungen

Modernste Technik sicher geschützt

Modernste Technik, ausgeprägte Infrastruktur und ständige Verfügbarkeit von Anlagen sind Gegebenheiten, die gerade in der heutigen Zeit z.B. in der Gebäudesicherheit und Gebäudeautomation einen großen Stellenwert einnehmen. Überall in modernen Gebäuden sind intelligente Mess-/Steuer- und Regelsysteme sowie Überwachungsanlagen der Gebäudeleittechnik unentbehrlich geworden. Jedoch reagieren diese Systeme wesentlich empfindlicher auf Störungen durch Überspannungen, die in Zeiten des Klimawandels mit steigender Gewitterbedrohung ein ernstzunehmendes Risiko sind.

Bild: Dehn SE + Co KG

Blitzeinschläge und Überspannungen können ohne ausreichende Schutzvorkehrungen elektrische und elektronische Geräte irreparabel schädigen. Blitz- und Überspannungsschutz sind daher unverzichtbare Bausteine, um Menschen zu schützen und Ausfällen empfindlicher Technik vorzubeugen. Moderne Wohn- und Zweckgebäude benötigen daher ein umfassendes Schutzkonzept, egal ob Neubau, Modernisierung oder Nachrüstung.

Sicherer und leistungsstarker Schutz

Die kombinierten Blitzstrom- und Überspannungsableiter der Geräteserie Blitzductorconnect sind für den universellen Einsatz und Anlagenschutz z.B. im Bereich der Automatisierungs-, MSR- oder Überwachungstechnik konzipiert. Durch das hohe Blitzstrom-Ableitvermögen, gepaart mit niedrigen Schutzpegeln, erfüllen sie optimal die Voraussetzungen für den sicheren Endgeräteschutz. Die Ableiter sind in unterschiedlichen Typvarianten verfügbar und schützen zwei Einzeladern mit gemeinsamem Bezugspotential (unsymmetrische Schnittstellen) oder eine erdpotentialfrei betriebene Doppelader (symmetrische Schnittstelle). Für symmetrische Busschnittstellen mit hohen Datenraten (z.B. Profibus, RS485) ist ein Ableiter für hohe Datenübertragungsraten verfügbar, für eigensichere Signalkreise eine für diese Bereiche Ex-zugelassene Gerätevariante. Mit einer Baubreite von nur 6mm liefern die Ableiter ein ausgeglichenes Verhältnis von Bauraum zu Leistungsanforderungen und bieten einen größtmöglichen Schutz von informationstechnischen Schnittstellen. Mit einer Einbautiefe von 90mm ist der flexible Einsatz auf der Hutschiene in Reiheneinbauverteilern sowie in Schaltschrankapplikationen zum platzsparenden Einbau sichergestellt. Mit der mittlerweile marktüblichen Push-in-Anschlusstechnik ist die Installation der Ableiter einfach und zeitsparend. Der Zustand des Blitzductorconnect kann einfach über die vorhandene Funktionsanzeige am Gerät erkannt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, mit der optional erhältlichen Fernmeldeeinheit schnell und ohne zusätzlichen Aufwand bis zu 50 Geräte zentral zu monitoren. Über den in der Überwachungseinheit integrierten Fernmeldekontakt kann somit ein Defekt eines einzelnen Gerätes schnell und einfach an das übergeordnete Leitsystem weitergegeben werden. Der Ausfall eines einzelnen Ableiters bei Überlast führt bei der Blitzductorconnect-Serie nicht zum Ausfall des Datensignals. Dank Fail-open-Technik bleibt die Schnittstelle weiterhin funktionsfähig.

Features der neuen Dehnbox (Bild: Dehn SE + Co KG)

Schutz der Informationstechnik

Neben dem Schutz der Spannungsversorgungsseite sollte natürlich auch auf den entsprechenden Schutz der informationstechnischen Schnittstellen geachtet werden. Denn eine bedarfsgerechte Infrastruktur ist die Grundvoraussetzung für jedes moderne Gebäude. Um eine permanente Datenverfügbarkeit zu erreichen, wird der Ausbau der Breitbandinfrastruktur vorangetrieben. Zudem wurden neue Übertragungstechnologien wie VDSL2 Vectoring oder G.fast entwickelt, um hohe Datenraten von DSLAM (Digital Subscriber Line Access Multiplexer) zum Endkunden sicher zu stellen. Fehlende Verfügbarkeit, verursacht durch Störungen infolge von Überspannungen, stellt den Nutzer vor enorme Probleme. Ein Überspannungsschutz schafft hier Sicherheit, damit im modernen Zuhause wichtige Technik störungsfrei funktioniert. Bei den bisher verfügbaren Überspannungsschutzgeräten war die Datenübertragung teilweise nur mit Einbußen in der Datenperformance möglich. Die Lösung hierfür ist ein neues Überspannungsschutzgerät, das sicher schützt und dabei die Datenübertragung nicht negativ beeinflusst. Die neue Dehnbox TC B 180 schützt den Telekommunikationsanschluss und ist sowohl für den platzsparenden Einbau im Multimediafeld des Zählerplatzes oder zur Montage in unmittelbarer Nähe des Abschlusspunktes Linientechnik (APL) geeignet. Weitere Vorteile sind:

  • •  verlustfreie Schutzbeschaltung für moderne Übertragungstechnologien (VVDSL, SVVDSL und G.fast)
  • •  optische Statusanzeige
  • •  duale, werkzeuglose Anschlusstechnik (RJ45 und Push-in-Technik)
  • •  Montage mehrerer Geräte aneinander mittels Stecktechnik der Gehäuse möglich
  • •  Signalverfügbarkeit auch nach Überlast des Ableiters (Fail-Open-Technologie)

Dehnbox zum Schutz des Routers (Bild: Dehn SE + Co KG)

Der neue Blitz- und Überspannungsschutz Dehnbox TC B 180 wurde von Dehn entwickelt und in Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom Technik GmbH geprüft. Sie schützt den Telekommunikationsanschluss sicher und somit stehen Geräte und Systeme im Smart Home oder im Home Office auch bei Gewitterbeeinflussungen sicher zur Verfügung.

Zusätzlicher Schutz von Geräten und Systemen

Für den Schutz entfernter Unterverteilungen, Wallboxen oder Wärmepumpen (mehr als 10m vom Zählerplatz) kann der neue dreiphasige Dehncord eingesetzt werden. Dieser Überspannungsableiter Typ 2 + Typ 3 kann flexibel und platzsparend auf Hutschiene oder an der Wand montiert werden. Damit ist eine schnelle und einfache Integration des Überspannungsschutzes auch bei geringsten Platzverhältnissen möglich.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Nie haben wir uns mehr Gedanken um den Schutz der Umwelt gemacht als heute. So führt uns die Suche nach umweltfreundlicheren Fortbewegungsmitteln stets zur E-Mobilität, welche auf lange Sicht eine kostengünstigere Alternative zum herkömmlichen Verbrennungsmotor bietet. Elektroautos sind daher so gefragt wie nie zuvor, auch durch attraktive staatliche Förderungen. So steigt auch der Bedarf an einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur - Ladesäulen finden wir an Parkplätzen, Raststätten, Betriebsgeländen und im privaten Raum. Doch ist das Laden der Akkus für Mensch und Auto immer ungefährlich?‣ weiterlesen

Anzeige

Die aktuelle Anwendungsregel AR 4100 stellt eine ganze Reihe neuer Anforderungen an Zählerschränke. Mit der Technikzentrale 4.0 hat Hager den Zählerplatz bereits heute für die Herausforderungen der digitalen Zukunft vorbereitet. Neue Montagehilfen machen dem Elektrohandwerker die Umsetzung der Anwendungsregel jetzt noch einfacher.‣ weiterlesen

Anzeige

Anreih-Schaltschränke werden oft auch bei Einzelaufstellungen eingesetzt, sind aber dafür nicht immer die beste Lösung. Der neue Rittal Einzelschrank VX SE ist ein Bindeglied zwischen den AX Kompaktgehäusen und VX25 Anreihschränken.‣ weiterlesen

Anzeige

In allen Bereichen des täglichen Lebens ist Strom unabdingbar. Strom muss überall hingeleitet werden. Dafür bedarf es einer strukturierten und fachgerechten Stromverteilung über eine Vielzahl von Knotenpunkten und Schnittstellen. Hier kommen die Kabelabzweigkästen von OBO Bettermann zum Einsatz. A-Serie, T-Serie, X-Serie oder FireBox. Das Portfolio ist vielfältig und bietet für die unterschiedlichsten Einsatzorte und Anforderungen Lösungen an.‣ weiterlesen

Anzeige

Elektronische Zutrittskontrollsysteme gibt es schon länger. Im Laufe der Zeit haben sich diese in punkto Performance, Komfort und Wirtschaftlichkeit aufs Beste weiterentwickelt. Sie werden digital in Echtzeit gesteuert, verwalten große Datenvolumen, lassen sich in Sekundenschnelle neu konfigurieren, sind integrier- und vernetzbar mit anderen Systemen aus Video-, Brand- oder Gefahrenmeldetechnik und vieles mehr. Seit Pandemiezeiten rücken die Faktoren Sicherheit und Flexibilität mehr und mehr ins Zentrum. Die Vergabe von Zutrittsrechten an ausgewählte Personen in einem begrenzten Zeitfenster und für bestimmte Zugänge, um den Personenverkehr in einem Gebäude aufs Genaueste zu kontrollieren, gewinnt an Bedeutung.‣ weiterlesen

Anzeige

Schnabl Stecktechnik bringt mit dem Basis-Clip (BC) ein Produkt auf den Markt, welches die Montage von Rohren auf jeden Untergrund ermöglicht. Dieser kann entweder mit einer Schraube oder mit dem Daumen-Stecknagel (DSN) angebracht werden.‣ weiterlesen