Markus Wittke

Steigende Anforderungen an die Planung und Realisierung energieeffizienter Gebäude und Räume, umfangreichere Projekte und kürzere Planungszeiten sind ein paar der Herausforderungen im Bereich Building Automation. Dezentrale Projektteams arbeiten heute parallel und gewerkeübergreifend am gleichen Projekt und nutzen dabei die Pläne der anderen Disziplinen. Zu diesen zählen neben der Gebäudeautomation die Installation, Elektrik, Schaltschrankbau, Fluid- und Verfahrenstechnik. Eine gute Voraussetzung auf planerischer Seite ist eine auf Kollaboration ausgerichtete, schnelle und disziplinübergreifende E-CAD-Lösung mit offenen Schnittstellen zu anderen IT- und Fertigungssystemen.