Björn Brecht

Der effiziente Umgang mit Energie ist in vielen Branchen längst zum zentralen Wirtschaftsfaktor geworden. Auch die Bundesregierung setzt bei der Energiewende nicht mehr nur auf erneuerbare Energien. Sie treibt das Thema Energieeffizienz nun ebenfalls entschieden voran. Ein großer Schritt in diese Richtung ist das neue Energiedienstleistungsgesetz. Es verpflichtet alle großen Unternehmen, ein Energieaudit oder Energiemanagement einzuführen. Und zwar sehr kurzfristig. Wer bis jetzt nicht aktiv geworden ist, gerät unter massiven Handlungsdruck und muss sich entscheiden: Nur das Notwendigste tun, um die gesetzliche Pflicht zu erfüllen? Oder die Chance nutzen und in eine Lösung investieren, die sich auch langfristig rechnet?