Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Apps

Über das neue System Mobile TeachIn von Normbau lassen sich Zutrittsbereiche ausschließlich mit dem Smartphone verwalten – ohne PC oder Internetverbindung. Das App-basierte System eignet sich für Objekte bis 25 Türen und bis zu 250 Zutrittsberechtigte, deren Zutrittskontrollsystem dezentral und autark betrieben werden soll. ‣ weiterlesen

Das besonders offene Afrisohome-Gateway bildet die Basisstation für kleine Smart-Home-Lösungen oder auch sehr komplexe Gebäudemanagementsysteme.‣ weiterlesen

Anzeige

Der historische Hauptsitz der Fondazione Agnelli in Turin wurde mittels Internet-of-Things-Technologien (IoT) in ein hochmodernes Bürogebäude umgewandelt. Das Projekt zeigt, wie herkömmliche Arbeitsplätze durch Digitalisierung zu den intelligenten Arbeitsplätzen von morgen werden.‣ weiterlesen

Ein Holzhaus überrascht mit cleverem Energiekonzept und vor allem mit einem gutem Preis: inkl. Grundstück und allen technischen Finessen kostete das Smart Home nur 310.000€.‣ weiterlesen

Ist noch jemand zu Hause oder sind alle weg? Die innogy Smart Home-App erkennt demnächst automatisch die Anwesenheit der Bewohner.‣ weiterlesen

Das Smart-Home-System von Schellenberg bietet eine vom Wandschalter unabhängige Gebäudesteuerung. Wir zeigen, wie das System funktioniert.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige