Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Noch mehr Sicherheit im Smart Building

Das neue BACnet-Gebäudeautomationssystem Geze-Cockpit macht Gebäude wirklich ’smart‘ und damit sicherer. Durch die gewerkeübergreifende Vernetzung können die Überwachung und Bedienung von automatisierten Türen und Fenstern sowie Sicherheitstechnik von zentraler Stelle ganz einfach durchgeführt werden.

 (Bild: TRILUX GmbH & Co. KG)

(Bild: Trilux GmbH & Co. KG)

In Kombination mit Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) lassen sich auch umfangreiche Lüftungsszenarien realisieren. Alarm- oder Störmeldungen werden weitergeleitet und ermöglichen sofortiges Handeln. Den Datenaustausch zwischen Geze-Cockpit und den eingebundenen Türen und Fenstern übernimmt das BACnet-Schnittstellenmodul IO 420. Es kann auch ein multifunktionales Drehtürsystem mit Geze-Cockpit vernetzt werden. Durch ereignis- oder zeitgesteuerte Szenarien bietet es mehr Sicherheit und vereint barrierefreien Begehkomfort, Fluchtwegsicherung und Zutrittskontrolle mit der Bedienung und Überwachung aus der Ferne. Des Weiteren ist die Vernetzung von automatisierten Fenstern, die mit dem KNX-Standard in eine Gebäudeautomation integriert sind, möglich.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Abus hat auf der Security 2018 unterschiedliche Lösungsansätze der vernetzten Sicherheit für Privatanwender und KMU vorgestellt. Im Fokus stand hierbei die Secvest Touch-Funkalarmanlage als wesentlicher Bestandteil in Hausautomationslösungen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der EE650 Strömungsmessumformer von E+E Elektronik eignet sich für den Einsatz in der Gebäudeautomation und zur Prozesssteuerung. Durch die hohe Messgenauigkeit ermöglicht das Gerät eine zuverlässige Steuerung der Luftgeschwindigkeit in Lüftungs- und Klimakanälen. ‣ weiterlesen

Anzeige

PoE-Anwendungen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Waren es bisher in erster Linie Datenendgeräte, Telefone und Kameras, die mittels PoE versorgt und in das Netzwerk eingebunden wurden, so kommen heute bereits eine Vielzahl von Applikationen aus dem IoT-Umfeld hinzu. ‣ weiterlesen

Dialux Mobile ist das neueste Mitglied der Dialux-Familie. Mit der App für iOS und Android ist es möglich, auf dem Smartphone direkt vor Ort eine Lichtplanung im Innenraum zu realisieren. ‣ weiterlesen

Die Mitgliederversammlung des Fachverbandes Elektro- und Informationstechnische Handwerke NRW wählte auf ihrer Herbsttagung Christian Heil zum neuen Hauptgeschäftsführer.  ‣ weiterlesen

Die Zahl der Beschäftigten in der deutschen Elektroindustrie hat sich im Juli auf 880.870 erhöht und damit den höchsten Stand seit September 2001 erreicht. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige