Anzeige
Anzeige

Sichere Arbeitswelt 4.0

Flexible Arbeitsplätze, frei gestaltbare Arbeitszeiten und ein kreatives Büro-Design: Das Arbeiten im digitalen Zeitalter verändert sich. Was für viele Unternehmen nach Zukunftsmusik klingt, ist bei der Haufe Group in Freiburg Realität. Das Unternehmen errichtete dort ein Gebäude, das sich über zehn Stockwerke erstreckt und eine Arbeitswelt 4.0 ermöglicht. Die Bauherren legten aber nicht nur Wert auf eine moderne Arbeitsplatzumgebung, sondern statteten das Hochhaus auch mit modernen Brandschutzlösungen von Hekatron aus.

(Bild: Hekatron Vertriebs GmbH)

„Auf unserem Freiburger Campus arbeiten sehr viele Menschen zusammen. Und die gilt es, zu schützen“, das macht Matthias Walther, Bereichsleiter Facility Management & Services bei der Haufe Group, schnell klar. Am Standort in Freiburg stehen auf einer Gesamtfläche von 46.000qm jetzt insgesamt sieben Bürogebäude, um die 1.000 Mitarbeiter und viele Freelancer arbeiten hier. Aus den Kerngeschäften eines traditionellen Verlages hat sich die Gruppe heute zu einem internationalen Anbieter digitaler Arbeitsplatzlösungen und für Qualifizierung gewandelt. Diese Transformation wird in vielerlei Hinsicht sichtbar: Aus einer klassischen Organisation wurde eine projektbezogene Matrixorganisation, aus Einzelbüros wurden flexible Arbeitsplätze. Ganz im Sinne des vernetzten Campusgedankens wandern die Mitarbeiter je nach Teamzusammenstellung zwischen den Häusern und damit Räumlichkeiten. So soll der Austausch zwischen allen Angestellten erleichtert und auch intensiviert werden. Das neu errichtete Gebäude verfolgt ebenfalls diesen Ansatz und verfügt deshalb auf zehn Stockwerken über weitläufige Räume, die nicht nur Büros beinhalten, sondern auch viele der insgesamt 125 Kommunikationsräume. „Wir haben die Anforderungen an das Gebäude zusammen mit den Mitarbeitern erarbeitet, das Konzept entspricht ihren Wünschen an die Arbeitswelt der Zukunft“, sagt Walther. Dank der Möglichkeiten der Digitalisierung ist eine flexible Arbeitswelt entstanden, die durch Betriebsrestaurants und Terrassen abgerundet wird. Das heißt, jeder der Beschäftigten kann am ganzen Campus arbeiten, wann und wo er will.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche See ist eines der bekanntesten Vermarktungsunternehmen von Fischen und Meeresfrüchten. Dabei garantiert der Lebensmittelhersteller Produkte in bester Qualität. Um dieses Versprechen halten zu können, muss die Ware vor Verunreinigung geschützt werden. Im Hauptsitz in Bremerhaven wird deshalb über eine Zutrittskontrolle fest geregelt, wer zu welchen Bereichen Zugang hat.‣ weiterlesen

Ein plötzlicher Brand, der das gesamte Hab und Gut zerstört oder im schlimmsten Fall sogar Leib und Leben bedroht - so etwas wünscht sich niemand. Eine entsprechende Absicherung lässt sich durch die fachgerechte Installation von Rauchwarnmeldern vornehmen, die im Falle eines entstehenden Brandes rechtzeitig Alarm schlagen.‣ weiterlesen

Anzeige

Das Junghans Terrassenbau Museum in Schramberg zeigt die Historie der Schwarzwalduhren und der Firma Junghans, bis heute eine der berühmtesten deutschen Uhrenmarken. Den Zutritt ermöglicht ein Einlasssystem von Wanzl Access Solutions.‣ weiterlesen

Regelmäßig brennt in Deutschland ein Rechenzentrum. Zwangsläufig geht damit ein teils verheerender Datenverlust einher. Totalausfälle der IT-Anlagen führen bei Industrieunternehmen sogar innerhalb weniger Tage zum Tod. Zwar minimieren Schutzräume dieses Risiko, Schutzraum ist jedoch nicht gleich Schutzraum. Den wichtigsten Unterschied - und damit das niedrigste Risiko - macht wenig überraschend die Höhe der Widerstandsfähigkeit gegen Feuer.‣ weiterlesen

Die Zahl der Einbrüche in Deutschland ist in den letzten Jahren kontinuierlich gesunken. Das liegt nicht zuletzt an immer effektiveren Sicherheitsmaßnahmen, sowohl im privaten Eigenheim als auch bei größeren Projekten. Netzwerkkameras sind nach wie vor ein essenzieller Teil dieser Gefahrenabwehr.‣ weiterlesen

Telenot baut seine Kompetenz im Bereich Brandmeldetechnik weiter aus. Mit dem VdS-anerkannten Brandmeldesystem Hifire 4000 BMT sowie dem ebenfalls VdS-anerkannten Rauchansaugsystem Grizzle stellt das Unternehmen zwei neue Produktgruppen vor, die die Sicherheit von Gewerbe, Industrieobjekten und Gebäuden der öffentlichen Hand erhöhen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige