Anzeige
Anzeige
Anzeige

BTR Brandschutz Technik

Lüftungs- und Entrauchungshauben für den Dachbereich

Im Oktober präsentierte sich die Fachmesse Interlift in Augsburg auf großer Bühne mit Spitzenleistungen der internationalen Aufzugsbranche. Auch BTR Brandschutz Technik aus Hamburg war dort traditionell mit Lift-Smoke-Free vertreten und präsentierte bewährte und neue Systemkomponenten und Antriebsmöglichkeiten.

Das Highlight der diesjährigen BTR-Messepräsentationvon BTR stellte die Lüftungs- und Entrauchungshaube ISO-Flap dar. Hierbei handelt es sich um eine Weiterentwicklung der bewährten Lüftungs- und Entrauchungshaube der Produktserie Lift-Smoke-Free, deren besonderes Merkmal in der Kombination aus Aufzugschachtentrauchung mit natürlicher Lüftung besteht. Planer, Errichter- und Instandhaltungsfachleute schätzen es inzwischen, weil es durch die solide Konstruktion eine einfache Montage, dauerhaft sichere Funktionen im Brandfall sowie einen wartungsarmen, wirtschaftlichen Betrieb gewährleistet. Das nachhaltig konzipierte System wird seit über 15 Jahren europaweit erfolgreich eingesetzt und ständig weiterentwickelt. Zwei herausragende Merkmale kennzeichnen die neue, witterungsfeste und wärmegedämmte ISO-Flap-Konstruktion: der gute Wärmedämmwert und die neue Failsave-Funktion. Indiz für den hohen Wärmedämmwert ist der doppelwandige Entrauchungskanal aus hochwertigem Edelstahl. Er verfügt über eine umlaufende Dämmschicht aus hitzebeständiger Mineralwolle und über eine wärmebrückenfreie Rahmenkonstruktion am oberen Ende des Entrauchungs-kanals. Als Lüftungs- und Entrauchungsöffnung dient ein hochwärmegedämmter Deckel aus einer Aluminium-Sandwichplatte mit bestmöglichem U-Wert, der wahlweise durch einen 24VDC Spindelhubantrieb oder durch den neuen 24VDC Federrücklaufantrieb über einen mehrfach kugelgelagerten Scherenbeschlag (Failsave – Eigensicherung) reibungsarm funktioniert. Dieser pfiffige Antrieb stellt sicher, dass die Lüftungs- und Entrauchungsöffnung bei jeder Unterbrechung der Spannungsversorgung zum Antrieb sicher öffnet. Eine Zweifachabdichtung sorgt für die sichere Abdichtung zwischen Deckel- und Rahmenkonstruktion im geschlossenen Zustand.

Sicherheit, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit

Im Programm sind jeweils zwei Baugrößen mit geometrischen Rauchableitungsflächen von 0,14 und 0,36m2, entweder mit Spindelhub- oder mit Federrücklaufantrieb. Aber auch Sonderlösungen, z.B. mit individuellen Abmessungen, oder Schrägflansch für geneigte Dachkonstruktionen, können realisiert werden. Die neuen Geräte werden mit den notwendigen Zulassungen ausgestattet (VdS und DIBt). Sämtliche Verwendbarkeitsnachweise nach DIN EN12101-2 sind bei den notifizierten Prüflaboren beantragt. Die BTR-Geschäftsführer Karsten Jedamski und Kurt Seifert standen an allen Messetagen Rede und Antwort und freuten sich besonders über das hohe Besucheraufkommen aus ganz Europa. An allen Messetagen, von 17. bis 21. Oktober herrschte ein reges Treiben auf dem BTR-Messestand. Mit ihren innovativen Systemen setzen die Hamburger Brandschutzexperten erneut einen hohen Maßstab in puncto Sicherheit, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Der Vertrieb erfolgt direkt über BTR Hamburg. Weitere Hinweise zu Lift-Smoke-Free finden Sie auf der Homepage unter www.btr-hamburg.de

Text | BTR Brandschutz-Technik und
Rauchabzug GmbH
www.btr-hamburg.de

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Fachkräfte finden und Fachkräfte ans Unternehmen binden wird für viele Unternehmen mehr und mehr zur Herausforderung. Hekatron Brandschutz unterstützt Handwerksbetriebe mit seinem exklusiven Qualifizierungs- und Weiterbildungsprogramm YouMove dabei.
‣ weiterlesen

Anzeige

Die Ursachen für Stromausfälle können vielfältig sein, wie Blitzschlag, Sturm oder durch Bauarbeiten beschädigte Kabel. Planer und Architekten sollten deshalb bei der Ausstattung von Gebäuden einen Fachmann für Not- und Sicherheitsbeleuchtung hinzuziehen. Diese ermöglicht das gefahrlose Verlassen eines Gebäudes und kann so Menschenleben retten. RP-Technik GmbH ist spezialisiert auf variable Notbeleuchtungssysteme einschließlich der Überwachung und Steuerung. Die unterschiedlichen Lösungen sind dabei miteinander kombinierbar und können an die individuellen Anforderungen angepasst werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das Ampelmännchen aus der ehemaligen DDR ist eine Kultfigur rund um den Globus. Und für unzählige Touristen aus aller Welt sind die Shops von Ampelmann in Berlin ein wahrer Hot-Spot. Die dezentral organisierten Filialen sind über das ganze Stadtgebiet verteilt. Um den Aufwand bei der Schlüsselvergabe an die Mitarbeiter und das Personal zu verringern, stellte sich das Unternehmen die Frage, wie die Verwaltung der Zugangsberechtigungen optimiert werden kann. Gleichzeitig sollten die Filialen in puncto Sicherheit auf dem aktuellsten Stand der Technik sein. ‣ weiterlesen

In der Gründerszene sind, genau wie im modernen Wohnbau, gemeinschaftlich genutzte Räume im Trend. Bei aller gewünschten Flexibilität in der Benutzung darf hierbei jedoch das Thema Sicherheit nicht aus den Augen verloren werden. Durch den Einsatz einer intelligenten Schließanlage können beide Punkte erfüllt werden, wovon sowohl Betreiber als auch Nutzer profitieren. Deutlich wird das am Beispiel eines Coworking-Spaces für Start-ups in Österreich. ‣ weiterlesen

Anzeige

Während eine Schließanlage nur schließt und öffnet, kann eine intelligente, digitale Zutrittskontrolle als vielseitiges Sicherheitsinstrument dienen. Das Beispiel Zollner Elektronik aus dem bayerischen Zandt zeigt, wie eine Zutrittskontrolllösung zum Koordinatensystem eines internationalen Unternehmens wurde. ‣ weiterlesen

Das ideale Smart Home lässt sich unkompliziert nachrüsten, installieren und in Betrieb nehmen und selbstverständlich auch bedienen. Doch die meisten Systeme am Markt erfüllen diese Anforderungen nicht. Frogblue will anders sein. Das auf Bluetooth LE basierende System feirte auf der Light + Building 2018 seine Weltpremiere.  ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige