Anzeige
Anzeige

Gebäudesicherheit effizient planen

Projektplanung kann kompliziert sein. Das betrifft auch die Gebäude­sicherheitstechnik. Axis Communications hat daher den AXIS Site Designer entwickelt – ein Tool, mit dem Hersteller schnell und effizient planen und diese Planung auch umsetzen können.

Bild: Axis Communications

Sicherheitslösungen von Axis Communications reichen von kleinen Systemen mit ein oder zwei Kameras bis hin zu Anlagen mit Hunderten von Kameras verteilt auf mehrere Standorte. Unabhängig von der Größe des Sicherheitssystems brauchen Systemintegratoren und -designer für die Planung ein Tool, das Effizienz und Zuverlässigkeit in der Konzeptphase erhöht und zudem Beschaffung und Installation vereinfacht.

Dafür hat Axis Communications den AXIS Site Designer entwickelt. Die kostenlose Webanwendung ist auf die Verbesserung der gesamten Projektierungs- und Umsetzungsphase ausgelegt und ermöglicht das Management der kompletten Planung bis hin zur Ausführung mit nur einem Tool. „Ziel ist, den Workflow unserer Kunden für Entwicklung und Angebote zu vereinfachen, sodass Projekte schneller und einfacher erstellt, überarbeitet und implementiert werden können“, erklärt Jochen Sauer, Architect & Engineering Manager bei Axis Communications.

Kameras richtig einsetzen und platzieren

Der AXIS Site Designer eignet sich dabei sowohl für die Entwicklung von Sicherheitssystemen mit End-to-End-Produkten von Axis als auch für größere, komplexere Systeme mit ausgewählten Video-Management-Systemen von Drittanbietern. Bei der Planung ermöglicht es eine intuitive Kartenfunktion Grundrisse in das Programm hinzuzufügen. Auf diese Weise können Kameras und andere Geräte direkt platziert und das Bildmaterial, das sie liefern, gesichtet werden. Alle Anforderungen an das Projekt können damit noch vor der Implementierung geprüft werden. Probleme wie tote Winkel fallen weg.

Der AXIS Site Designer unterstützt darüber hinaus, für jede Situation die passenden Kameras und Geräte von Axis zu finden. Das Tool zeigt die Leistung an und hilft bei der richtigen Platzierung. Zudem macht es auf Montageoptionen und Zubehör aufmerksam, die für die jeweilige Platzierung der Kamera benötigt werden.

Fehler und Kosten reduzieren

Diese professionelle Planung erleichtert auch die Zusammenstellung der Dokumentation für den Systemintegrator. Der AXIS Site Designer generiert alles automatisch: vom Angebot über Lagepläne und Systembeschreibungen bis hin zur Kalkulation von Bandbreiten- und Speicherbedarf. Auch für den Einkauf wird automatisch eine Materialliste erstellt. All dies spart Zeit, reduziert mögliche Fehlerquellen und senkt damit die Total Cost of Ownership (TCO).

Der AXIS Site Designer ist für jedermann unter sitedesigner.axis.com verfügbar. Weitere Informationen zum Tool gibt es hier auf der Axis Website und hier im YouTube-Video.

Noch mehr zum AXIS Site Designer erfahren Sie zudem im kostenlosen Axis Fachplaner Webinar am 25. Juni, 9 Uhr, mit Dominique Morel, Architect & Engineering Manager bei Axis Communications. Zur Anmeldung geht es hier.

Weitere Informationen