Anzeige

Strom und Daten dezent integriert

Elektrifizierungslösung Evoline One

Ein gut eingerichtetes und optimal funktionierendes Büro berücksichtigt die aktuellen flexiblen Arbeitsweisen wie auch die Bedürfnisse nach Kommunikation, Ambiente und sich anpassenden technischen Lösungen. Die neue Einbaulösung Evoline One überzeugt durch ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Dank eines flexiblen Montagesystems kann die runde Einzelsteckdose nicht nur in Tischplatten, sondern auch in Polstermöbel eingebaut werden.

 (Bild: Schulte Elektrotechnik GmbH & Co. KG)

(Bild: Schulte Elektrotechnik GmbH & Co. KG)

Das neue Elektrifizierungssystem One von Evoline ist ein kompakter Strom- oder Datenzugang, der sich in jedes Gestaltungskonzept problemlos integriert. Ob am Arbeitsplatz, im Konferenzraum, im Loungebereich oder in der Teeküche, der Evoline One sorgt für einen schnellen und sicheren Zugang zu Strom oder Daten – und das auf eine platzsparende und dezente Weise. Die runde Einzelsteckdose kann sowohl horizontal als auch vertikal eingebaut werden und lässt sich dank der breiten Palette an Moduleinsätzen den jeweiligen Anforderungen anpassen. Neben den variablen Einsätzen bietet Evoline auch den individuell wählbaren Drehdeckel an.

Einfache und sichere Montage

Das runde Design ermöglicht eine schnelle Montage und kann in alle Plattenmaterialien und in mit Polstern bekleidete Möbel einfach und schnell integriert werden. Für die Installation wird lediglich ein Lochausschnitt von 54mm Durchmesser benötigt. Die zum Patent angemeldeten Klemmstücke sorgen für sicheren Halt ab einer Plattenstärke von 9mm. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Einzelsteckdose horizontal oder vertikal montiert wird.

Platzsparend und dezent

Die Einzelsteckdose ist individuell konfigurierbar und lässt sich an unterschiedliche Bedürfnisse anpassen: Evoline bietet hier eine breite Auswahl an internationalen Steckdosen und Daten- und Multimediamodulen, die der spezifischen Nutzung entsprechend ausgewählt werden können. Neben dem ringförmigen Aufsatz kann die Einzelsteckdose auch mit einem Deckel bestückt werden, der sich leicht zu beiden Seiten drehen lässt. Beide Elemente werden in unterschiedlichen Farben und Materialien angeboten. Durch den fast flächenbündigen Einbau integriert sich das Elektrifizierungssystem dezent und zugleich platzsparend in jede Situation.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die ursprüngliche Idee von Building Information Modeling (BIM) liegt bekanntlich in der Sammlung und Verwaltung sämtlicher projektrelevanter Informationen in einer CAD-Datei. Das war die wichtigste Voraussetzung dafür, dass Kollisionsprüfungen jederzeit möglich waren. Jede Arbeitsweise indes, die diese Kompatibilität unterbricht, läuft dem Grundprinzip von BIM entgegen‣ weiterlesen

Anzeige

F-tronic erweitert sein Kleinverteiler-Sortiment um eine weitere Verteilervariante: Mit der neuen Twin-Verteilerserie für die Unterputz- und Hohlwandinstallation bietet der Hersteller die Lösung für eine platzsparende Verteilung. ‣ weiterlesen

ABB hat einen Mehrheitsanteil von 67% an Shanghai Chargedot New Energy Technology, einem chinesischen Anbieter von Lösungen für Elektromobilität, übernommen. Die Transaktion soll in den kommenden Monaten abgeschlossen werden. ‣ weiterlesen

Schneider Electric baut sein Reiheneinbaugeräte-Sortiment mit dem Überspannungsableiter Resi9 iPRF aus. Neben allgemeinen Sicherungs- und Schutzfunktionen für gängige Installationsstandards in Zählerschränken steht damit in der Produktreihe auch ein Kombiableiter für Blitzstrom-Potenzialausgleich und Überspannungsschutz zur Verfügung. ‣ weiterlesen

Mit Inkrafttreten der aktualisierten DIN VDE 0100-420:2019-10 im Oktober dieses Jahres ist der Einsatz von AFDDs neu geregelt. Damit sind die bisherigen Anwendungsvorschriften nicht mehr gültig. Vielmehr hat nun bei der Planung eine individuelle Risiko- und Sicherheitsbewertung zu erfolgen, aus der dem Ergebnis entsprechend konkrete Maßnahmen baulicher, organisatorischer oder anlagentechnischer Art abzuleiten sind. Die neuen kombinierten FI/LS-Schalter mit AFDD Auslöseeinheit von Hager stellen solch eine anlagentechnische Maßnahme dar.‣ weiterlesen

Anzeige

Weltweit zeigen die Absatzprognosen für Elektroautos nach oben. „Um die Stärke des Automobil-Standorts zu halten, sind jetzt entscheidende Schritte notwendig: Es hapert an der Implementierung praxisorientierter regulatorischer Rahmenbedingungen für die E-Mobilität, damit die angestrebten Wachstumszahlen erreicht werden“, erklärt Ansgar Hinz, CEO des VDE. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige