Anzeige

Kabelabzweig- und Verbindungskästen

Brandschutz für den elektrischen Funktionserhalt

Die Lifeline-Serie steht für ein Zusammenspiel von einfach zu installierenden Produktdesigns mit hitze- und feuerbeständigen Werkstoffen und Komponenten für den elektrischen Funktionserhalt. Somit wird gewährleistet, dass im Brandfall alle relevanten Sicherheitssysteme auch unter harten Bedingungen unterbrechungsfrei funktionieren und eine Evakuierung erfolgreich verlaufen kann.

Die Serie WKE 2-6 von Spelsberg umfasst Kabelabzweig- und Verbindungskästen für den elektrischen Funktionserhalt. (Bild: Günther Spelsberg GmbH & Co. KG)

Die Serie WKE 2-6 von Spelsberg umfasst Kabelabzweig- und Verbindungskästen für den elektrischen Funktionserhalt. (Bild: Günther Spelsberg GmbH & Co. KG)

Die Serie WKE 2-6 von Spelsberg umfasst Kabelabzweig- und Verbindungskästen für den elektrischen Funktionserhalt in insgesamt drei Gehäusegrößen. Die Produkte sind mit feuerfesten Basisträgern, Trägerschienen und Klemmen aus hochtemperaturbeständiger Spezialkeramik bestückt. Aufgrund ihrer Witterungsbeständigkeit eignen sie sich auch für Außenanwendungen. Die Kabelabzweig- und Verbindungskästen werden vormontiert ausgeliefert und sind mit ihren um 90 Grad drehbaren Außenbefestigungslaschen sofort installationsbereit. Die Zertifizierungen der Serie nach EN60670, IEC62208 oder IEC61439 erfüllen die strengen Vorschriften hinsichtlich des elektrischen Funktionserhalts und garantieren Performance für einen nachhaltigen Feuerschutz.

Sicherheit und Komfort

Die Produktserie bietet eine sichere Montage, die sich flexibel an die jeweiligen Gegebenheiten vor Ort anpassen lässt. Mit einer Schraube gelingt die Positionierung des Basisträgers schnell. Dabei erfolgt die Drehung des Trägers in 45°-Schritten bei einer stufenlosen Ausrichtung der Längsachsen. Für eine schnelle Installation und eine saubere Leitungseinführung sind patentierte Vorprägungen mit Mehrfach-Ausschlagmembran am Gehäuse positioniert. Die rückwärtigen und seitlichen Leitungseinführungen lassen sich so erreichen und das saubere Ausschlagen der Vorprägungen geht leicht von der Hand. Werden die Kästen optional mit Kabelverschraubungen installiert, lassen sich diese im Handumdrehen befestigen. Das Gewinde der Gegenmutter arretiert sich in der Innenseite des Gehäuses. Durchgängige Mittenmarkierungen am Kasten sowie an den Außenbefestigungslaschen erleichtern die Ausrichtung des Gehäuses und sorgen für eine leichte Montage.

Sowohl im Innen- als auch Außenbereich gewährleisten die Produkte der WKE-Serie eine unterbrechungsfreie Funktion aller relevanten Sicherheitssysteme im Brandfall. (Bild: Günther Spelsberg GmbH & Co. KG)

Sowohl im Innen- als auch Auߟenbereich gewährleisten die Produkte der WKE-Serie eine unterbrechungsfreie Funktion aller relevanten Sicherheitssysteme im Brandfall. (Bild: Günther Spelsberg GmbH & Co. KG)

Funktionen mit Mehrwert

Vordefinierte Felder auf der Außenseite des Kastens erlauben individuelle Beschriftungen. Mehr Sicherheit bietet die Plombierbarkeit des Gehäuses. So besteht jederzeit die Option, das Gehäuse ohne zusätzliche Zubehörteile vor fremdem Zugriff zu schützen. Praktisch ist auch die mitgelieferte Deckelverliersicherung. Bei Bedarf werden Kasten und Deckel miteinander verbunden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Reihe von Neuheiten für die Licht- und Gebäudetechnik sowie für die Erleichterung der Arbeit des Handwerks stellte Kaiser vor, darunter verschiedene Hohlwand- und Anschlussdosen, das Betonbauprogramm B1 sowie den Kabelzweigkasten IP68Box für den Einsatz im Erdreich oder unter Wasser. ‣ weiterlesen

Anzeige

Wärme ist ein Nebenprodukt von elektrischen Schaltkreisen jeder Größe. Probleme in elektrischen Systemen führen fast immer zu einer erhöhten Wärmeproduktion. Zu den Aufgaben eines Elektrikers gehört es, festzustellen, ob ein Stromkreis bei angelegter Last ordnungsgemäß funktioniert oder ob ein Fehler vorliegt. Wenn Letzteres der Fall ist, müssen sie den heißen Bereich finden, in dem das Problem liegt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Feuchtraum-Verteilerserie ist für alle Anwendungsbereiche ausgestattet: Egal ob in Werkstätten, Industriehallen, Stallungen, Garagen oder Carports. Mit der Schutzklasse IP65 schützt der Verteiler seine Einbauten vor schädlichem Eindringen von Wasser und Staub. Dieser Schutz wird durch ein System, welches pro Baugröße ein- bis vierreihig jeweils aus einem durchgehenden Unter- und Oberteil mit einer transparenten Tür aufgebaut ist, gewährleistet. ‣ weiterlesen

Flir präsentiert den berührungslosen Spannungsprüfer FLIR VP50-2 mit Arbeitsleuchte und drei Alarmtypen. Mit dem Gerät lassen sich Probleme an elektrischen Anlagen sicher und einfach erkennen und überprüfen. ‣ weiterlesen

Mit einem integrierten 3-Kammer-System zur Trennung von Energie und Datenleitungen ist der Tehalit.BRN65 von Hager vor allem für IT-Anwendungen eine Wahl. Die Systemtrennung der Leitungen entspricht den Vorgaben der DIN VDE0100-520 sowie denen einer strukturierten Datenverkabelung nach DIN EN50174-2. Zudem bietet der Brüstungskanal einige Montagevorteile. ‣ weiterlesen

Modernste Technik, ausgeprägte Infrastruktur und ständige Verfügbarkeit von Anlagen sind Gegebenheiten, die gerade in der heutigen Zeit z.B. in der Gebäudesicherheit und Gebäudeautomation einen großen Stellenwert einnehmen. Überall in modernen Gebäuden sind intelligente Mess-/Steuer- und Regelsysteme sowie Überwachungsanlagen der Gebäudeleittechnik unentbehrlich geworden. Jedoch reagieren diese Systeme wesentlich empfindlicher auf Störungen durch Überspannungen, die in Zeiten des Klimawandels mit steigender Gewitterbedrohung ein ernstzunehmendes Risiko sind. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige