800VAC Sicherungseinsätze und Schaltgeräte

Für Anlagen mit
Stringwechselrichtern

Energie aus PV-Anlagen sollte nicht mehr nur als Alternative zur konventionellen Energieerzeugung gesehen werden. Sie ist heute bereits ein vollwertiger Teil der Stromversorgung und wird immer kostengünstiger. Ein wesentlicher Grund ist die Reduzierung der Installations- und Unterhaltungskosten. Mersen erweitert nun sein Portfolio für PV-Anlagen für 800VAC Wechselrichter.

 (Bild: Mersen Deutschland Eggolsheim GmbH)

(Bild: Mersen Deutschland Eggolsheim GmbH)

Neue Technologien unterstützen höhere Bemessungsspannungen in PV-Verteilernetzen sowohl auf der AC- als auch auf der DC-Seite. Gleichzeitig ist eine Tendenz von Zentralwechselrichtern zu kleineren Stringwechselrichtern näher an den PV-Modulen erkennbar. Die Energieübertragung bei höheren Spannungen ermöglicht geringere Leistungsverluste und Installationskosten. Wohnimmobilien stellen den größten Markt für Stringwechselrichter dar. Daher wird empfohlen, für solche Anlagen Stringwechselrichter mit geringer Leistung einzusetzen. Der Vorteil einer höheren Spannung liegt darin, dass Kabel mit einem kleineren Leitungsquerschnitt verwendet werden können, die weniger kosten. Die neue Generation von Stringwechselrichtern kann bis zu 800VAC als Ausgangsspannung bereitstellen. In industriellen und kommerziellen Bereichen werden PV-Installationen von 1.000 auf 1.500VDC umgestellt. Für diese Anwendungen wird empfohlen, Stringwechselrichter mit niedriger oder mittlerer Leistung einzusetzen. Im Markt für Solarparks in Freiflächen mit 1.500VDC werden sowohl Zentralwechselrichter als auch Wechselrichter mit mittlerer Leistung verwendet. Zunehmend werden PV-Anlagen mit Stringwechselrichtern ohne DC-Sicherungen installiert. Die Hersteller der Wechselrichter steigern die Ausgangsspannung auf bis zu 800V, um die Investition zu senken und damit die Leistungsverluste zu verringern. In diesem Fall schalten die AC-Generatoranschlusskästen einige Stringwechselrichter zusammen und benötigen einen 800VAC Schutz. Optimal für diese Bemessungsspannung ist die Kombination von NH-Sicherungseinsätzen und NH-Sicherungslasttrennschaltern: Sie bieten die Lösung für den Schutz, die Isolation und das Schalten des Stromkreises.

Neuentwicklung von Mersen

Die Erfahrung mit NH-Sicherungseinsätzen sowie NH-Sicherungslast-Schaltleisten und -Trennschaltern der Multivert- und Multibloc-Reihe ermöglicht es Mersen, Kunden eine umfassende Lösung anzubieten. Die NH 800VAC Sicherungseinsätze wurden für Systeme mit 1.500VDC / 800VAC PV-Anlagen mit Wechselrichtern entwickelt. Aufgrund eines im Vergleich zu konventionellen Sicherungseinsätzen differenziert gestalteten Silberelements können sie vom geringsten Strom bis zu 90kA bei einer Bemessungsspannung von 880V mit einer Standard-NH Größe unterbrechen. Mit der gR-Reihe gemäß IEC60269 und UL248-13 bietet Mersen einen Sicherungseinsatz für alle Regionen. Mersen bietet ein Komplettangebot von NH-Sicherungseinsätzen und Sicherungslasttrennschaltern speziell für die Anforderungen für den Schutz und die Verteilung von elektrischen Netzen in den Generatoranschlusskästen auf der AC-Seite der neuen Stringwechselricher mit einer Bemessungsspannung von 800VAC. Das Programm schließt NH-Sicherungseinsätze sowie NH-Sicherungslasttrennschalter (Multibloc) und NH-Sicherungslastschaltleisten (Multivert) ein. Die Lösung besteht aus NH Sicherungseinsätzen Größe 1 (50 bis 160A) und Größe 2 (200 bis 250A), einer Reihe von Multibloc 800VAC Größe 1 und 2 passend für NH-Sicherungseinsätze Größe 1 und 2 sowie einer Reihe von Multivert 800VAC Größe 1 passend für NH-Sicherungseinsätze Größe 1.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der neue NetXpert XG2, Nachfolger des NetXpert XG, bietet umfangreiche aktive und passive Netzwerktests bis zu 10GBit/s auf Kupfer- und Glasfaser-Verkabelungen: Sowohl für die Inbetriebnahme als auch bei der Fehlersuche. Im neuen Gerät sind neben 2.4GHz jetzt auch 5GHz WiFi integriert. Statt Micro-USB Schnittstellen hat der Tester USB-A Schnittstellen, die RJ45-Buchse ist weiterhin austauschbar. Außerdem können die beiden integrierten SFP Ports ab jetzt jeweils sowohl 1GBit/s als auch 10GBit/s testen. Der NetXpert XG2-Plus ist zudem mit sechs Zellen-Akkus anstelle der vier Zellen für längere Betriebszeiten ausgestattet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Als Präsenzmelder der neuen Control Pro II-Serie von Steinel verfügt der HF 360-2 über eine neue Optik und neue Schnittstellen. Je nach gewählter Schnittstelle werden die Sensorgrößen Präsenz, Helligkeit, Temperatur und Luftfeuchtigkeit an die Gebäudesteuerung weitergegeben. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das neue MR265 Feuchtemessgerät mit Wärmebildfunktion und MSX ist darauf ausgelegt, u.a. große Bereiche auf Feuchtigkeitsprobleme, Luftlecks und elektrische Probleme zu scannen. Dadurch soll es Fachkräfte in die Lage versetzen, Wasserlecks und andere Feuchtigkeitsprobleme an der Quelle schnell aufzuspüren und zu lokalisieren.  ‣ weiterlesen

Gira hat sein System 3000 um eine 1-fach-Wippe erweitert. Diese soll Nutzern bei der manuellen Bedienung eine noch höhere Zielgenauigkeit als bisher garantieren. ‣ weiterlesen

Peaknx ergänzt sein Produktsortiment um das 8″ große KNX-Touch Panel Controlmicro. Das Smart-Home-Bedienpanel wird inklusive der Visualisierung Youvi geliefert und eignet sich zur Raumsteuerung eines KNX-Gebäudes. ‣ weiterlesen

Mit dem neuen Dehnselect Wohngebäude kann für die Planung und Errichtung von Ein- und Mehrfamilienhäusern schnell das passende Überspannungsschutzkonzept gefunden werden. ‣ weiterlesen