Anzeige
Anzeige

Tehalit.BRN65 für IT-Anwendungen

Brüstungskanal für strukturierte Datenverkabelung

Mit einem integrierten 3-Kammer-System zur Trennung von Energie und Datenleitungen ist der Tehalit.BRN65 von Hager vor allem für IT-Anwendungen eine Wahl. Die Systemtrennung der Leitungen entspricht den Vorgaben der DIN VDE0100-520 sowie denen einer strukturierten Datenverkabelung nach DIN EN50174-2. Zudem bietet der Brüstungskanal einige Montagevorteile.

 (Bild: Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG)

(Bild: Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG)

Herzstück des BRN-Systems sind die Systemträger, die als Tragelement für Oberteil, Seitenoberteile, Geräteeinbau und Formteile fungieren. Sie sind verschiebbar, sodass auch der frontrastende Geräteeinbau an jeder Stelle des Kanals möglich ist – sogar an der Stoßstelle zwischen zwei Kanalunterteilen. Gegenüber seinem Vorgänger weist der Tehalit.BRN65 darüber hinaus eine Reihe weiterer Verbesserungen auf – z.B. bei den abnehmbaren Seitenoberteilen, die nicht mehr abgerundet, sondern eckig ausgeführt sind. Sie lassen sich einfach aufbringen und verwindungsfrei wieder nach vorne abziehen; auch unter Fensterbänken oder Wandvorsprüngen.

 (Bild: Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG)

(Bild: Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG)

Nachbelegungen und Montage

Nachbelegungen sind beim Tehalit.BRN65 möglich, ohne den laufenden Betrieb zu unterbrechen – z.B. um Cat.5- durch Cat.7-Kabel zu ersetzen. Beim Nachlegen zusätzlicher Leitungen kann der Gerätebereich unberührt in Funktion bleiben, da dieser baulich strikt von der Leitungsführung getrennt ist. Dies wird durch die Gliederung in seitliche Oberteile und mittleres Oberteil in Verbindung mit den Systemträgern gewährleistet. Damit ist das System vor allem für Bürogebäude geeignet, die auf dem neuesten Stand bleiben müssen, sich aber keinen Stillstand erlauben dürfen. Für eine komfortable Montage sorgen die vormontierten Kupplungen sowie die serienmäßigen Bodenlochungen für die Wand- oder Konsolenmontage. Die Hauben-Formteile aller Brüstungskanalsysteme der BR-Family sind hier universell einsetzbar. Gleiches gilt für den Geräteeinbau, der sowohl frontrastend als auch auf C-Profilschiene erfolgen kann. Für ein sauberes Erscheinungsbild bei der Übergabe der Installation sorgen Schutzfolien, mit denen alle sichtbaren Oberflächen des Kanals ab Werk versehen sind. Das System ist in den drei Kanalbreiten 130, 170 und 210mm lieferbar; die Kanalhöhe beträgt einheitlich 70mm, die Deckelbreite einheitlich 80mm. Neben dem zeitgemäßen Farbton Verkehrsweiß RAL 9016 ist für den Brüstungskanal auch Graphitschwarz RAL 9011 als zusätzliche Farbvariante verfügbar.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Jedes Jahr gibt es in Deutschland rund 300 Brandtote. Laut ZVEI ist die Todesursache bei Gebäudebränden in 95 Prozent der Fälle eine Rauchvergiftung durch dabei entstehende Gase. Die Brandsicherheit in Gebäuden rückt immer mehr in den Fokus, auch durch zahlreiche gesetzliche Vorgaben. SSB-Electronic verfügt über zertifizierte Brandschutzkabel, die für die Verlegung in Gebäuden mit hohem Sicherheitsbedarf zugelassen sind. Diese Koaxialkabel reduzieren die Flammenausbreitung und Wärmefreisetzung in Gebäuden und schränken die Entstehung von Rauch, korrosiver Brandgase und brennender Partikel ein.‣ weiterlesen

Anzeige

Alles ist miteinander verbunden – das gilt besonders für den Maschinenbau. Diesen Grundsatz hat das für die Entwicklung von Spezialmaschinen bekannte Unternehmen HF Group zum Leitmotiv seines neuen Sitzes in Hamburg gemacht. Der Neubau von PSP Architekten setzt entsprechend auf Vernetzung und Kommunikation aller Unternehmensbereiche. In Zusammenarbeit mit Gärtner Möbel entwickelten die Architekten ein 'non-territoriales' Raumkonzept, das hierfür die optimalen Rahmenbedingungen bietet. Um von der Montage bis zum Vertrieb alle Strukturen und Prozesse aufeinander abzustimmen, bedarf es auch einer passenden technischen Infrastruktur. Diese liefert Schulte Elektrotechnik mit den modularen Einbaulösungen für Strom, Daten und Multimedia der Evoline.‣ weiterlesen

Anzeige

Eine flexible Netzwerkinstallation über SMI(Small Media Interface)-Technik ergänzt das Datalight-System von Fränkische. Damit können Elektroinstallateure und Endverbraucher die Vorteile des Kunststofflichtwellenleiters künftig noch besser für eine stabile und anpassungsfähige Infrastruktur im Heimnetzwerk nutzen.‣ weiterlesen

Anzeige

Die zuverlässige und ausfallsichere DC-Stromversorgung von Embedded-IPCs, Steuerungen, Motorantrieben, Sensorik, Mess-, Regel- und Sicherheitstechnik ist in vernetzten und hoch technologisierten Systemen weltweit und in nahezu allen Anwendungsfeldern von grundlegender Bedeutung. Anlagenstillstände, Systemausfälle und Datenverlust können riskant und kostspielig werden. Durch den Einsatz intelligenter DC-USV-Systeme lässt sich dieses Risiko signifikant minimieren und die unterbrechungsfreie Stromversorgung und somit die Ausfallsicherheit gewährleisten.‣ weiterlesen

Mit der neuen W-Dat Line bietet Metz Connect einfach installierbare In-Wall Access Points mit Datenraten von 1Gbit/s im LAN und 300Mbit/s im 802.11b/g/n WLAN-Standard. Zusammen mit passiven Verkabelungssystemen ermöglicht das Portfolio verblendungskompatible (designfähige) Plug&Play-Komplettlösungen für eine hoch performante flächendeckende LAN- und WLAN-Versorgung in Neubauten. Die Geräte-Bundles umfassen WLAN Access Points, Switche und eine benutzerfreundliche WLAN-Konfigurations-App.‣ weiterlesen

Leerrohre sind eine zukunftssichere Investition und bieten Flexibilität für die Umsetzung neuer Technologien wie der Elektromobilität. Durch das Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz (GEIG) schafft die Bundesregierung ab März 2021 eine verpflichtende Lade- und Leitungsinfrastruktur für E-Autos in Wohn- und Nichtwohngebäuden. Mit Lösungen von Fränkische sind Nutzer gut vorbereitet – von ökobilanzierten Elektroinstallationsrohren über erdverlegte Leerrohre bis zur Aufputz-Installation im Parkraum.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige